Audi Q3 > Übersichtsbild Cockpit

Cockpit / Übersichtsbild Cockpit

Bedienelemente auf einen Blick

Audi Q3. Abb. 1 Cockpit: linker Teil
Abb. 1 Cockpit: linker Teil

Audi Q3. Abb. 2 Cockpit: rechter Teil
Abb. 2 Cockpit: rechter Teil

  1. Türgriff
  2. Zentralverriegelungsschalter
  3. LED für Zentralverriegelung
  4. Taste side assist
  5. Anzeige side assist
  6. Lichtschalter
  7. Luftaustrittsdüsen mit Rändelrad
  8. Bedienhebel für:
  • Blinker und Fernlicht
  • Active lane assist
  1. Multifunktionslenkrad mit:
  • Hupe
  • Fahrer-Airbag
  • Bedientasten für Fahrerinformationssystem
  • Bedientasten für Audio, Telefon, Navigation und Sprachdialogsystem
  • belegbarer Lenkradtaste
  • Schaltwippen für tiptronic-Betrieb
  1. Kombiinstrument
  2. Bedienhebel für Scheibenwisch-/ Waschanlage
  3. Taste START ENGINE STOP
  4. Taste für:
  • Parkbremse
  • Anfahrassistent
  1. Motor anlassen bei einer Störung oder Zündschloss
  2. Lenkradverstellung
  3. Bedienhebel für Geschwindigkeitsregelanlage
  4. Instrumentenbeleuchtung
  5. Entriegelung für Motorraumklappe
  6. Automatisch betätigte Gepäckraumklappe
  7. Elektrische Außenspiegelverstellung
  8. Elektrische Fensterheber
  9. Kindersicherung
  10. Tasten/Kontrollleuchten für:
  • Warnblinkanlage
  • PASSENGER AIR BAG OFF
  1. Infotainment Display
  2. Handschuhfach, je nach Ausstattung mit Taste für Reifendruck- Kontrollanzeige
  3. Beifahrer-Airbag
  4. Bedieneinheit für Infotainment
  5. Tasten/Kontrollleuchten für:
  • Drive select
  • Start-Stop-System
  • Parkassistent
  • Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC)
  • Einparkhilfe
  • Bergabfahrassistent
  1. Je nach Ausstattung Bedieneinheit für:
  • Heizungs- und Belüftungsanlage oder manuelle Klimaanlage
  • Automatische Klimaanlage
  1. Schalthebel oder Wählhebel (Automatikgetriebe)
  2. Mittelkonsole mit:
  • Getränkehalter
  • Steckdose

Hinweis

  • Einige der hier aufgeführten Ausstattungen gehören nur zu bestimmten Modellausführungen oder sind Mehrausstattungen.
  • Die Darstellung im Display des Kombiinstruments ist von der Fahrzeugausstattung abhängig.

    In dieser Betriebsanleitung werden maximal zwei Varianten abgebildet.

  • Die Bedienung des Infotainments ist in einer separaten Bedienungsanleitung beschrieben.
  • Bei Fahrzeugen mit Rechtslenkung* weicht die Anordnung der Bedienelemente zum Teil von der auf  6 gezeigten Anordnung ab. Die Symbole, die die Bedienelemente markieren, sind jedoch gleich.

Instrumente und Kontrollleuchten

Instrumente

Übersicht Kombiinstrument

Das Kombiinstrument ist die Informationszentrale für den Fahrer.

Audi Q3. Abb. 3 Übersicht Kombiinstrument
Abb. 3 Übersicht Kombiinstrument

  1. Taste
  2. Drehzahlmesser
  3. Kühlmitteltemperaturanzeige
  4. Kontrollleuchten Blinkanlage
  5. Display
  • Kontrollleuchten
  • Fahrerinformationssystem
  1. Tachometer
  2. Kraftstoffvorrat
  3. Rückstelltaste für Tageskilometerzähler

Hinweis

Bei ausgeschaltetem Licht und eingeschalteter Zündung ist die Instrumentenbeleuchtung (Zeiger und Skalen) eingeschaltet. Mit abnehmender Umgebungshelligkeit wird die Beleuchtung der Skalen automatisch reduziert und eventuell ganz abgeschaltet. Diese Funktion soll den Fahrer daran erinnern, das Abblendlicht rechtzeitig einzuschalten.

Kühlmitteltemperaturanzeige

Die Kühlmitteltemperaturanzeige , Abb. 3 arbeitet nur bei eingeschalteter Zündung.

Um Motorschäden zu vermeiden, beachten Sie die folgenden Hinweise zu den Temperaturbereichen.

Kaltbereich

Befindet sich der Zeiger im unteren Bereich der Skala, hat der Motor seine Betriebstemperatur noch nicht erreicht. Vermeiden Sie hohe Motordrehzahlen, Vollgas und starke Motorbelastung.

Normalbereich

Der Motor hat seine Betriebstemperatur erreicht, wenn sich der Zeiger bei normaler Fahrweise im mittleren Bereich der Skala einpendelt. Bei starker Motorbelastung und hohen Außentemperaturen kann der Zeiger auch weiter nach rechts wandern.

Dies ist unbedenklich, solange die Kontrollleuchte im Kombiinstrument nicht leuchtet.

Wenn sich der Zeiger weit im rechten Bereich befindet und die Kontrollleuchte im Kombiinstrument erscheint, ist die Kühlmitteltemperatur zu hoch.

VORSICHT

  • Zusatzscheinwerfer und andere Anbauteile vor dem Kühllufteinlass verschlechtern die Kühlwirkung des Kühlmittels. Bei hohen Außentemperaturen und starker Motorbelastung besteht dann die Gefahr einer Motorüberhitzung!
  • Der Frontspoiler sorgt auch für die richtige Verteilung der Kühlluft während der Fahrt.

    Sollte der Spoiler beschädigt werden, verschlechtert sich die Kühlwirkung und es besteht die Gefahr einer Motorüberhitzung! Nehmen Sie fachmännische Hilfe in Anspruch.

Hinweis

Wegen des hohen Wirkungsgrades dieser Motoren kann es bei kalten Außentemperaturen vorkommen, dass die Betriebstemperatur nicht immer erreicht wird. Das ist normal und deshalb unbedenklich.

Drehzahlmesser

Der Drehzahlmesser zeigt die Motordrehzahl pro Minute an.

Bei einer Drehzahl unter 1500 1/min sollten Sie in den nächst kleineren Gang zurückschalten. Der Beginn des roten Bereiches im Drehzahlmesser kennzeichnet für alle Gänge die maximal zulässige Motordrehzahl des eingefahrenen und betriebswarmen Motors. Vor Erreichen dieses Bereiches sollte in den nächst höheren Gang geschaltet, die Getriebeposition D gewählt oder der Fuß vom Gaspedal genommen werden.

VORSICHT

Der Zeiger des Drehzahlmessers 2 Abb. 3 darf nur kurzzeitig in den roten Bereich der Skala kommen - Gefahr eines Motorschadens! Der Beginn des roten Bereiches in der Skala hängt vom jeweiligen Motor ab.

Umwelthinweis

Frühzeitiges Hochschalten hilft Ihnen, Kraftstoff zu sparen und Betriebsgeräusche zu vermindern!

Kraftstoffvorrat

Die Kraftstoffanzeige arbeitet nur bei eingeschalteter Zündung. Wenn die Reservemenge des Kraftstoffs erreicht wird, erscheint die Kontrollleuchte

Die Tankfüllmenge Ihres Fahrzeugs entnehmen Sie den Technischen Daten

VORSICHT

Fahren Sie den Tank niemals ganz leer. Durch die unregelmäßige Kraftstoffversorgung kann es zu Fehlzündungen kommen. Dadurch gelangt unverbrannter Kraftstoff in die Abgasanlage.

Das kann zur Überhitzung und Beschädigung des Katalysators führen.

Display

Gilt für: Fahrzeuge ohne Fahrerinformationssystem

Audi Q3. Abb. 4 Kombiinstrument: Display ohne Fahrerinformationssystem
Abb. 4 Kombiinstrument: Display ohne Fahrerinformationssystem

Je nach Fahrzeugausstattung informiert das Display im Kombiinstrument über:

Uhrzeit-/Datumsanzeige

Audi Q3. Abb. 5 Kombiinstrument links: Taste SET
Abb. 5 Kombiinstrument links: Taste SET

Je nach Fahrzeugausstattung können Sie zwischen Quarzuhr oder GPS gesteuerter Uhr* wählen.

Bei Fahrzeugen mit Fahrerinformationssystem können Sie die Uhrzeit auch im Infotainment* einstellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Infotainment-Bedienungsanleitung.

Anzeige wechseln

Gilt für: Fahrzeuge ohne Fahrerinformationssystem

  • Um zwischen der Uhrzeit und dem Digitaltacho zu wechseln, drücken Sie die Taste SET  Abb. 5.

Quarzuhr einstellen

  • Halten Sie die Taste SET so lange gedrückt, bis die Stundenanzeige blinkt.
  • Drücken Sie die Taste 0.0 8 Seite 8, Abb. 3 so oft, bis die gewünschten Stunden angezeigt werden.
  • Um die Minuten einzustellen, drücken Sie die Taste SET . Die Minuten blinken.
  • Drücken Sie die Taste 0.0 so oft, bis die gewünschten Minuten angezeigt werden.

Gilt für: Fahrzeuge mit Fahrerinformationssystem

  • Stellen Sie anschließend mit derselben Vorgehensweise das Datum ein.
  • Um die Einstellung abzuschließen, drücken Sie die Taste SET .

Hinweis

  • Wenn Sie die Zündung ausschalten oder die Fahrertür öffnen, werden Uhrzeit, Datum*, Kilometerzähler und Temperatur für ca. 30 Sekunden angezeigt.
  • Bei ausgeschalteter Zündung können Sie die Anzeige mit der Taste SET aufrufen.

Außentemperaturanzeige

Im Display des Kombiinstruments wird die Außentemperatur angezeigt. Bei Temperaturen unterhalb +5 ºC erscheint vor der Temperaturanzeige ein Eiskristall.

Bei stehendem Fahrzeug oder bei sehr niedriger Fahrgeschwindigkeit kann die angezeigte Temperatur durch Abstrahlungswärme des Motors höher sein als die tatsächliche Außentemperatur.

ACHTUNG

Benutzen Sie niemals die Außentemperaturanzeige, um sich von glatteisfreien Straßen zu überzeugen. Beachten Sie, dass auch bei Außentemperaturen um +5 ºC Glatteis vorhanden sein kann - Unfallgefahr durch Glatteisbildung!

Hinweis

Sie können die Maßeinheiten für z. B. Temperatur oder Geschwindigkeit im Infotainment* umstellen.

Kilometerzähler

Audi Q3. Abb. 6 Kombiinstrument: Kilometerzähler bei Fahrzeugen ohne Fahrerinformationssystem
Abb. 6 Kombiinstrument: Kilometerzähler bei Fahrzeugen ohne Fahrerinformationssystem

  • Um den Tageskilometerzähler auf Null zu setzen, drücken Sie die Taste 0.0 8 Abb. 3.

Gesamt-/Tageskilometerzähler

Die Angabe der zurückgelegten Strecke erfolgt in Kilometern "km" bzw. in Meilen "mi". Bei Fahrzeugen mit Fahrerinformationssystem können die Maßeinheiten (Kilometer/Meilen) über das Infotainment* verändert werden. Mehr dazu erfahren Sie in der Infotainment-Bedienungsanleitung.

  1. Der Gesamtkilometerzähler zeigt die Strecke an, die das Fahrzeug insgesamt zurückgelegt hat.
  2. Der Tageskilometerzähler zeigt die Strecke an, die nach dem letzten Zurückstellen gefahren wurde. Hiermit können Kurzstrecken gemessen werden. Die letzte Stelle zeigt 100 Meter- bzw.

    1/10-Meilen-Strecken an. Der Tageskilometerzähler setzt sich je nach Ausstattung bei 9999,9 bzw. 999,9 km (mi) automatisch zurück.

Fehleranzeige

Liegt ein Fehler im Kombiinstrument vor, wird im Anzeigefeld des Tageskilometerzählers DEF angezeigt.

Lassen Sie die Störung möglichst umgehend beheben.

Schaltanzeige

Die Anzeige kann helfen, Kraftstoff zu sparen.

Audi Q3. Abb. 7 Kombiinstrument: Schaltanzeige (Beispiel)
Abb. 7 Kombiinstrument: Schaltanzeige (Beispiel)

Audi Q3. Abb. 8 Kombiinstrument: Schaltanzeige Leerlaufstellung
Abb. 8 Kombiinstrument: Schaltanzeige Leerlaufstellung

Um die Schaltanzeige kennen zu lernen, fahren Sie zunächst wie gewohnt. Wenn der eingelegte Gang für eine verbrauchsgünstigere Fahrweise nicht optimal ist, erfolgt eine Gangempfehlung.

Erfolgt keine Schaltempfehlung, fahren Sie bereits mit dem passenden Gang.

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

Im Display werden der eingelegte Gang und die empfohlene Schaltrichtung angezeigt.

  • Hochschalten: Der Pfeil rechts neben dem eingelegten Gang zeigt nach oben.
  • Runterschalten: Der Pfeil rechts neben dem eingelegten Gang zeigt nach unten.

Wenn alle Bedingungen für eine Stop-Phase  erfüllt sind, aber der Schalthebel bei getretener Kupplung in einem Gang eingerastet ist, wird die Schaltempfehlung N angezeigt Abb. 8.

  • N: Schalten Sie in die Leerlaufstellung und lassen Sie das Kupplungspedal los. Das Start- Stop-System schaltet den Motor automatisch ab.

Fahrzeuge mit Automatikgetriebe

Die Anzeige ist nur sichtbar im tiptronic-Betrieb . Im Display werden nur Hochschaltempfehlungen angezeigt. Der Pfeil rechts neben dem eingelegten Gang zeigt nach oben: Hochschalten.

VORSICHT

Die Schaltanzeige soll Ihnen helfen, Kraftstoff zu sparen. Sie ist nicht geeignet, um in allen Fahrsituationen den richtigen Gang zu empfehlen. Für Fahrsituationen wie z. B.

Überholen, Bergfahrt oder Anhängerbetrieb kann die Wahl des richtigen Gangs nur vom Fahrer getroffen werden.

Hinweis

Während das Kupplungspedal betätigt wird, erlischt die Anzeige im Display.

    LESEN SIE MEHR:

     Audi Q3 > Cockpit

    Diese Betriebsanleitung enthält wichtige Informationen, Tipps, Vorschläge und Warnungen zum Umgang mit dem Fahrzeug. Stellen Sie sicher, dass sich diese Betriebsanleitung immer im Fahrzeug befindet. Das gilt ganz besonders, wenn Sie das Fahrzeug an andere verleihen oder es verkaufen.

     Audi Q3 > Kontrollleuchten

    Beschreibung Die Kontrollleuchten blinken oder leuchten im Kombiinstrument. Sie zeigen Funktionen oder Funktionsstörungen an. Zu einigen Kontrollleuchten können Fahrerhinweise erscheinen und Warnsignale ertönen.

     Peugeot 3008 > Bordcomputer

    Zeigt Informationen zur aktuellen Fahrt an (Fahrstrecke, Kraftstoffverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit usw.). Datenanzeige auf dem Kombiinstrument Kombiinstrument Bei Auswahl des Anzeigemodus „BORDCOMPUTER" oder „PERSÖNLICH" werden die Daten des Bordcomputers dauerhaft angezeigt ( je nach Ausführung).

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0153 -