Seat Ateca > Spurhalteassistent (Lane Assist)*

Fahren / Fahrerassistenzsysteme / Spurhalteassistent (Lane Assist)*

Seat Ateca. Abb. 269 An der Windschutzscheibe: Kamerasichtfenster des Spurhalteassistenten.
Abb. 269 An der Windschutzscheibe: Kamerasichtfenster des Spurhalteassistenten.

Mit einer Kamera an der Frontscheibe erkennt der Spurhalteassistent mögliche Begrenzungslinien der Fahrspur. Wenn sich das Fahrzeug unbeabsichtigt einer erkannten Begrenzungslinie nähert, warnt das System den Fahrer durch einen korrigierenden Lenkeingriff.

Dadurch soll nicht nur der Fahrer gewarnt werden, sondern auch das Fahrzeug in der Spur gehalten werden. Diese Bewegung kann zu jeder Zeit übersteuert werden.

Bei eingeschaltetem Blinker erfolgt keine Warnung, da der Spurhalteassistent einen beabsichtigten Spurwechsel annimmt.

Kontrollleuchte

Es leuchtet gelb

Spurhalteassistent ist aktiv, aber nicht verfügbar.

Das System kann die Fahrspur nicht eindeutig erkennen.

Siehe, Spurhalteassistent ist aktiv, aber nicht verfügbar (die Kontrollleuchte leuchtet gelb):.

Leuchtet grün

Spurhalteassistent aktiv und verfügbar.

Es leuchtet gelb

Fehler im Spurhalteassistenten. Wenden Sie sich an eine Fachwerkstatt, um die Störung beheben zu lassen.

Beim Einschalten der Zündung leuchten einige Warn- und Kontrollleuchten zur Funktionsprüfung kurz auf. Sie verlöschen nach wenigen Sekunden.

ACHTUNG

Beachten Sie die Sicherheitshinweise

Hinweise im Display des Kombi-Instruments

Seat Ateca. Abb. 270 Am Bildschirm des Kombi-Instruments: Bildschirmanzeige des Spurhalteassistenten (Beispiel 1).
Abb. 270 Am Bildschirm des Kombi-Instruments: Bildschirmanzeige des Spurhalteassistenten (Beispiel 1).

Seat Ateca. Abb. 271 Am Bildschirm des Kombi-Instruments: Bildschirmanzeige des Spurhalteassistenten (Beispiel 2).
Abb. 271 Am Bildschirm des Kombi-Instruments: Bildschirmanzeige des Spurhalteassistenten (Beispiel 2).

Displayanzeigen

  • Abb. 270 (A): System aktiv, aber nicht verfügbar, da die Mindestgeschwindigkeit nicht erreicht ist oder das System die Fahrbahnmarkierung nicht erkennt.
  • Abb. 270 (B): System aktiv und verfügbar, beide Begrenzungslinien erkannt. In diesem Augenblick wird die Fahrtrichtung nicht korrigiert.
  • Abb. 271 (C): System regelt; die hervorgehobene Linie 1 zeigt an, dass die Gefahr einer unabsichtlichen Überschreitung der Begrenzungslinie bestand. Das System korrigiert über die Lenkung die Fahrtrichtung.
  • Abb. 271 (D): Die beiden hervorgehobenen Linien 1 und 2 leuchten gleichzeitig auf, wenn beide Begrenzungslinien erkannt sind und die Funktion adaptive Spurführung eingeschaltet ist.

Betriebsart

Lenkradvibration

Folgende Situationen können zu einer Vibration des Lenkrads führen und eine aktive Übernahme der Lenkung durch den Fahrer erfordern:

  • Wenn der für die Lenkhilfe erforderliche Wert zum Halten des Fahrzeugs in der Spur den maximalen Betriebswert des Systems überschreitet.
  • Wenn das System nicht mehr die Begrenzungslinien anzeigt, während es Lenkhilfe gibt.

Spurhalteassistent ein- oder ausschalten

  • Über die Taste für Fahrerassistenzsysteme die entsprechende Menüoption auswählen
  • ODER: über das System Easy Connect mit der Taste > SETUP > Fahrerassistenz

Lane Assist mit adaptiver Spurführung

Die Funktion Adaptive Spurführung soll das Fahrzeug in der Mitte der Fahrbahn halten.

Sollte der Fahrer zum Abweichen von der Fahrbahnmitte neigen, passt sich die Spurführung an die Vorlieben des Fahrers an.

  • Die Funktion Adaptive Spurführung kann im Easy Connect-System über die Taste > SETUP aktiviert bzw. deaktiviert werden

Eigenständige Deaktivierung:Der Spurhalteassistent kann sich selbstständig abschalten, falls eine Systemstörung vorliegt. Die Kontrollleuchte verlischt.

Hands-off-Detection

Bei Abwesenheit von Lenkbewegungen warnt das System den Fahrer mittels Warnsignalen und einer Textmeldung im Kombi-Instrument und fordert ihn auf, die Kontrolle über das Lenkrad zu übernehmen.

Wenn der Fahrer darauf nicht reagiert, warnt das System zusätzlich mit einer kleinen Bremsung und aktiviert - soweit verfügbar - die Funktion Emergency Assist

Bei Fahrzeugen ohne Emergency Assist wird die Spurhaltefunktion nach Ausgabe der entsprechenden Warnungen an den Fahrer deaktiviert.

Spurhalteassistent ist aktiv, aber nicht verfügbar (die Kontrollleuchte leuchtet gelb):

  • Wenn die Fahrgeschwindigkeit 65 km/h (38 mph) nicht überschreitet.
  • Wenn der Spurhalteassistent die Fahrspurbegrenzungslinien der Fahrbahn nicht erkennt.

    Beispielsweise bei Baustellenmarkierungen oder bei Schnee, Schmutz, Nässe oder Gegenlicht.

  • Wenn der Kurvenradius zu eng ist.
  •  Wenn keine Fahrbahnmarkierung vorhanden ist.
  • Wenn der Abstand zur nächsten Fahrbahnmarkierung zu groß ist.
  • Wenn das System längere Zeit keine deutliche aktive Lenkbewegung des Fahrers erkennt.
  • Vorübergehend bei sehr dynamischer Fahrweise.
  • Wenn der Blinker eingeschaltet ist.
  • Wenn das elektronisches Stabilisierungsprogramm ESC auf Sport-Modus gestellt oder ausgeschaltet ist.

BSD Plus (Lane Assist mit Blind-Spot-Assistent)*

Die Funktion BSD Plus wird eingestellt mittels Aktivierung der Funktionen Lane Assist und BSD . In diesem Fall werden die Funktionen des Lane Assist wie folgt erweitert: Wenn der Fahrer ein Fahrmanöver zum Verlassen der Spur initiiert und sich ein Fahrzeug in seinem toten Winkel befindet:

  • Die Kontrollleuchte blinkt im entsprechenden Rückspiegel, obwohl der Blinker nicht eingeschaltet wurde.
  • Das Lenkrad vibriert, um den Fahrer auf die Kollisionsgefahr aufmerksam zu machen.
  • Es erfolgt ein korrektives Lenkmoment , um das Fahrzeug wieder in seine Spur zu bringen.

Spurhalteassistent in folgenden Situationen ausschalten:

In folgenden Situationen Spurhalteassistent aufgrund der Grenzen des Systems ausschalten:

  • Wenn eine höhere Aufmerksamkeit des Fahrers gefordert ist.
  • Bei sportlicher Fahrweise.
  • Bei ungünstigen Wetterbedingungen.
  • Bei schlechten Straßen.
  • In Baustellenbereichen.

ACHTUNG

Die intelligente Technik des Spurhalteassistenten kann die physikalisch und systembedingt vorgegebenen Grenzen nicht überwinden. Ein unachtsames oder unkontrolliertes Verwenden des Spurhalteassistenten kann Unfälle und schwere Verletzungen verursachen. Das System kann die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen.

  • Geschwindigkeit und Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen immer den Sicht-, Wetter-, Fahrbahn- und Verkehrsverhältnissen anpassen.
  • Hände immer am Lenkrad lassen, um jederzeit bereit zum Lenken zu sein.
  • Der Spurhalteassistent erkennt nicht alle Fahrbahnmarkierungen. Schlechte Fahrbahnen, Fahrbahnstrukturen oder Objekte können unter Umständen vom Spurhalteassistenten fälschlicherweise als Fahrbahnmarkierungen erkannt werden. In solchen Situationen den Spurhalteassistenten sofort ausschalten.
  • Auf Anzeigen im Display des Kombi-Instruments achten und entsprechend der Aufforderungen handeln.
  • Immer das Umfeld des Fahrzeugs aufmerksam beobachten.
  • Wenn der Sichtbereich der Kamera verschmutzt, abgedeckt oder beschädigt ist, kann die Funktion des Spurhalteassistenten beeinträchtigt sein.

VORSICHT

Um die Funktionsfähigkeit des Systems nicht zu beeinflussen, sind folgende Punkte zu beachten:

  • Sichtbereich der Kamera regelmäßig reinigen, sauber, schnee- und eisfrei halten
  • Sichtbereich der Kamera nicht abdecken.
  • Frontscheibe im Sichtbereich der Kamera auf Beschädigungen prüfen.

Hinweis

  • Der Spurhalteassistent ist nur für das Fahren auf befestigten Straßen entwickelt worden.
  • Wenn der Spurhalteassistent nicht wie in diesem Kapitel beschrieben funktioniert, Spurhalteassistent nicht nutzen und Fachbetrieb aufsuchen.
  • Bei einer Störung des Systems Fachbetrieb aufsuchen und System prüfen lassen.

    LESEN SIE MEHR:

     Seat Ateca > Automatische Distanzregelung (ACC - Adaptive Cruise Control)*

    Abb. 261 Erkennungsbereich.

     Seat Ateca > Stauassistent

    Der Stauassistent hilft dem Fahrer, das Fahrzeug in der Spur zu halten und bei dichtem Verkehr oder Stau hintereinander zu fahren. Der Stauassistent ist eine zusätzliche Funktion des Spurhalteassistenten (Lane Assist)  und kombiniert dessen Funktionen mit denen der automatischen Distanzregelung (ACC)  Lesen Sie daher unbedingt diese beiden Kapitel und beachten Sie die Systemgrenzen und die Hinweise.

     Peugeot 3008 > Telefon

    USB-Anschlüsse Informationen über USB-Anschlüsse, die je nach Ausstattung mit CarPlay- oder Android Auto- Apps kompatibel sind, finden Sie im Abschnitt „Ergonomie und Komfort". Um zu erfahren, welche Smartphones kompatibel sind, besuchen Sie Ihre länderspezifische Internetseite des Herstellers.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0289 -