Mazda CX-30 > Einparkhilfe

Beim Fahren / Einparkhilfe

Einparkhilfe

▼ Einparkhilfe

Die Einparkhilfe verwendet Ultraschallsensoren, um Hindernisse in der Nähe des Fahrzeugs bei niedrigen Geschwindigkeiten zu erfassen, wie beim Einparken in eine Garage oder eine Parklücke und der Fahrer wird durch ein akustisches Signal und eine Erfassungsanzeige auf den ungefähren Abstand vom Fahrzeug zu einem Hindernis aufmerksam gemacht.

Mazda CX-30. Einparkhilfe

  1. Vorderer Ultraschallsensor
  2. Vorderer Eck-Ultraschallsensor
  3. Hinterer Ultraschallsensor
  4. Hinterer Eck-Ultraschallsensor
  5. Hinterer Seiten-Ultraschallsensor

WARNUNG

Verlassen Sie sich nicht vollständig auf die Einparkhilfe, sondern kontrollieren Sie zur Sicherheit die Umgebung des Fahrzeugs visuell: Die Einparkhilfe bietet dem Fahrer eine Hilfe sowohl beim Vorwärts- als auch beim Rückwärtsparken. Der Erfassungsbereich der Sensoren ist beschränkt, es besteht die Möglichkeit eines Unfalls, wenn Sie sich ausschließlich auf die Einparkhilfe verlassen.

Kontrollieren Sie deshalb immer die Umgebung des Fahrzeugs visuell.

VORSICHT

  • Bringen Sie kein Zubehör innerhalb des Erfassungsbereichs der Sensoren an. Das System kann dadurch beeinträchtigt werden.
  • Je nach der Art des Hindernisses und den Umgebungsbedingungen kann sich der Erfassungsbereich der Sensoren verkleinern oder die Sensoren können Hindernisse gar nicht mehr erfassen.

HINWEIS

  • Beim Ausschalten der Zündung bleibt der Betriebsstatus unmittelbar vor dem Ausschalten erhalten. Falls zum Beispiel die Zündung bei aktiviertem Parksensor ausgeschaltet wurde, so wird das nächste Mal beim Einschalten der Zündung das System auch wieder eingeschaltet.
  • Unter den folgenden Bedingungen ist ein normaler Betrieb nicht möglich:
    • Am Sensor haftet Schmutz, Eis oder Schnee (nach dem Entfernen ist der Betrieb wieder normal).
    • Der Bereich um den Sensor ist gefroren (normaler Betrieb nach dem Auftauen).
    • Der Sensor wird mit einer Hand abgedeckt.
    • Der Sensor wurde übermäßigen Stößen ausgesetzt.
    • Das Fahrzeug ist stark geneigt.
    • Bei extrem heißen oder kalten Wetterbedingungen.
    • Fahren auf unebenen, schrägen, kies- oder grasbedeckten Straßen.
    • Andere Ultraschallwellen, wie eine Hupe eines anderen Fahrzeugs, das Motorgeräusch eines Motorrads, Luftdruckbremsen großer Fahrzeuge oder Einparksensoren eines anderen Fahrzeugs nähern sich dem Fahrzeug.
    • Fahren bei starkem Regen oder Wasserspritzer von der Straße.
    • Eine im Handel erhältliche Flügel- oder Stabantenne für einen Radiosender ist in Fahrzeug installiert.
    • Das Fahrzeug bewegt sich in Richtung eines hohen oder eckigen Randstein oder einer steilen Steigung.
    • Ein Hindernis befindet sich zu nahe am Sensor.
    • Das Fahrzeug bewegt sich in Richtung einer unebenen Wand oder Treppe.
    • Es gibt mehrere Hindernisse.
    • Das Fahrzeug wird an einem Ort mit niedrigen Decken gefahren.
  • Hindernisse unter dem Stoßfänger können nicht erfasst werden. Hindernisse, die niedriger als der Sensor oder dünner sind, können nicht erfasst werden, obwohl sie einmal erfasst wurden.
  • Die folgenden Arten von Hindernissen können nicht erfasst werden:
    • Schmale Gegenstände wie Drähte oder Seile
    • Gegenstände, die Ultraschall absorbieren, wie Baumwolle oder Schnee
    • Eckige Gegenstände
    • Sehr hohe Gegenstände, die sich gegen oben erweitern
    • Kleine und kurze Gegenstände
  • Falls ein Schlag auf den Stoßfänger eingewirkt hat, muss das System von einem qualifizierten Fachmann überprüft werden, selbst nach einem kleinen Aufprall (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner). Bei Sensorabweichungen lassen sich Hindernisse nicht erfassen.
  • Das System kann eine Fehlfunktion aufweisen, wenn die Kontrollleuchte auch bei aktiviertem Einparkhilfe-Ausschalter nicht leuchtet. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner).
  • Es kann eine Systemstörung vorliegen, wenn eine Meldung zur Anzeige einer Störung angezeigt wird. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner).
  • Eine Meldung kann auch bei extrem kalten Außentemperaturen, oder wenn Schlamm, Eis oder Schnee auf dem Sensorbereich anhaften, angezeigt werden.

    Entfernen Sie alle Fremdkörper im Sensorbereich.

  • Wenden Sie sich für die Installation einer Anhängerkupplung an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner).
  • Wenn eine Original-Anhängerkupplung von Mazda verwendet wird, wird die Rückseite des Einparkassistenten automatisch abgeschaltet.

▼ Sensorerfassungsbereich

Die Sensoren erfassen Hindernisse innerhalb des folgenden Bereichs.

Mazda CX-30. Einparkhilfe

  1. Erfassungsbereich des vorderen Ultraschallsensors
  2. Erfassungsbereich des hinteren Eck-/Seiten-Ultraschallsensors
  3. Erfassungsbereich des hinteren Ultraschallsensors
  4. Erfassungsbereich des vorderen Eck-Ultraschallsensors
  1. Ca. 55 cm
  2. ca. 150 cm
  3. Ca. 100 cm

Abstandsanzeige

Mazda CX-30. Einparkhilfe

Mazda CX-30. Einparkhilfe

▼ Einparkhilfe-Ausschalter

Wenn Sie auf den Schalter drücken, wird der Parksensor deaktiviert und die Kontrollleuchte leuchtet auf.

Wenn Sie erneut auf den Schalter drücken, wird der Parksensor einsatzbereit und die Kontrollleuchte erlischt.

Mazda CX-30. Einparkhilfe

  1. Kontrollleuchte

HINWEIS

  • (Automatikfahrzeug) Die Erfassungsanzeige und das akustische Signal des vorderen Sensors/vorderen Ecksensors funktionieren nicht, wenn sich der Wählhebel in der Position "P" befindet.
  • Die Erfassungsanzeige und das akustische Signal werden bei betätigter Handbremse nicht aktiviert.

▼ Hindernisanzeige

Die Position des Sensors, der ein Hindernis erfasst, wird angezeigt. Die Anzeige leuchtet in verschiedenen Zonen, je nach dem vom Sensor erfassten Abstand zum Hindernis.

Wenn sich das Fahrzeug dem Hindernis nähert, leuchtet eine Zone, die näher am Fahrzeug ist.

Ohne 360º-Monitor

Mazda CX-30. Einparkhilfe

  1. Messgerät des vorderen Ultraschallsensors
  2. Messgerät des vorderen rechten Eck-Ultraschallsensors
  3. Hinterer rechter Eck-Ultraschallsensor/Messgerät des hinteren rechten Ultraschallsensors
  4. Messgerät des hinteren Ultraschallsensors
  5. Hinterer linker Eck-Ultraschallsensor/Messgerät des hinteren linken Ultraschallsensors
  6. Messgerät des vorderen linken Eck-Ultraschallsensors

Mit 360º-Monitor

Mazda CX-30. Einparkhilfe

  1. Messgerät des vorderen Ultraschallsensors
  2. Messgerät des vorderen rechten Eck-Ultraschallsensors
  3. Hinterer rechter Eck-Ultraschallsensor/Messgerät des hinteren rechten Ultraschallsensors
  4. Messgerät des hinteren Ultraschallsensors
  5. Hinterer linker Eck-Ultraschallsensor/Messgerät des hinteren linken Ultraschallsensors
  6. Messgerät des vorderen linken Eck-Ultraschallsensors

HINWEIS

Die Hindernisanzeige kann ein- und ausgeschaltet werden.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Einstellungen im Mazda Connect Benutzerhandbuch.

Meldung von Systemstörungen

Die Anzeige leuchtet bei einer Störung des Systems.

Ohne 360º-Monitor

Mazda CX-30. Einparkhilfe

Mit 360º-Monitor

Mazda CX-30. Einparkhilfe

Überprüfen Sie die Ursache für die Anzeige auf dem mittleren Display oder dem Multi-Informationsdisplay.

Siehe "Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte".

▼ Einparkhilfewarnsignal

Der Fahrer wird über den ungefähren Abstand vom Fahrzeug zum Hindernis durch Warntöne in Abhängigkeit von der Entfernung informiert. Falls mehrere Hindernisse gleichzeitig erfasst werden, werden Warntöne entsprechend der Entfernung zum nächstgelegenen Hindernis ausgelöst. Die Warntöne werden während des Betriebs des Systems wie folgt aktiviert. Die Warntöne sind jedoch während des Betriebs der Sicherheitsgurterinnerung nicht aktiviert.

Vorderer Ultraschallsensor*, hinterer Ultraschallsensor

Mazda CX-30. Einparkhilfe

*1 Das Intervall der akustischen Signale verkürzt sich, wenn sich das Fahrzeug dem Hindernis nähert.

Vorderer Eck-Ultraschallsensor*, hinterer Eck-/Seiten-*Ultraschallsensor

Mazda CX-30. Einparkhilfe

*1 Das Intervall der akustischen Signale verkürzt sich, wenn sich das Fahrzeug dem Hindernis nähert.

HINWEIS

  • Falls ein Hindernis im gleichen Bereich mit Ausnahme des Nahbereichs 6 Sekunden lang oder länger kontinuierlich erfasst wird, werden nur die Warntöne unterdrückt. (Erfassung wird angezeigt) Bei einer Änderung des Erfassungsbereichs auf die nahe Seite wird der Warnton wiedergegeben. (Bei einer Änderung des Erfassungsbereichs zur anderen Seite bleibt der Warnton aus)
  • Die Lautstärke (jeweils vorne und hinten) kann geändert werden.

    Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Einstellungen im Mazda Connect Benutzerhandbuch.

▼ Warnleuchte/akustisches Signal aktiviert

Der Fahrer wird durch ein akustisches Signal und eine Kontrollleuchte auf einen abnormalen Zustand hingewiesen.

Mazda CX-30. Einparkhilfe

    LESEN SIE MEHR:

     Mazda CX-30 > Rückfahrkamera

    Rückfahrkamera ▼ Rückfahrkamera Die Rückfahrkamera liefert beim Rückwärtsfahren visuelle Bilder vom Bereich hinter dem Fahrzeug. WARNUNG

     Mazda CX-30 > Fahrzeuginnenraum

     Mazda CX-30 > Geschwindigkeitsregelanlage

    Geschwindigkeitsregelanlage ▼ Geschwindigkeitsregelanlage Mit dem Geschwindigkeitskonstanthalter kann eine bestimmte Fahrgeschwindigkeit über 30 km/h konstant gehalten werden. WARNUNG Die Geschwindigkeitsregelanlage darf unter den folgenden Bedingungen nicht verwendet werden: Bei Verwendung der Geschwindigkeitsregelanlage unter den folgenden Bedingungen können Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren. In einem hügeligen Gelände Auf starken Gefällstrecken Bei dichtem und stockendem Verkehr Auf glatten und kurvenreichen Straßen Falls die Bedingungen keine konstante Geschwindigkeit zulassen

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0172 -