Toyota C-HR > Stop & Start-System

Fahren / Verwenden der Fahrunterstützungssysteme / Stop & Start-System

Das Stop & Start-System stoppt und startet den Motor entsprechend der Betätigung des Kupplungspedals, wenn das Fahrzeug angehalten wurde.

Bedienung des Stop & Start-Systems

■ Anhalten des Motors

1. Treten Sie bei voll durchgetretenem Kupplungspedal das Bremspedal und halten Sie das Fahrzeug an.

2. Stellen Sie den Schalthebel auf N und lösen Sie das Kupplungspedal.

Die Kontrollleuchte des Stop & Start-Systems leuchtet auf.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

■ Motor wieder anlassen

Stellen Sie sicher, dass sich der Schalthebel in der Stellung N befindet, und treten Sie das Kupplungspedal durch.

Die Kontrollleuchte des Stop & Start-Systems erlischt.

Stop & Start-System deaktivieren

Drücken Sie den Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems, um das Stop & Start-System zu deaktivieren.

Die Kontrollleuchte für abgebrochenes Stop & Start-System leuchtet auf.

Wenn der Schalter erneut gedrückt wird, wird das Stop & Start-System aktiviert und die Kontrollleuchte für abgebrochenes Stop & Start-System erlischt.

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

■ Automatisches Einschalten des Stop & Start-Systems

Auch wenn das Stop & Start-System durch Betätigen des Schalters zum Abbrechen des Stop & Start-Systems deaktiviert wurde, wird es automatisch wieder eingeschaltet, sobald der Motorschalter auf "LOCK" und dann auf "START" gestellt wird.

■ Wenn der Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems bei stehendem Fahrzeug gedrückt wird

  • Wenn der Motor durch das Stop & Start-System angehalten wurde, wird er durch Drücken des Schalters zum Abbrechen des Stop & Start-Systems wieder gestartet.

    Ab dem nächsten Fahrzeugstillstand (nachdem das Stop & Start-System ausgeschaltet wurde) wird der Motor nicht abgestellt.

  • Bei deaktiviertem Stop & Start-System wird bei Betätigung des Schalters zum Abbrechen des Stop & Start-Systems das System wieder aktiviert, der Motor jedoch nicht abgestellt.

    Beim nächsten Anhalten des Fahrzeugs (nachdem das Stop & Start- System eingeschaltet wurde) wird der Motor ausgeschaltet.

■ Betriebsbedingungen

  • Das Stop & Start-System ist unter den folgenden Bedingungen funktionsfähig:
    • Die Frontscheibenheizung ist ausgeschaltet.
    • Der Sicherheitsgurt des Fahrersitzes ist angelegt.
    • Der Motor ist ausreichend aufgewärmt.
    • Die Fahrertür ist geschlossen.
    • Das Kupplungspedal wird nicht betätigt.
    • Die Außentemperatur beträgt -5ºC oder mehr.
    • Der Schalthebel steht in der Stellung N.
    • Die Motorhaube ist geschlossen.
  • In den folgenden Situationen kann der Motor mit dem Stop & Start-System unter Umständen nicht angehalten werden. Dies ist keine Funktionsstörung des Stop & Start-Systems.
    • Die Klimaanlage wird bei hoher oder niedriger Umgebungstemperatur verwendet.
    • Die Batterie ist nicht ausreichend geladen, z. B. wenn das Fahrzeug lange geparkt wurde und die Batterieladung gesunken ist, die elektrische Belastung hoch ist, die Batterietemperatur extrem niedrig ist oder die Batterie beschädigt ist oder regelmäßig aufgeladen wird.
    • Das Vakuum im Bremskraftverstärker ist niedrig.
    • Das Lenkrad wird betätigt.
    • Bedingt durch die Verkehrslage oder andere Umstände wird das Fahrzeug wiederholt angehalten.
    • Das Fahrzeug wird in großen Höhenlagen gefahren.
    • Die Kühlmitteltemperatur oder die Getriebeöltemperatur ist extrem niedrig oder hoch.
    • Die Temperatur der Batterieflüssigkeit ist extrem hoch oder niedrig.
    • Eine Zeit lang, nachdem die Batterieklemmen getrennt und wieder angeschlossen wurden.
    • Eine Zeit lang, nachdem die Batterie gewechselt wurde.
  • In den folgenden Situationen wird der Motor automatisch neu gestartet, wenn er durch das Stop & Start-System abgestellt wurde. (Damit der Motor durch das Stop & Start-System abgestellt werden kann, müssen Sie das Fahrzeug fahren.)
    • Die Klimaanlage ist eingeschaltet.
    • Die Frontscheibenheizung ist eingeschaltet.
    • Das Lenkrad wird betätigt.
    • Der Sicherheitsgurt des Fahrersitzes ist nicht angelegt.
    • Die Fahrertür wurde geöffnet.
    • Der Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems wird gedrückt.
    • Das Fahrzeug beginnt an einer Steigung zu rollen.
  • In den folgenden Situationen kann der Motor automatisch neu gestartet werden, wenn er durch das Stop & Start-System abgestellt wurde. (Damit der Motor durch das Stop & Start-System abgestellt werden kann, müssen Sie das Fahrzeug fahren.)
    • Das Bremspedal wird gepumpt oder hart durchgetreten.
    • Die Klimaanlage wird verwendet.
    • Die Batterie ist nicht ausreichend aufgeladen.

■ Motorhaube

  • Wird die Motorhaube geöffnet, nachdem der Motor durch das Stop & Start-System ausgeschaltet wurde, wird der Motor vollständig abgestellt und kann nicht mehr durch die automatische Motor-Startfunktion angelassen werden. Starten Sie in diesem Fall den Motor anhand der normalen Vorgehensweise für den Motorstart.
  • Wenn die Motorhaube geschlossen wird, nachdem der Motor bei geöffneter Motorhaube gestartet wurde, funktioniert das Stopp- und Start-System nicht. Schließen Sie die Motorhaube, schalten Sie den Motorschalter aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden und starten Sie dann den Motor.

■ Verwenden des Stop & Start-Systems

  • Wenn der Motor durch das Stop & Start-System angehalten wurde und der Schalthebel bei gedrücktem Kupplungspedal in eine andere Stellung als N gebracht wird, ertönt ein Warnsummer und die Stop & Start-Kontrollleuchte blinkt. Dies weist darauf hin, dass der Motor nur vom Stop & Start-System angehalten und nicht vollständig ausgeschaltet wurde.
  • Wenn das System nicht aktiv ist, beendet wurde oder eine Funktionsstörung aufweist, wird der Fahrer mit Warnmeldungen und anhand eines Warnsummers entsprechend informiert.
  • Wenn der Motor durch das Stop & Start-System neu gestartet wird, kann die Steckdose unter Umständen vorübergehend nicht verwendet werden. Dies stellt jedoch keine Funktionsstörung dar.
  • Der Ein- und Ausbau von elektrischen Bauteilen und drahtlosen Geräten kann Auswirkungen auf das Stop & Start-System haben. Wenden Sie sich für nähere Informationen an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Toyota-Vertragswerkstatt oder einen anderen kompetenten Fachbetrieb.

■ Die Frontscheibe beschlägt, nachdem der Motor durch das Stop & Start-System ausgeschaltet wurde

Schalten Sie die Frontscheibenheizung ein. (Der Motor wird durch die automatische Motorstartfunktion angelassen.)

Wenn die Frontscheibe häufig beschlägt, betätigen Sie den Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems, um es zu deaktivieren.

■ Wenn ein Geruch von der Klimaanlage wahrnehmbar ist, während der Motor durch das Stop & Start-System angehalten ist

Drücken Sie den Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems, um das Stop & Start-System zu deaktivieren.

■ Klimaanlagenbetrieb, während der Motor durch das Stop & Start-System angehalten ist

  • Wenn die Klimaanlage im Automatikmodus verwendet wird, kann die Lüfterdrehzahl verringert oder der Lüfter gestoppt werden, während der Motor durch das Stop & Start-System angehalten ist, um Temperaturschwankungen in der Fahrgastzelle zu reduzieren.
  • Um die stabile Leistung der Klimaanlage bei angehaltenem Fahrzeug sicherzustellen, deaktivieren Sie das Stop & Start-System, indem Sie den Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems drücken.

■ Ändern der Leerlauf-Stopp-Zeit bei eingeschalteter Klimaanlage

Die Betriebsdauer des Stop & Start-Systems bei eingeschalteter Klimaanlage kann anhand der folgenden Vorgehensweise festgelegt werden. (Die Betriebsdauer des Stop & Start-Systems bei ausgeschalteter Klimaanlage kann nicht geändert werden.)

  • Ändern der Einstellung in der Multi-Informationsanzeige

1. Wählen Sie mit den Anzeigenregelschalter die Option "Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme Einstellung" und drücken Sie auf .

2. Wählen Sie die gewünschte Einstellung aus und drücken Sie auf .

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  • Ändern der Einstellung mit dem Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems
    Wenn der Schalter zum Abbrechen des Stop & Start-Systems 3 Sekunden oder länger gedrückt gehalten wird, schaltet das System zwischen dem Standardmodus und dem erweiterten Modus um. Der Systemstatus kann in der Einstellungsanzeige in der Multi-Informationsanzeige abgerufen werden.

■ Schutzfunktion des Stop & Start-Systems

  • Wenn die Wiedergabe des Audiosystems zu laut ist, wird das Audiosystem unter Umständen ausgeschaltet, um die Batterie zu schonen. Schalten Sie in diesem Fall den Motorschalter aus, warten Sie 3 Sekunden oder länger und drehen Sie den Schalter dann in die Stellung "ACC" oder "ON", um das Audiosystem wieder zu aktivieren.
  • Das Audiosystem kann unter Umständen nicht wieder aktiviert werden, wenn die Batteriepole getrennt und dann wieder angeschlossen werden. Schalten Sie in diesem Fall den Motorschalter aus und wiederholen Sie dann den folgenden Vorgang zweimal, um das Audiosystem normal zu aktivieren.
    • Drehen Sie den Motorschalter in die Stellung "ON" und dann auf OFF.

■ Meldungen in der Multi-Informationsanzeige

In den folgenden Situationen werden Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme und eine Meldung in der Multi-Informationsanzeige angezeigt.

  • Wenn der Motor nicht durch das Stop & Start-System angehalten werden kann

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  • Wenn der Motor automatisch neu startet, obwohl er durch das Stop & Start-System angehalten wurde

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

  • Wenn der Motor nicht durch das Stop & Start-System gestartet werden kann

Toyota CH-R. Verwenden der Fahrunterstützungssysteme

■ Wenn "Fehlfunktion in Stop & Start-System. Bitte Händlerkontaktieren." in der Multi-Informationsanzeige angezeigt wird

Es liegt möglicherweise eine Funktionsstörung im System vor. Lassen Sie das Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb überprüfen.

■ Wenn die Kontrollleuchte für abgebrochenes Stop & Start-System weiterhin blinkt

Es liegt möglicherweise eine Funktionsstörung im System vor. Lassen Sie das Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb überprüfen.

WARNUNG

■ Wenn das Stop & Start-System in Betrieb ist

  • Bringen Sie den Schalthebel in die Stellung N und betätigen Sie das Bremspedal oder die Feststellbremse, während der Motor durch das Stop & Start-System angehalten wurde (bei eingeschalteter Kontrollleuchte für das Stop & Start-System).
  • Stellen Sie sicher, dass kein Insasse das Fahrzeug verlässt, wenn der Motor durch das Stop & Start-System angehalten wurde (während die Kontrollleuchte für das Stop & Start-System leuchtet).

    Bedingt durch die automatische Motorstartfunktion kann möglicherweise ein Unfall auftreten.

  • Stellen Sie sicher, dass der Motor nicht durch das Stop & Start-System ausgeschaltet wird, wenn sich das Fahrzeug in einer schlecht belüfteten Umgebung befindet.

    Die automatische Motorstartfunktion kann den Motor unter Umständen erneut starten, was dazu führt, dass sich die Auspuffgase ansammeln und in das Fahrzeug gelangen. Dies kann zu schweren gesundheitlichen Schäden oder sogar zum Tod führen.

HINWEIS

■ So stellen Sie sicher, dass das System ordnungsgemäß funktioniert

Wenn eine der folgenden Situationen eintritt, funktioniert das Stop & Start-System unter Umständen nicht ordnungsgemäß. Lassen Sie das Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb überprüfen.

  • Während der Sicherheitsgurt des Fahrers angelegt ist, blinkt die Warnleuchte für den Sicherheitsgurt des Fahrer- und Beifahrersitzes.
  • Auch wenn der Sicherheitsgurt des Fahrers nicht angelegt ist, bleibt die Warnleuchte für den Sicherheitsgurt des Fahrer- und Beifahrersitzes aus.
  • Auch wenn die Fahrertür geschlossen ist, wird die Türkontrollwarnung in der Multi- Informationsanzeige angezeigt oder die Innenbeleuchtung geht an, wenn sich der Innenleuchtenschalter in der Türposition befindet.
  • Auch wenn die Fahrertür geöffnet ist, wird die Türkontrollwarnung nicht in der Multi- Informationsanzeige angezeigt oder die Innenbeleuchtung geht nicht an, wenn sich der Innenleuchtenschalter in der Türposition befindet.

■ Wenn der Motor abgewürgt wurde

Wenn das System betriebsbereit ist, kann der Motor neu gestartet werden, indem sofort das Kupplungspedal betätigt wird.

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota C-HR > Geschwindigkeitsregelsystem

    Funktionsübersicht Mit dem Geschwindigkeitsregelsystem können Sie eine eingestellte Geschwindigkeit halten, ohne das Gaspedal betätigen zu müssen. Kontrollleuchten Sollgeschwindigkeit (nur Farb-Display) Schalter für Geschwindigkeitsregelsystem

     Toyota C-HR > Fahrprogrammwahl

    Zur Anpassung an die jeweiligen Fahrbedingungen kann eins von 3 Fahrprogrammen ausgewählt werden. Auswählen des Fahrprogramms ■ Ändern des Fahrprogramms

     Jeep Wrangler > Kinder-Rückhaltesysteme - Sichere Beförderung von Kindern

    Warnaufkleber auf der Sonnenblende der Beifahrerseite Während der Fahrt müssen alle Insassen, also auch Säuglinge, Kleinkinder und größere Kinder, stets altersgerecht gesichert bzw. angeschnallt sein. EG-Richtlinie 2003/ 20/EG erfordert die ordnungsgemäße Verwendung von Kinder-Rückhaltesystemen in allen EG-Ländern.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.024 -