Seat Ateca > WLAN-Zugangspunkt*

Infotainment-System / Konnektivität / WLAN-Zugangspunkt*

Einführung

Das Infotainment-System kann verwendet werden, um eine WLAN-Verbindung mit bis zu 8 Geräten zu teilen , Konfiguration, um eine Verbindung über WLAN zu teilen.

Das Infotainment-System kann auch den WLAN-Zugangspunkt eines externen Gerätes verwenden, um den am Zugangspunkt angeschlossenen Geräten (Hotspot) (WLAN-Client) Internet zur Verfügung zu stellen Internetzugang konfigurieren.

Hinweis

  • Die benötigte Datenübertragung kann kostenpflichtig sein. Aufgrund der großen Datenmenge, die ausgetauscht wird, empfiehlt SEAT eine Flatrate für die Datenübertragung zu verwenden. Mobilfunknetzbetreiber können Sie darüber informieren.
  • Durch den Austausch der Datenpakete können je nach Ihrem Mobilfunktarif zusätzliche Kosten entstehen, besonders wenn dies im Ausland erfolgt (z. B. Roaminggebühren).

Konfiguration, um eine Verbindung über WLAN zu teilen

Verbindung mit dem drahtlosen Netz (WLAN) herstellen

  • Drücken Sie die Infotainment-Taste und danach das Menü Einstellungen.
  • Aktivieren Sie das drahtlose Netz. Tippen Sie dazu auf die Funktionsfläche WLAN.
  • Aktivieren Sie das drahtlose Netz (WLAN) am Gerät, das Sie anschließen möchten.

    Schlagen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Herstellers nach.

  • Aktivieren Sie die Zuweisung des Mobiltelefons im Infotainment-System. Tippen Sie dazu auf die Funktionsfläche WLAN-Verbindung aktivieren und aktivieren Sie die Checkbox.
  • Geben Sie den Netzwerkschlüssel ein, der am Gerät angezeigt wird, und bestätigen Sie.

    Folgende Einstellungen können zusätzlich am Menü Anschluss teilen durchgeführt werden:

  • Sicherheitsstufe: Mit der WPA2-Codierung wird automatisch ein Netzwerkschlüssel erstellt.
  • Netzwerkschlüssel: Automatisch erstellter Netzwerkschlüssel. Tippen Sie auf die Funktionsfläche, um den Netzwerkschlüssel manuell zu ändern. Der Netzwerkschlüssel muss mindestens 8 und höchstens 63 Zeichen haben.
  • SSID: WLAN-Netzwerkname (maximal 32 Zeichen).
  • Netzname (SSID) nicht senden: Aktivieren Sie die Checkbox zur Deaktivierung der Sichtbarkeit des drahtlosen Netzwerks (WLAN).

Die WLAN-Verbindung (drahtlos) wird hergestellt.

Zum Beenden der Verbindung müssen evtl. weitere Daten in das Gerät eingegeben werden.

Wiederholen sie den Vorgang, um weitere Geräte anzuschließen.

Wi-Fi Protected Setup (WPS)1)

Wi-Fi Protected Setup kann auf einfacher und schneller Weise ein lokales, drahtloses Netz mit Codierung erstellen.

  • Stellen Sie die Verbindung mit dem drahtlosen Netz (WLAN) her
  • Drücken Sie die Taste WPS am WLAN-Router bis die Kontrollleuchte am Router blinkt.

    Wenn der WLAN-Router kein WPS unterstützt, muss das Netz manuell konfiguriert werden.

  • ODER: Halten Sie die WLAN-Taste am WLAN-Router gedrückt bis die Kontrollleuchte WLAN am Router blinkt.
  • Drücken Sie die WPS-Taste am WLAN-Gerät.

    Die WLAN-Verbindung (drahtlos) wird hergestellt.

Wiederholen Sie den Vorgang, um weitere Geräte anzuschließen.

Internetzugang konfigurieren

Das Infotainment-System kann den WLANZugangspunkt von einem externen Gerät verwenden, um die Internetverbindung herzustellen.

Verbindung mit dem drahtlosen Netz (WLAN) herstellen

  • Aktivieren und teilen Sie einen drahtlosen Zugangspunkt mit Internet am externen Gerät.

    Schlagen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Herstellers nach.

  • Drücken Sie die Infotainment-Taste Y und danach das Menü Einstellungen; ODER rufen Sie den Modus Medien oder SEAT Md.

    Ctrl. auf und drücken Sie das Menü SETUP.

  • Drücken Sie das Menü WLAN > WLAN-Verbindung aktivieren und aktivieren Sie die Checkbox.
  • Tippen Sie auf die Funktionsfläche Suchen und wählen Sie das gewünschte Gerät aus der Liste aus.
  • Geben Sie ggf. den Netzwerkschlüssel des Geräts im Infotainment-System ein und bestätigen Sie mit OK.

Manuelle Einstellungen:

  • Manuelle Eingabe der Netzwerkeinstellungen eines externen Gerätes (WLAN).

Die WLAN-Verbindung (drahtlos) wird hergestellt.

Zum Beenden der Verbindung müssen evtl. weitere Daten in das Gerät eingegeben werden.

Hinweis

Aufgrund der großen Anzahl der Geräte kann nicht sichergestellt werden, dass alle Funktionen fehlerfrei ausführbar sind.

    LESEN SIE MEHR:

     Seat Ateca > Full Link*

    Beschreibung der Technologie Full Link Das Bordsystem Full Link fasst all jene Technologien zusammen, die eine Verbindung zwischen Infotainment-System und Mobilgeräten ermöglichen: MirrorLink Android Auto Apple CarPlay

     Seat Ateca > Betriebsarten

    Radio Hauptmenü RADIO Abb. 179 Hauptmenü RADIO. Abb. 180 Radio-Betrieb: Senderliste (FM).

     Audi Q3 > Zubehör und technische Daten

    Zubehör und technische Änderungen Lassen Sie sich vor dem Kauf von Zubehör und Ersatzteilen beraten. Ihr Fahrzeug bietet ein hohes Maß an aktiver und passiver Sicherheit. Wenn Ihr Fahrzeug nachträglich mit Zubehör ausgestattet wird oder wenn Teile ausgetauscht werden müssen, empfehlen wir Ihnen, Rat und Hilfe Ihres Audi Betriebes in Anspruch zu nehmen. Ihr Audi Betrieb informiert Sie gern über Zweckmäßigkeit, gesetzliche Bestimmungen und werkseitige Empfehlungen für Zubehör und Ersatzteile.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0153 -