Peugeot 3008 > Müdigkeitswarner

Fahrbetrieb / Müdigkeitswarner

Weitere Informationen finden Sie in den allgemeinen Hinweisen zu Fahrassistenzsystemen und Einparkhilfen.

Je nach Ausführung enthält die Funktion nur das System „Warnung Fahreraufmerksamkeit" oder wird durch das System „Warnung Fahreraufmerksamkeit über Kamera" ergänzt.

Zielsetzung dieser Systeme ist es nicht, den Fahrer wach zu halten oder zu verhindern, dass er am Lenkrad einschläft.

Wenn der Fahrer müde ist, liegt es in seiner Verantwortung, anzuhalten.

Machen Sie eine Pause, wenn Sie erste Anzeichen von Müdigkeit verspüren, jedoch mindestens alle 2 Stunden.

Aktivierung/Deaktivierung

Diese Funktion wird über das Menü Fahrbeleuchtung/Fahrzeug auf dem Touchscreen eingestellt.

Der Status des Systems bleibt bei Ausschalten der Zündung gespeichert.

Warnung Fahreraufmerksamkeit

Das System löst eine Warnung aus, sobald es feststellt, dass der Fahrer seit mehr als zwei Stunden Fahrt mit einer Geschwindigkeit von mehr als 70 km/h keine Pause mehr eingelegt hat.

Diese Warnung wird, in Verbindung mit einem akustischen Signal, durch die Anzeige einer Meldung dargestellt, die Sie dazu anhält, eine Pause einzulegen.

Wenn der Fahrer dieser Empfehlung nicht nachkommt, wird die Warnung stündlich bis zum Anhalten des Fahrzeugs wiederholt.

Das System reinitialisiert sich, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt wird:

  • wenn das Fahrzeug sich bei laufendem Motor seit mehr als 15 Minuten nicht fortbewegt.
  • wenn die Zündung seit einigen Minuten ausgeschaltet ist.
  • wenn der Sicherheitsgurt des Fahrers gelöst und dessen Tür offen ist.

Sobald das Fahrzeug langsamer 70 km/h fährt, geht das System in den Standby- Modus über.

Die Fahrzeit wird erneut berechnet, sobald die Geschwindigkeit des Fahrzeugs über 70 km/h liegt.

Warnung Fahreraufmerksamkeit über Kamera

Je nach Ausführung wird das System Warnung Fahreraufmerksamkeit um das System Warnung Fahreraufmerksamkeit über Kamera ergänzt.

Peugeot 3008. Warnung Fahreraufmerksamkeit über Kamera

Das System bewertet die Aufmerksamkeit, Müdigkeit und Ablenkung des Fahrers, indem es die Abweichungen von der Fahrbahn im Verhältnis zu den Fahrbahnmarkierungen identifiziert.

Hierzu verwendet das System eine Kamera am oberen Teil der Windschutzscheibe.

Diese Funktion ist besonders gut für Schnellstraßen (Geschwindigkeiten über 70 km/h) geeignet.

Bei der ersten Warnstufe erhält der Fahrer die Meldung „Seien Sie vorsichtig!" in Verbindung mit einem akustischen Signal.

Nach drei Warnungen der ersten Stufe löst das System eine weitere Warnung mit der Meldung „Riskantes Fahren: legen Sie eine Pause ein" in Verbindung mit einem lauteren akustischen Signal aus.

Unter bestimmten Fahrbedingungen (schlechte Fahrbahn oder starker Wind) kann das System unabhängig von der Aufmerksamkeit des Fahrers Warnungen aussenden.

In folgenden Situationen kann das System gestört werden oder nicht funktionieren:

  • fehlende, abgenutzte, verdeckte (Schnee, Schlamm) oder übereinander liegende Fahrbahnmarkierungen (Baustellenbereiche);
  • geringer Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug (Fahrbahnmarkierungen werden nicht erkannt);
  • enge, kurvenreiche Straßen.

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 3008 > Active Safety Brake mit Abstandswarner und Intelligenter Bremsassistent

    Weitere Informationen finden Sie in den allgemeinen Hinweisen zu Fahrassistenzsystemen und Einparkhilfen.

     Peugeot 3008 > Toter-Winkel-Assistent

    Weitere Informationen finden Sie in den allgemeinen Hinweisen zu Fahrassistenzsystemen und Einparkhilfen.

     Toyota C-HR > Wenn Sie eine Reifenpanne haben (Fahrzeuge mit einem Notfall-Reparatur-Kit für Reifen)

    Fahrzeuge mit einem Notfall-Reparatur-Kit für Reifen sind nicht mit einem Reserverad ausgestattet. Eine Beschädigung der Reifenlauffläche, die durch einen Nagel oder eine Schraube hervorgerufen wurde, kann mit dem Notfall-Reparatur- Kit für Reifen provisorisch behoben werden.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0202 -