Toyota C-HR > Dynamische Radar- Geschwindigkeitsregelung

Fahren / Verwenden der Fahrunterstützungssysteme / Dynamische Radar- Geschwindigkeitsregelung

Funktionsübersicht

Im Fahrzeugabstandsregelungsmodus wird das Fahrzeug ohne Gaspedalbetätigung durch den Fahrer automatisch beschleunigt und abgebremst, um auf Geschwindigkeitsänderungen des vorausfahrenden Fahrzeugs zu reagieren.

Im Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus fährt das Fahrzeug mit einer festen Geschwindigkeit.

Verwenden Sie die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung auf Autobahnen und Schnellstraßen.

  • Fahrzeugabstandsregelungsmodus
  • Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus

Monochrom-Display

  1. Kontrollleuchten
  2. Anzeige
  3. Sollgeschwindigkeit
  4. Schalter für Fahrzeugabstandsregelung
  5. Schalter für Geschwindigkeitsregelsystem

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Farb-Display

  1. Anzeige
  2. Kontrollleuchten
  3. Sollgeschwindigkeit
  4. Schalter für Fahrzeugabstandsregelung
  5. Schalter für Geschwindigkeitsregelsystem

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

WARNUNG

■ Vor dem Einsatz der dynamischen Radar-Geschwindigkeitsregelung

Der Fahrer trägt jederzeit die volle Verantwortung für die Gewährleistung der Fahrsicherheit.

Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf das System und fahren Sie sicher, indem Sie immer aufmerksam auf Ihre Umgebung achten.

Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung unterstützt den Fahrer, um seine Belastung zu reduzieren. Für diese Unterstützung gelten jedoch Einschränkungen.

Auch wenn das System ordnungsgemäß funktioniert, können das System und der Fahrer die Aktionen und den Zustand des vorausfahrenden Fahrzeugs unterschiedlich bewerten. Daher muss der Fahrer immer wachsam bleiben, die potenziellen Gefahren in allen Situationen richtig einschätzen und jederzeit sicher fahren. Wenn sich zu sehr auf das System verlassen und davon ausgegangen wird, dass das System die Sicherheit gewährleistet, können Unfälle mit lebensgefährlichen oder tödlichen Verletzungen die Folge sein.

WARNUNG

■ Warnhinweise bezüglich der Fahrerassistenzsysteme

Beachten Sie die folgenden Sicherheitsmaßnahmen, da für die vom System bereitgestellte Unterstützung Einschränkungen gelten.

Andernfalls können Sie einen Unfall mit lebensgefährlichen bzw. tödlichen Verletzungen verursachen.

  • Fahrer bei der Abstandsmessung unterstützen
    Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung ist nur dafür konzipiert, den Fahrer beim Bestimmen des Abstands zwischen dem eigenen Fahrzeug und dem vorausfahrenden Fahrzeug zu unterstützen. Es handelt sich dabei um keinen Mechanismus, der sorgloses oder unaufmerksames Fahren zulässt. Das System ist auch nicht in der Lage, den Fahrer bei schlechten Sichtbedingungen zu unterstützen.

    Es ist für den Fahrer also weiterhin erforderlich, genau auf die Umgebung zu achten.

  • Fahrer bei der Einschätzung des Abstands unterstützen
    Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung bestimmt, ob der Abstand zwischen dem Fahrzeug des Fahrers und einem vorausfahrenden Fahrzeug innerhalb eines festgelegten Bereichs liegt. Es kann jedoch keine anderen Arten von Einschätzungen abgeben. Deshalb ist es für den Fahrer absolut erforderlich, wachsam zu bleiben und selbst einzuschätzen, ob in einer bestimmten Situation die Möglichkeit einer Gefahr besteht.
  • Fahrer beim Fahren mit dem Fahrzeug unterstützen
    Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung ist nur begrenzt in der Lage, eine Kollision mit einem vorausfahrenden Fahrzeug zu verhindern oder zu vermeiden.

    In einer konkreten Gefahrensituation muss deshalb der Fahrer sofort und direkt die Steuerung des Fahrzeugs übernehmen und entsprechend agieren, um die Sicherheit für alle Insassen zu gewährleisten.

WARNUNG

■ Vermeidung einer unbeabsichtigten Aktivierung der dynamischen Radar- Geschwindigkeitsregelung

Schalten Sie die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung mit der Taste "ONOFF" aus, wenn Sie sie nicht verwenden.

■ Für die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung ungeeignete Situationen

Aktivieren Sie die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung nicht in den folgenden Situationen.

Dies kann zu einer nicht angepassten Geschwindigkeitsregelung führen und einen Unfall mit lebensgefährlichen Verletzungen verursachen.

  • Straßen, auf denen sich Fußgänger, Radfahrer usw. befinden
  • In dichtem Verkehr
  • Auf Straßen mit scharfen Kurven
  • Auf kurvenreichen Strecken
  • Auf rutschigen Fahrbahnen, z. B. wenn die Fahrbahn mit Wasser, Eis oder Schnee bedeckt ist
  • Auf abschüssiger Strecke oder bei plötzlichen Übergängen zwischen starken Steigungen und Gefällen Die Fahrzeuggeschwindigkeit kann die eingestellte Geschwindigkeit überschreiten.
  • An Auffahrten zu Autobahnen und Schnellstraßen
  • Bei schlechter Witterung, wenn eventuell die Sensoren nicht richtig funktionieren (Nebel, Schnee, Sandsturm, starker Regen usw.)
  • Wenn Regen, Schnee usw. an der Vorderseite des Radarsensors oder Kamerasensors anhaftet
  • Bei Verkehrsbedingungen, bei denen häufig wiederholt beschleunigt und abgebremst werden muss
  • Wenn sich das Fahrzeug im Anhängerbetrieb befindet oder abgeschleppt wird
  • Wenn ein Annäherungswarnsummer oft zu hören ist

Fahren im Abstandsregelungsmodus

Dieser Modus arbeitet mit einem Radarsensor zum Erkennen von Fahrzeugen bis zu ca. 100 m vor Ihrem Fahrzeug, ermittelt die aktuelle Entfernung zum vorausfahrenden Fahrzeug und stellt kontinuierlich einen geeigneten Abstand sicher.

Beachten Sie, dass der Fahrzeugabstand beim Befahren langer Bergabstrecken zu gering sein kann.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  1. Beispiel für konstante Geschwindigkeitsregelung
    Wenn es keine vorausfahrenden Fahrzeuge gibt
    Das Fahrzeug bewegt sich mit der vom Fahrer eingestellten Geschwindigkeit. Der gewünschte Fahrzeugabstand kann auch mit dem Abstandsschalter eingestellt werden.
  2. Beispiel für automatisches Verringern der Fahrzeuggeschwindigkeit und Abstandsregelung
    Wenn die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs geringer als die eingestellte Geschwindigkeit ist
    Wenn ein Fahrzeug vor Ihnen erkannt wird, reduziert das System automatisch die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs. Wenn eine größere Reduzierung der Geschwindigkeit notwendig ist, aktiviert das System die Bremsen (die Bremsleuchten leuchten in dem Fall auf). Das System reagiert auf Anpassungen der Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs, um den vom Fahrer eingestellten Abstand einzuhalten.

    Die Annäherungswarnung warnt Sie, wenn das System die Geschwindigkeit nicht ausreichend verringern kann. Ein zu dichtes Auffahren auf das vorausfahrende Fahrzeug wird so vermieden.

  3. Beispiel für Beschleunigung
    Wenn keine vorausfahrenden Fahrzeuge mehr vorhanden sind, deren Geschwindigkeit niedriger als die eingestellte Geschwindigkeit ist
    Das System beschleunigt das Fahrzeug, bis die eingestellte Geschwindigkeit erreicht ist. Anschließend kehrt das System zur konstanten Geschwindigkeitsregelung zurück.

Festlegen der Fahrzeuggeschwindigkeit (Abstandsregelung)

Monochrom-Display

1. Drücken Sie die Taste "ON-OFF", um das Geschwindigkeitsregelsystem zu aktivieren.

Die Kontrollleuchte für die Radar- Geschwindigkeitsregelung leuchtet auf und eine Meldung wird in der Multi- Informationsanzeige angezeigt.

Drücken Sie die Taste ein weiteres Mal, um das Geschwindigkeitsregelsystem zu deaktivieren.

Wenn die Taste "ON-OFF" gedrückt und 1,5 Sekunden oder länger gehalten wird, wird das System im Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus gestartet.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

2. Beschleunigen oder verlangsamen Sie das Fahrzeug mit dem Gaspedal auf die gewünschte Fahrzeuggeschwindigkeit (über ca. 50 km/h) und drücken Sie den Hebel nach unten, um die Geschwindigkeit einzustellen.

Die Kontrollleuchte "SET" des Geschwindigkeitsregelsystems leuchtet auf.

Die Geschwindigkeit, mit der das Fahrzeug beim Loslassen des Hebels bewegt wurde, wird als Sollgeschwindigkeit eingestellt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Farb-Display

1. Drücken Sie die Taste "ON-OFF", um das Geschwindigkeitsregelsystem zu aktivieren.

Die Kontrollleuchte für die Radar- Geschwindigkeitsregelung leuchtet auf und eine Meldung wird in der Multi- Informationsanzeige angezeigt.

Drücken Sie die Taste ein weiteres Mal, um das Geschwindigkeitsregelsystem zu deaktivieren.

Wenn die Taste "ON-OFF" gedrückt und 1,5 Sekunden oder länger gehalten wird, wird das System im Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus gestartet.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

2. Beschleunigen oder verlangsamen Sie das Fahrzeug mit dem Gaspedal auf die gewünschte Fahrzeuggeschwindigkeit (über ca. 50 km/h) und drücken Sie den Hebel nach unten, um die Geschwindigkeit einzustellen.

Die Kontrollleuchte "SET" des Geschwindigkeitsregelsystems leuchtet auf.

Die Geschwindigkeit, mit der das Fahrzeug beim Loslassen des Hebels bewegt wurde, wird als Sollgeschwindigkeit eingestellt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Anpassen der Sollgeschwindigkeit

Zum Ändern der eingestellten Geschwindigkeit betätigen Sie den Hebel, bis die gewünschte Geschwindigkeit angezeigt wird.

  1. Erhöht die Geschwindigkeit
  2. Verringert die Geschwindigkeit

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Feinanpassung: Bewegen Sie den Hebel kurz in die gewünschte Richtung.

Grobanpassung: Drücken und halten Sie den Hebel nach oben oder unten, um die Geschwindigkeit zu ändern, und lassen Sie den Hebel los, wenn die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist.

Im Abstandsregelungsmodus wird die eingestellte Geschwindigkeit folgendermaßen erhöht oder verringert:

Feinanpassung: Um 5 km/h*1 oder 5 mph*2 bei jeder Betätigung des Hebels

Grobanpassung: Erhöht oder verringert die Geschwindigkeit in Schritten von 5 km/h*1 oder 5 mph*2, so lange der Hebel gehalten wird

Im konstanten Geschwindigkeitsregelungsmodus wird die eingestellte Geschwindigkeit folgendermaßen erhöht oder verringert:

Feinanpassung: Um 1 km/h*1 oder 1 mph*2 bei jeder Betätigung des Hebels

Grobanpassung: Die Geschwindigkeit ändert sich kontinuierlich, während der Hebel gehalten wird.

*1: Wenn die eingestellte Geschwindigkeit in "km/h" angezeigt wird
*2: Wenn die eingestellte Geschwindigkeit in "MPH" angezeigt wird

Ändern des Fahrzeugabstands (Fahrzeugabstandsregelungsmodus)

Monochrom-Display

Bei jedem Tastendruck wird der Fahrzeugabstand wie folgt geändert:

  1. Lang
  2. Mittel
  3. Kurz

Als Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird automatisch immer der größte Abstand vorgewählt, wenn der Motorschalter in die Stellung "ON" gedreht wird.

Wenn vor Ihnen ein Fahrzeug fährt, wird auch das Symbol für das vorausfahrende Fahrzeug angezeigt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Farb-Display

Bei jedem Tastendruck wird der Fahrzeugabstand wie folgt geändert:

  1. Lang
  2. Mittel
  3. Kurz

Als Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird automatisch immer der größte Abstand ausgewählt, wenn der Motorschalter in die Stellung "ON" (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder in die Stellung IGNITION ON (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem) gestellt wird.

Wenn vor Ihnen ein Fahrzeug fährt, wird auch das Symbol für das vorausfahrende Fahrzeug angezeigt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Fahrzeugabstandseinstellungen (Fahrzeugabstandsregelungsmodus)

Wählen Sie einen Abstand aus der Tabelle weiter unten aus. Beachten Sie, dass sich die angegebenen Abstände auf eine Fahrzeuggeschwindigkeit von 80 km/h beziehen. Der Fahrzeugabstand vergrößert/verkleinert sich in Abhängigkeit von der Fahrzeuggeschwindigkeit.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Deaktivieren und erneutes Aktivieren der Geschwindigkeitsregelung

  1. Ziehen Sie den Hebel in Ihre Richtung, um die Geschwindigkeitsregelung abzubrechen.

    Die Geschwindigkeitsregelung wird auch abgebrochen, wenn beim Fahren das Bremspedal betätigt wird.

  2. Wenn der Hebel nach oben gedrückt wird, wird die Geschwindigkeitsregelung wieder aktiviert und das Fahrzeug wird wieder mit der eingestellten Geschwindigkeit bewegt.

    Die Geschwindigkeitsregelung wird jedoch nicht wieder aktiviert, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit ca. 40 km/h oder weniger beträgt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Annäherungswarnung (Fahrzeugabstandsregelungsmodus)

Wenn der Abstand Ihres Fahrzeugs zum vorausfahrenden Fahrzeug zu gering ist und das Geschwindigkeitsregelsystem nicht ausreichend (automatisch) verzögern kann, wird der Fahrer durch Blinken des Displays und den Summer gewarnt. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Fahrer vor Ihnen einschert, während Sie hinter einem anderen Fahrzeug fahren. Betätigen Sie das Bremspedal, um einen angemessenen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug herzustellen.

Monochrom-Display

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Farb-Display

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

■ Warnungen werden in den folgenden Fällen unter Umständen nicht angezeigt

In den folgenden Fällen werden unter Umständen keine Warnungen ausgegeben, auch wenn der Abstand zwischen den Fahrzeugen gering ist.

  • Wenn die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs der Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs entspricht oder diese überschreitet
  • Wenn das vorausfahrende Fahrzeug extrem langsam fährt
  • Unmittelbar nach dem Einstellen des Geschwindigkeitsregelsystems
  • Wenn das Gaspedal betätigt wird

Auswählen des Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus

Wenn der Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus ausgewählt wird, hält Ihr Fahrzeug eine Sollgeschwindigkeit, ohne den Fahrzeugabstand zu kontrollieren.

Wählen Sie diesen Modus nur, wenn der Fahrzeugabstandsregelungsmodus auf Grund eines verschmutzten Radarsensors nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Monochrom-Display

1. Halten Sie bei ausgeschalteter Geschwindigkeitsregelung die Taste "ON-OFF" 1,5 Sekunden oder länger gedrückt.

Direkt nach dem Drücken der Taste "ON-OFF" leuchtet die Kontrollleuchte der Radar-Geschwindigkeitsregelung auf. Anschließend leuchtet die Kontrollleuchte des Geschwindigkeitsregelsystems auf.

Der Wechsel zum Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus ist nur möglich, wenn der Hebel bei ausgeschalteter Geschwindigkeitsregelung betätigt wird.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

2. Beschleunigen oder verlangsamen Sie das Fahrzeug mit dem Gaspedal auf die gewünschte Fahrzeuggeschwindigkeit (über ca. 50 km/h) und drücken Sie den Hebel nach unten, um die Geschwindigkeit einzustellen.

Die Kontrollleuchte "SET" des Geschwindigkeitsregelsystems leuchtet auf.

Die Geschwindigkeit, mit der das Fahrzeug beim Loslassen des Hebels bewegt wurde, wird als Sollgeschwindigkeit eingestellt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Farb-Display

1. Halten Sie bei ausgeschalteter Geschwindigkeitsregelung die Taste "ON-OFF" 1,5 Sekunden oder länger gedrückt.

Direkt nach dem Drücken der Taste "ON-OFF" leuchtet die Kontrollleuchte der Radar-Geschwindigkeitsregelung auf. Anschließend leuchtet die Kontrollleuchte des Geschwindigkeitsregelsystems auf.

Der Wechsel zum Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus ist nur möglich, wenn der Hebel bei ausgeschalteter Geschwindigkeitsregelung betätigt wird.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

2. Beschleunigen oder verlangsamen Sie das Fahrzeug mit dem Gaspedal auf die gewünschte Fahrzeuggeschwindigkeit (über ca. 50 km/h) und drücken Sie den Hebel nach unten, um die Geschwindigkeit einzustellen.

Die Kontrollleuchte "SET" des Geschwindigkeitsregelsystems leuchtet auf.

Die Geschwindigkeit, mit der das Fahrzeug beim Loslassen des Hebels bewegt wurde, wird als Sollgeschwindigkeit eingestellt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

■ Voraussetzungen für die Aktivierung der dynamischen Radar-Geschwindigkeitsregelung

  • Der Schalthebel befindet sich in der Stellung D.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt mehr als 50 km/h.

■ Beschleunigen nach dem Einstellen der Fahrzeuggeschwindigkeit

Das Fahrzeug kann mit dem Gaspedal beschleunigt werden. Nach der Beschleunigung wird die festgelegte Geschwindigkeit wieder aufgenommen. Im Fahrzeugabstandsregelungsmodus kann die Fahrzeuggeschwindigkeit jedoch unter die eingestellte Geschwindigkeit sinken, damit der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug beibehalten wird.

■ Automatisches Deaktivieren des

Fahrzeugabstandsregelungsmodus In den folgenden Situationen wird der Fahrzeugabstandsregelungsmodus automatisch abgebrochen.

  • Die tatsächliche Fahrzeuggeschwindigkeit fällt unter ca. 40 km/h.
  • VSC wird aktiviert.
  • TRC wird für einen bestimmten Zeitraum aktiviert.
  • Wenn das VSC- oder das TRC-System mit dem VSC OFF-Schalter ausgeschaltet wird.
  • Der Sensor ist durch einen Gegenstand oder Fremdkörper verdeckt und kann deshalb keine korrekte Erkennung durchführen.
  • Die Pre-Collision-Bremsfunktion ist aktiviert.

Wenn der Fahrzeugabstandsregelungsmodus aus einem beliebigen Grund automatisch abgebrochen wird, kann eine Funktionsstörung im System vorliegen. Wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Toyota-Vertragswerkstatt oder einen anderen kompetenten Fachbetrieb.

■ Automatisches Deaktivieren des Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus

In den folgenden Situationen wird der Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus automatisch deaktiviert:

  • Die tatsächliche Fahrzeuggeschwindigkeit liegt um ca. mehr als 16 km/h unter der eingestellten Fahrzeuggeschwindigkeit.
  • Die tatsächliche Fahrzeuggeschwindigkeit fällt unter ca. 40 km/h.
  • VSC wird aktiviert.
  • TRC wird für einen bestimmten Zeitraum aktiviert.
  • Wenn das VSC- oder das TRC-System mit dem VSC OFF-Schalter ausgeschaltet wird.
  • Die Pre-Collision-Bremsfunktion ist aktiviert.

Wenn der Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus aus einem beliebigen Grund automatisch abgebrochen wird, kann eine Funktionsstörung im System vorliegen.

Wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Toyota-Vertragswerkstatt oder einen anderen kompetenten Fachbetrieb.

■ Warnmeldungen und Summer für die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung

Warnmeldungen und Summer dienen zum Anzeigen einer Funktionsstörung des Systems oder fordern den Fahrer zu besonderer Vorsicht während der Fahrt auf. Wenn in der Multi-Informationsanzeige eine Warnmeldung erscheint, lesen Sie die Meldung und befolgen die Anweisungen.

■ Wenn der Sensor das vorausfahrende Fahrzeug möglicherweise nicht richtig erkennt

Betätigen Sie in den folgenden Fällen in Abhängigkeit von den Bedingungen das Bremspedal, wenn die Geschwindigkeitsverringerung des Systems nicht ausreichend ist, oder betätigen Sie das Gaspedal, wenn beschleunigt werden soll.

Da der Sensor diese Arten von Fahrzeugen möglicherweise nicht richtig erkennt, wird die Annäherungswarnung unter Umständen nicht aktiviert.

  • Plötzlich einscherende Fahrzeuge
  • Langsam fahrende Fahrzeuge
  • Fahrzeuge, die nicht in derselben Spur fahren
  • Fahrzeuge mit kleinem Heck (Anhänger ohne Last etc.)

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  • In derselben Spur fahrende Motorräder
  • Benachbarte Fahrzeuge schleudern Wasser oder Schnee nach oben, wodurch die Erkennungsleistung des Sensors beeinträchtigt wird
  • Die Fahrzeugfront weist nach oben (verursacht durch schwere Last im Kofferraum usw.)

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  • Das vorausfahrende Fahrzeug hat eine extrem große Bodenfreiheit

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

■ Bedingungen, unter denen der Fahrzeugabstandsregelungsmodus möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktioniert

Betätigen Sie in den folgenden Fällen bei Bedarf das Bremspedal (oder das Gaspedal je nach Situation).

Da der Sensor vorausfahrende Fahrzeuge möglicherweise nicht korrekt erkennen kann, funktioniert das System unter Umständen nicht ordnungsgemäß.

  • Auf kurvigen Straßen oder schmalen Fahrspuren

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  • Häufige Lenkbewegungen oder ständig wechselnde Position Ihres Fahrzeugs in der Spur

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  • Wenn das Fahrzeug vor Ihnen plötzlich langsamer fährt bzw. bremst

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota C-HR > Dynamische Radar- Geschwindigkeitsregelung mit maximalem Drehzahlbereich

    Funktionsübersicht Im Fahrzeugabstandsregelungsmodus wird das Fahrzeug ohne Gaspedalbetätigung durch den Fahrer automatisch beschleunigt, abgebremst und angehalten, um auf Geschwindigkeitsänderungen des vorausfahrenden Fahrzeugs zu reagieren. Im Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus fährt das Fahrzeug mit einer festen Geschwindigkeit.

     Toyota C-HR > Geschwindigkeitsregelsystem

    Funktionsübersicht Mit dem Geschwindigkeitsregelsystem können Sie eine eingestellte Geschwindigkeit halten, ohne das Gaspedal betätigen zu müssen. Kontrollleuchten Sollgeschwindigkeit (nur Farb-Display) Schalter für Geschwindigkeitsregelsystem

     Peugeot 3008 > Bordwerkzeug

    Alle Werkzeuge, die im Lieferumfang Ihres Fahrzeuges enthalten sind. Der Inhalt hängt von der Ausstattung Ihres Fahrzeugs ab: Provisorisches Reifenpannenset. Ersatzrad. Zugang zum Werkzeug

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0195 -