Peugeot 3008 > Lichtschalterhebel

Beleuchtung und Sicht / Lichtschalterhebel

Peugeot 3008. Lichtschalterhebel

Einschaltautomatik Beleuchtung / Tagfahrlicht

Nur Standlicht

Abblend- oder Fernlicht

Funktion „Highway"

Bei den mit den „Full LED"- Scheinwerfern ausgestatteten Fahrzeugen werden die Scheinwerferlichtkegel des Abblendlichts automatisch erhöht, sobald die Fahrzeuggeschwindigkeit 110 km/h übersteigt.

„Nebel-Funktion"

Mit „Full LED"-Scheinwerfern wird, um den „Überstrahlungseffekt" während der Fahrt in Nebel zu begrenzen, die Helligkeit des Abblendlichts automatisch verringert, wenn die Nebelschlussleuchten eingeschaltet werden.

Die Aktivierung/Deaktivierung dieser beiden Funktionen erfolgt über das Menü Adapt.

Beleuchtung auf dem Touchscreen.

Umschalten der Beleuchtung/Lichthupe

Peugeot 3008. Umschalten der Beleuchtung/Lichthupe

  • Ziehen Sie den Lichtschalterhebel zu sich heran, um zwischen Abblend- und Fernlicht umzuschalten.

    Im Modus „AUTO" und bei eingeschaltetem Standlicht schalten Sie das Fernlicht direkt ein („Lichthupe"), indem Sie am Lichtschalterhebel ziehen.

Anzeige

Durch Aufleuchten der entsprechenden Kontrollleuchte auf dem Kombiinstrument wird bestätigt, dass die ausgewählte Beleuchtung eingeschaltet ist.

Die Funktionsstörung einer Leuchte wird durch das permanente Aufleuchten dieser Kontrollleuchte in Verbindung mit der Anzeige einer Meldung und einem akustischen Signal mitgeteilt.

Nebelschlussleuchten

Sie funktionieren nur bei eingeschaltetem Abblend- oder Fernlicht.

Peugeot 3008. Nebelschlussleuchten

  • Drehen Sie den Ring zum Ein-/Ausschalten nach vorne/hinten.

    Beim automatischen Ausschalten der Beleuchtung (Position „AUTO") bleiben die Nebelleuchten und das Abblendlicht eingeschaltet.

Bei klaren Sichtverhältnissen, sowohl bei Tag als auch bei Nacht, ist das Einschalten der Nebelleuchten verboten. In diesen Situationen können andere Fahrer durch den starken Lichtstrahl geblendet werden. Sie dürfen nur bei Nebel oder Schneefall benutzt werden (diesbezügliche Bestimmungen sind von Land zu Land unterschiedlich).

Vergessen Sie nicht, Nebelleuchten auszuschalten, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

Ausschalten der Beleuchtung beim Ausschalten der Zündung

Beim Ausschalten der Zündung schalten sich alle Leuchten sofort aus, mit Ausnahme des Abblendlichts, wenn die Nachleuchtfunktion aktiviert ist.

Einschalten der Beleuchtung nach Ausschalten der Zündung

Beim Öffnen der Fahrertür weist ein vorübergehendes akustisches Signal den Fahrer darauf hin, dass die Beleuchtung noch eingeschaltet ist.

Die Beleuchtung schaltet sich je nach Ladezustand der Batterie nach einer gewissen Zeit automatisch aus (Übergang in den Energiesparmodus).

Bei bestimmten Witterungsbedingungen (niedrige Temperatur, Feuchtigkeit) ist es normal, wenn die Streuscheiben der Scheinwerfer und der Heckleuchten von innen beschlagen; die niedergeschlagene Feuchtigkeit verschwindet ein paar Minuten nach dem Einschalten der Beleuchtung.

Schauen Sie niemals direkt in den Lichtstrahl der LED-Scheinwerfer; es besteht die Gefahr ernsthafter Augenverletzungen!

Reisen ins Ausland

Fahrzeuge, die mit manueller Leuchtweitenverstellung der Scheinwerfer ausgerüstet sind: Um in einem Land zu fahren, in dem auf der dem Vertriebsland entgegengesetzten Seite gefahren wird, ist es notwendig, die Einstellung des Abblendlichts anzupassen, um die anderen Verkehrsteilnehmer auf der Gegenfahrbahn nicht zu blenden. Wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Tagfahrlicht/Standlicht

Diese LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten leuchten beim Anlassen des Motors automatisch auf.

Sie gewährleisten folgende Funktionen:

  • Tagfahrlicht (Lichtschalter auf Position „AUTO" bei ausreichender Helligkeit).
  • Standlicht (Lichtschalter auf Position „AUTO" bei unzureichender Helligkeit oder „Nur Standlicht" oder „Abblend-/Fernlicht").

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 3008 > Beleuchtung und Sicht

     Peugeot 3008 > Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker)

    Links oder rechts: drücken oder ziehen Sie den Lichtschalterhebel über den Widerstand hinaus nach oben oder nach unten.

     Jeep Wrangler > Wagenheber, Bedienung und Radwechsel

    WARNUNG! Arbeiten Sie beim Radwechsel nicht an der Fahrzeugseite, die dem fließenden Verkehr zugewandt ist. Fahren Sie weit genug von der Straße weg, um zu vermeiden, dass Sie beim Aufbocken des Fahrzeugs bzw. beim Radwechsel angefahren werden. Es ist gefährlich, sich unter einem aufgebockten Fahrzeug aufzuhalten. Das Fahrzeug kann vom Wagenheber abrutschen und Sie können unter dem Fahrzeug eingeklemmt werden. Sie können sogar erdrückt werden. Unter ein hochgebocktes Fahrzeug dürfen niemals Körperteile gestreckt werden. Bringen Sie das Fahrzeug für Arbeiten unter dem Fahrzeug zu einem Vertragshändler, wo es auf einer Hebebühne angehoben werden kann. Lassen Sie bei einem aufgebockten Fahrzeug nie den Motor an bzw. lassen Sie nie den Motor laufen. Der Wagenheber dient nur als Werkzeug für den Radwechsel. Er darf nicht zum Anheben des Fahrzeugs für Wartungsarbeiten verwendet werden. Stellen Sie das Fahrzeug zum Anheben immer auf festem und ebenem Untergrund ab. Meiden Sie vereiste oder rutschige Oberflächen.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2022 www.ksuvinfode.com 0.0051 -