Mazda CX-30 > Rückfahrkamera

Beim Fahren / Rückfahrkamera

Rückfahrkamera

▼ Rückfahrkamera

Die Rückfahrkamera liefert beim Rückwärtsfahren visuelle Bilder vom Bereich hinter dem Fahrzeug.

WARNUNG

Seien Sie auf die Sicherheit bedacht und führen Sie immer eine Sichtprüfung von der Umgebung hinter dem Fahrzeug aus: Es ist gefährlich zum Rückwärtsfahren nur auf den Bildschirm zu schauen, weil ein Unfall oder ein Zusammenstoß mit einem Gegenstand verursacht werden kann. Die Rückfahrkamera ist nur eine visuelle Hilfe für das Rückwärtsfahren. Die Sicht des Bildschirms kann von den tatsächlichen Bedingungen verschieden sein.

VORSICHT

  • Die Rückfahrkamera darf unter den folgenden Bedingungen nicht verwendet werden: Es ist gefährlich die Rückfahrkamera unter den folgenden Umständen zu verwenden, weil eine Verletzungsgefahr und eine Gefahr von Fahrzeugbeschädigung bestehen.
    • Vereiste oder schneebedeckte Straßen.
    • Aufgezogene Schneeketten oder Notrad.
    • Das Fahrzeug befindet sich auf einer Steigung.
  • Bei einem kalten Bildschirm können die Bilder auf dem Monitor unscharf oder dunkel sein, so dass die Umgebung des Fahrzeugs nur schlecht sichtbar ist. Seien Sie auf die Sicherheit bedacht und führen Sie immer eine Sichtprüfung von der Umgebung hinter dem Fahrzeug aus.
  • Wenden Sie keine übermäßigen Kräfte auf die Kamera aus. Die Kameraposition und der Winkel könnten sich verändern.
  • Nicht zerlegen, abändern oder ausbauen, weil die Wasserdichtigkeit nicht mehr gewährleistet ist.
  • Die Kameraabdeckung ist aus Kunststoff gefertigt. Behandeln Sie deshalb die Kameraabdeckung nicht mit Entfettungsmittel, Lösungsmittel, Wachs oder Scheibenbehandlungsmittel. Falls solche Mittel auf die Abdeckung gelangen, müssen sie sofort mit einem weichen Tuch abgewischt werden.
  • Reiben Sie die Kameraabdeckung nicht zu stark mit einer scheuernden oder harten Bürste ab. Die Kameraabdeckung und das Objektiv kann sonst zerkratzt werden, was die Bildqualität beeinträchtigen kann.

HINWEIS

  • Falls Wasser, Schnee oder Schmutz auf das Kameraobjektiv gelangt ist, muss das Objektiv mit einem weichen Tuch abgewischt werden.

    Falls notwendig, können Sie auch ein mildes Reinigungsmittel verwenden.

  • Falls sich die Temperatur der Kamera rasch ändert (absinkt, ansteigt), kann die Rückfahrkamera nicht richtig funktionieren.
  • Wenden Sie sich für einen Austausch der Reifen an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner). Durch einen Austausch der Reifen kann eine Abweichung der Führungslinien auf der Anzeige auftreten.
  • Falls das Fahrzeug in einen Aufprall von vorne, seitlich oder von hinten verwickelt war, kann die Ausrichtung der Einparkhilfekamera (Installation und Installationswinkel) abweichen.

    Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann, um das Fahrzeug überprüfen zu lassen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

  • Falls die Anzeige "Kein Kamerasignal." erscheint, kann eine Kamerastörung vorliegen. Wenden Sie sich für eine Überprüfung an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).
  • (Ausführung mit Anzeige des voraussichtlichen Fahrzeugwegs) Bei einer Kraftaufwendung auf das Lenkrad, ist es möglich, dass die Führungslinien nicht angezeigt werden. Fassen Sie das Lenkrad mit weniger Kraft an, so dass die Führungslinien auf der Anzeige erscheinen.

▼ Position der Einparkhilfekamera

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. Einparkhilfekamera

▼ Umschalten auf das Rückfahrkameradisplay

Schalten Sie den Schalthebel (Schaltgetriebe) bzw. den Wählhebel (Automatikgetriebe) bei eingeschalteter Zündung in die Rückwärtsgangposition (R), um auf das Rückfahrkameradisplay umzuschalten.

HINWEIS

Beim Umschalten des Schalthebels (Schaltgetriebe) bzw. des Wählhebels (Automatikgetriebe) von der Rückwärtsgangposition (R) in eine andere Position des Schalthebels (Schaltgetriebe) bzw. des Wählhebels (Automatikgetriebe) wird auf die vorherige Bildschirmanzeige zurückgeschaltet.

▼ Anzeigebereich

Die Sicht des Bildschirms kann von den tatsächlichen Bedingungen verschieden sein.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Ansicht auf dem Bildschirm)
  2. (tatsächliche Ansicht)
  3. Stoßfänger
  4. "Überprüfen Sie aus Sicherheitsgründen Ihre Umgebung." Meldung wird angezeigt
  5. Gegenstand

HINWEIS

  • Der Anzeigebereich kann je nach Fahrzeug- und Straßenzustand etwas verschieden sein.
  • Wenn das Kameraobjektiv berührt wird oder Schmutz darauf vorhanden ist, kann dies das Bildschirmbild beeinträchtigen. Das Objektiv mit einem weichen Tuch abwischen.
  • Der Anzeigebereich ist begrenzt. Gegenstände unter oder um den Stoßfänger können nicht angezeigt werden.
  • Der Abstand auf der Anzeige erscheint anders als in Wirklichkeit, weil die Einparkhilfekamera mit einem Spezialobjektiv ausgerüstet ist.
  • Die Bilder der Rückfahrkamera für die Einparkhilfe erscheinen spiegelverkehrt.
  • Gewisse Sonderzubehörteile können von der Kamera abgebildet werden.

    Verwenden Sie kein Sonderzubehör, das eine Beeinträchtigung des Kamerabildes verursacht, wie Beleuchtungsteile oder Teile aus reflektierendem Material.

  • Unter den folgenden Bedingungen kann es schwierig sein, die Anzeige zu sehen, dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Störung vorhanden ist.
    • An dunklen Stellen.
    • Bei hoher/tiefer Umgebungstemperatur des Objektivs.
    • Wenn die Kamera bei Regen nass geworden ist oder bei hoher Luftfeuchtigkeit.
    • Wenn an der Kamera Schmutz anhaftet.
    • Wenn das Kameraobjektiv Sonnenlicht oder Licht von Scheinwerfern reflektiert.
    • Die Umgebung wird durch Fahrzeugscheinwerfer, Leuchtstoffröhren oder LED-Leuchten angestrahlt (die Anzeige kann flackern).
    • Auf dem Bildschirm erscheinen extrem kleine dunkle oder weiße Punkte (Punkte können flackern).

▼ Ansicht der Anzeige

Ausführung mit Anzeige des voraussichtlichen Fahrzeugpfads

Im Fahrweganzeigemodus zeigt das Display den voraussichtlichen Weg nach Einschlagen des Lenkrads.

Verwenden Sie diesen Modus zum Einparken in einen Parkplatz oder eine Garage.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

a) Voraussichtlicher Fahrzeugweg (gelb)

Diese Linien werden als Referenz für den voraussichtlichen Weg des Fahrzeugs gezeigt.

Die Linien für den voraussichtlichen Pfad ändern sich beim Drehen des Lenkrads.

b) Verlängerte Linien für die Fahrzeugbreite (blau)

Mit diesen Linien wird die verlängerte Fahrzeugbreite angezeigt.

Diese Linien werden bei geradeaus gerichteten Rädern nicht angezeigt.

c) Abstandsführungslinien (rot)

Mit diesen Linien wird der ungefähre Abstand von der Fahrzeughinterseite (Ende des Stoßfängers) zu einem Punkt angezeigt.

Die blaue Linie bezeichnet einen Punkt, der ungefähr 50 cm vom hinteren Stoßfänger entfernt ist.

Die roten und gelben Linien, die sich beim Drehen des Lenkrads ändern, geben einen Punkt im Abstand von ungefähr 50 cm (rot) bzw. 100 cm (gelb) vom hinteren Stoßfänger (Mittelpunkt der einzelnen Linien) an.

Wenn die Räder nicht geradeaus gerichtet sind, kann eine kleine Abweichung auftreten.

In der obigen Abbildung ist die rechte Fahrzeugseite näher als der tatsächlich mit den Führungslinien angezeigte Abstand (rot: ca. 50 cm, gelb: ca. 100 cm hinter dem hinteren Stoßfänger) und die linke Seite ist etwas weiter entfernt.

VORSICHT

Die angezeigte Position der Führungslinien auf der Anzeige ändert sich je nach Fahrzeugzustand (wie Anzahl Insassen und Gepäck) und dem Straßenzustand (wie starke Steigung auf der Fahrzeugrückseite).

Kontrollieren Sie vor dem Rückwärtsfahren immer die Umgebung hinter dem Fahrzeug mit Ihren eigenen Augen.

Ausführung mit feststehenden Hilfslinien

Führungslinien für die Fahrzeugbreite (gelb) werden auf dem Bildschirm als Referenz für die ungefähre Fahrzeugbreite angezeigt, verglichen mit der Breite der Parklücke.

Verwenden Sie diese Anzeige zum Einparken in eine Parklücke oder eine Garage.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

a) Führungslinien für Fahrzeugbreite (gelb)

Die Führungslinien zeigen die ungefähre Fahrzeugbreite als Referenz.

b) Abstandsführungslinien (rot)

Mit diesen Führungslinien wird der ungefähre Abstand von der Fahrzeughinterseite (Ende des Stoßfängers) zu einem Punkt angezeigt.

Die roten und gelben Linien geben einen Punkt im Abstand von ungefähr 50 cm (rot) bzw. 100 cm (gelb) vom hinteren Stoßfänger (Mittelpunkt der einzelnen Linien) an.

VORSICHT

Die Führungslinien auf dem Bildschirm sind fest. Sie werden nicht auf den Einschlag des Lenkrads abgestimmt. Kontrollieren Sie vor dem Rückwärtsfahren immer die Umgebung hinter dem Fahrzeug mit Ihren eigenen Augen.

▼ Funktion der Rückfahrkamera

Die Funktion der Rückfahrkamera beim Rückwärtsfahren hängt von den Verkehrs-, Straßen- und Fahrzeugbedingungen ab. Lenkradbetätigung und Zeitpunkt ändern sich ebenfalls mit diesen Bedingungen. Nehmen Sie deshalb stets eine Sichtprüfung vor und manövrieren Sie das Fahrzeug entsprechend.

Vor Verwendung der Rückfahrkamera müssen Sie sich über diese Vorsichtsmaßnahmen bewusst sein.

Ausführung mit Anzeige des voraussichtlichen Fahrzeugpfads

HINWEIS

Nachstehend ist ein Beispiel gezeigt für das Rückwärtsfahren mit nach rechts eingeschlagenem Lenkrad. Der Vorgang ist umgekehrt beim Rückwärtsfahren von der Gegenseite.

1. Schalten Sie den Schalthebel (Schaltgetriebe) bzw. den Wählhebel (Automatikgetriebe) in die Rückwärtsgangposition (R), um auf das Rückfahrkameradisplay umzuschalten.

2. Drehen Sie vor dem Rückwärtsfahren in einen Parkplatz das Lenkrad und beobachten Sie dabei den angezeigten voraussichtlichen Pfad, um das Fahrzeug in die Mitte der Parklücke zu rangieren.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Anzeige)
  2. (Fahrzeug)

3. Fahren Sie langsam in die Parklücke, so dass die Linien für die Fahrzeugbreite und die Seiten der Parklücke auf beiden Seiten etwa gleich sind.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Anzeige)
  2. (Fahrzeug)

4. Stellen Sie das Lenkrad so ein, dass die Führungslinien für die Fahrzeugbreite parallel zur linken und rechten Seite der Parklücke sind.

5. Richten Sie die Räder geradeaus, sobald die Linien parallel sind und rangieren Sie langsam in die Parklücke. Kontrollieren Sie die Umgebung und halten Sie das Fahrzeug an einer geeigneten Position an. (Falls der Parkplatz Unterteilungslinien hat, kontrollieren Sie, ob die Breitenführungslinien parallel zu diesen Linien stehen.)

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Anzeige)
  2. (Fahrzeug)

6. Beim Umschalten des Schalthebels (Schaltgetriebe) bzw. des Wählhebels (Automatikgetriebe) von der Rückwärtsgangposition (R) in eine andere Position des Schalthebels (Schaltgetriebe) bzw. des Wählhebels (Automatikgetriebe) wird auf die vorherige Bildschirmanzeige zurückgeschaltet.

HINWEIS

Weil zwischen dem angezeigten Bild, wie nachstehend gezeigt und den tatsächlichen Umständen Abweichungen auftreten können, sollten Sie zur Sicherheit immer zuerst einen Augenschein von der Umgebung hinter dem Fahrzeug nehmen.

  • Im Bild des Parkplatzes (oder Garage) auf dem Bildschirm können die Abstandsführungslinien auf dem Monitor ausgerichtet erscheinen, obwohl sie tatsächlich auf dem Boden nicht ausgerichtet sind.
  • Falls der Parkplatz nur auf einer Seite eine Unterteilungslinie besitzt, können die Unterteilungs- und die Fahrzeugbreitenlinien auf dem Monitor ausgerichtet erscheinen, obwohl sie tatsächlich auf dem Boden nicht ausgerichtet sind.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

Ausführung mit feststehenden Hilfslinien

HINWEIS

Die Bilder der Rückfahrkamera für die Einparkhilfe erscheinen spiegelverkehrt.

1. Schalten Sie den Schalthebel (Schaltgetriebe) bzw. den Wählhebel (Automatikgetriebe) in die Rückwärtsgangposition (R), um auf das Rückfahrkameradisplay umzuschalten.

2. Kontrollieren Sie die Umgebung bevor Sie rückwärts fahren.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Anzeige)
  2. (Fahrzeug)

3. Fahren Sie langsam in die Parklücke, so dass die Linien für die Fahrzeugbreite und die Seiten der Parklücke auf beiden Seiten etwa gleich sind.

4. Stellen Sie das Lenkrad so ein, dass die Führungslinien für die Fahrzeugbreite parallel zur linken und rechten Seite der Parklücke sind.

5. Richten Sie die Räder geradeaus, sobald die Linien parallel sind und rangieren Sie langsam in die Parklücke. Kontrollieren Sie die Umgebung und halten Sie das Fahrzeug an einer geeigneten Position an. (Falls der Parkplatz Unterteilungslinien hat, kontrollieren Sie, ob die Breitenführungslinien parallel zu diesen Linien stehen.)

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Anzeige)
  2. (Fahrzeug)

6. Beim Umschalten des Schalthebels (Schaltgetriebe) bzw. des Wählhebels (Automatikgetriebe) von der Rückwärtsgangposition (R) in eine andere Position des Schalthebels (Schaltgetriebe) bzw. des Wählhebels (Automatikgetriebe) wird auf die vorherige Bildschirmanzeige zurückgeschaltet.

HINWEIS

Weil zwischen dem angezeigten Bild, wie nachstehend gezeigt und den tatsächlichen Umständen Abweichungen auftreten können, sollten Sie zur Sicherheit immer zuerst einen Augenschein von der Umgebung hinter dem Fahrzeug nehmen.

  • Im Bild des Parkplatzes (oder Garage) auf dem Bildschirm können die Abstandsführungslinien auf dem Monitor ausgerichtet erscheinen, obwohl sie tatsächlich auf dem Boden nicht ausgerichtet sind.
  • Falls der Parkplatz nur auf einer Seite eine Unterteilungslinie besitzt, können die Unterteilungs- und die Fahrzeugbreitenlinien auf dem Monitor ausgerichtet erscheinen, obwohl sie tatsächlich auf dem Boden nicht ausgerichtet sind.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

▼ Unterschied zwischen tatsächlicher Straßenbedingung und Anzeige

Es treten Unterschiede zwischen dem tatsächlichen Straßenzustand und der Anzeige auf. Solche Unterschiede beim Abschätzen von Abständen können zu einem Unfall führen. Beachten Sie, dass unter den folgenden Bedingungen das Abschätzen von Abständen schwierig sein kann.

Bei geneigtem Fahrzeug, wegen Insassen oder Zuladung

Bei tieferem Fahrzeugheck erscheinen Gegenstände auf der Anzeige weiter entfernt als in Wirklichkeit.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. Gegenstand
  2. Abweichung

Wenn sich hinter dem Fahrzeug eine Böschung befindet

Bei einer ansteigenden oder abfallenden Böschung hinter dem Fahrzeug erscheinen Gegenstände weiter entfernt bzw. bei einer abfallende Böschung näher als in Wirklichkeit.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. erscheint weiter entfernt als in Wirklichkeit
  2. erscheint näher als in Wirklichkeit
  3. Abstand zwischen Fahrzeug und Gegenstand auf dem Bildschirm.
  4. Tatsächlicher Abstand zwischen Fahrzeug und Gegenstand.
  5. Gegenstand in der tatsächlichen Position
  6. Gegenstand auf dem Bildschirm

Dreidimensionaler Gegenstand hinter dem Fahrzeug

Weil die Abstandslinien auf einer ebenen Oberfläche beruhen, kann der Abstand zu einem dreidimensionalen Gegenstand auf dem Bildschirm vom tatsächlichen Abstand abweichen.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Ansicht auf dem Bildschirm)
  2. (tatsächlicher Zustand)
  3. Erfasster Abstand auf dem Bildschirm A>B>C
  4. Tatsächlicher Abstand B>C=A

(Ausführung mit Anzeige des voraussichtlichen Fahrzeugwegs)

Rückwärtsfahren nahe bei einem dreidimensionalen Gegenstand

Bei einem Überhang kann das Fahrzeug den Gegenstand berühren, obwohl die Linie für den voraussichtlichen Weg den Gegenstand im Bildschirm nicht berührt. Die auf dem Bildschirm gezeigte Position des Gegenstandes weicht von der tatsächlichen Position ab, weil für die Linien für den voraussichtlichen Weg auf dem Bildschirm angenommen wird, dass es sich um eine ebene Straßenfläche handelt. Kontrollieren Sie bei einem Überhang die Umgebung mit Ihren eigenen Augen.

Mazda CX-30. Rückfahrkamera

  1. (Ansicht auf dem Bildschirm)
  2. (tatsächliche Ansicht)

    LESEN SIE MEHR:

     Mazda CX-30 > Reifendrucküberwachungssystem (TPMS)

    Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) Das Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) erfasst den Reifendruck von allen vier Reifen. Falls der Reifendruck unter den Sollwert sinkt, wird der Fahrer durch Einschalten der TPMS-Warnleuchte im Kombiinstrument und Anzeigen einer Meldung auf dem Multiinformationsdisplay benachrichtigt.

     Mazda CX-30 > Einparkhilfe

    Einparkhilfe ▼ Einparkhilfe Die Einparkhilfe verwendet Ultraschallsensoren, um Hindernisse in der Nähe des Fahrzeugs bei niedrigen Geschwindigkeiten zu erfassen, wie beim Einparken in eine Garage oder eine Parklücke und der Fahrer wird durch ein akustisches Signal und eine Erfassungsanzeige auf den ungefähren Abstand vom Fahrzeug zu einem Hindernis aufmerksam gemacht. Vorderer Ultraschallsensor Vorderer Eck-Ultraschallsensor Hinterer Ultraschallsensor Hinterer Eck-Ultraschallsensor Hinterer Seiten-Ultraschallsensor

     Seat Ateca > Kurze Einleitung

    Video zum Thema Warum muss man sich angurten und eine korrekte Sitzhaltung einnehmen? Damit die auslösenden Airbags die beste Schutzwirkung erzielen können, muss der Sicherheitsgurt immer richtig getragen und die richtige Sitzposition eingenommen werden.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0216 -