Mazda CX-30 > Kraftstoff und Emissionen

Vor dem Losfahren / Kraftstoff und Emissionen

Vorsichtshinweise zum Kraftstoff und zu den Abgasen

▼ Kraftstoffanforderungen (SKYACTIV-G 2.0, SKYACTIV-G 2.5, SKYACTIV-X 2.0)

Für Fahrzeuge mit Katalysator oder Lambdasonden darf nur bleifreies Benzin verwendet werden, um die Abgasemissionen zu vermindern und ein Verrußen der Zündkerzen zu verhindern.

Um eine maximale Motorleistung zu erreichen, verwenden Sie den angegebenen Kraftstoff.

Mazda CX-30. Kraftstoff und Emissionen

Mazda CX-30. Kraftstoff und Emissionen

*1 Europa
*2 SKYACTIV-X 2.0
*3 SKYACTIV-G 2.0
*4 Republik Palau und Föderierte Staaten von Mikronesien

Durch die Verwendung eines Kraftstoffs mit einer niedrigeren Oktanzahl können die Wirksamkeit der Abgasreinigungsanlage beeinträchtigt und Klopfen und Motorbeschädigungen verursacht werden.

VORSICHT

  • Verwenden Sie ausschließlich bleifreies Benzin.

    Durch verbleites Benzin werden der Katalysator und die Lambdasonde beeinträchtigt, was zu einer Wirkungsgradverschlechterung oder zu Störungen führt.

  • Die Verwendung von E10-Kraftstoff in Europa mit einem Ethanolanteil von 10 % ist sicher für Ihr Fahrzeug. Bei einem höheren als dem empfohlenen Äthanolanteil können Fahrzeugbeschädigungen auftreten.
  • Verwenden Sie nur Mazda-Original-Kraftstoffzusätze, weil andernfalls die Abgasreinigungsanlage beschädigt werden kann. Für Einzelheiten wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner).

HINWEIS

(bleifreies Superbenzin (innerhalb von E85) )

Zum einfachen Anlassen des Motor und für eine gute Leistung müssen die folgenden Punkte beachtet werden.

  • Es wird empfohlen den gleichen Kraftstoff nachzutanken.
  • Tanken Sie immer mindestens 16 Liter Kraftstoff nach.
  • Fahren Sie nach dem Tanken mindestens 10 km, so dass das Motorsteuersystem die Äthanolkonzentration genau erfassen kann.

▼ Ablagerungsentferner

Damit unser mit der neuesten SKYACTIV-Technologie ausgestatteter Benzinmotor die bestmögliche Leistung erbringt, muss möglicherweise die Reinigung von Ablagerungen, die am kraftstoffabhängigen System haften, wie beispielsweise Einspritzventile, mit einem original Mazda Ablagerungsreiniger in den angegebenen Ländern durchgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie unter PLANMÄSSIGE WARTUNG.

Siehe Planmäßige Wartung (Europa).

Siehe Planmäßige Wartung (Außerhalb Europas).

VORSICHT

  • Gemäß dem Inspektionsergebnis der planmäßigen Wartung ist ein original Mazda Ablagerungsreiniger zu verwenden. Nicht beachtete Ablagerungen im Kraftstoffsystem können dazu führen, dass die aufleuchtende Warnleuchte eine Motorstörung anzeigt. Wird das Fahrzeug unter dieser Bedingung weiter gefahren, können Probleme wie Leerlaufausfall und schlechte Beschleunigung die Folge sein.
  • Der original Mazda Abscheidungsreiniger ist kein Garant für die Motorleistung, egal welche Qualitätsstufe beim Kraftstoff verwendet wird. Wenden Sie sich an einen autorisierten Mazda-Vertragshändler, wenn dieses Problem auch dann auftritt, wenn Sie den angegebenen Kraftstoff verwendet haben und der original Mazda Abscheidungsreiniger verwendet wurde.
  • Wird ein anderer als der original Mazda Abscheidungsreiniger verwendet, kann dies zu Schäden im Kraftstoffsystem oder dem gesamten Motor führen. Verwenden Sie deshalb nur ein original Mazda Produkt. Original Mazda Abscheidungsreiniger: K002 W0 001
  • Wird die gemäß dem Inspektionsergebnis der planmäßigen Wartung erforderliche Reinigung nicht mit dem originalen Mazda Ablagerungsreiniger durchgeführt, müssen die Reparaturkosten bei Motorfehlern, die auf Abscheidungen zurückzuführen sind, vom Kunden getragen werden.

Verwendung des Reinigers

Geben Sie bei vollem Kraftstofftank 1 Flasche des Original-Ablagerungsentferners von Mazda in den Tank.

HINWEIS

  • Das Aufgießen des Ablagerungsreinigers bei vollem Kraftstofftank bewirkt die Konzentration des Reinigers innerhalb des Bereichs, der zum Entfernen der Ablagerungen ausreichend ist. Die besten Reinigungsergebnisse können durch den vollen Kraftstofftank erzielt werden, wobei der aufgebrachte Ablagerungsreiniger die Ablagerungen für einen langen Zeitraum kontaktiert, bis der volle Kraftstofftank fast aufgebraucht ist.

▼ Kraftstoffanforderungen (SKYACTIV-D 1.8)

Das Fahrzeug kann mit hohem Wirkungsgrad mit Dieselkraftstoff der Norm EN590 oder gleichwertig betrieben werden.

Mazda CX-30. Kraftstoff und Emissionen

VORSICHT

  • Betreiben Sie das Fahrzeug ausschließlich mit Kraftstoff der Norm EN590 oder gleichwertig. Bei Verwendung von Benzin oder Kerosin für Dieselmotoren wird der Motor beschädigt.
  • Verwenden Sie keine Kraftstoffzusätze. Die Abgasreinigungsanlage kann sonst beschädigt werden. Für Einzelheiten wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

HINWEIS

Tanken Sie immer mindestens 10 Liter Kraftstoff nach.

▼ Abgasreinigungsanlage (SKYACTIV-G 2.0, SKYACTIV-G 2.5, SKYACTIV-X 2.0)

Das Fahrzeug ist mit einem Abgas-Katalysator ausgerüstet, damit die gesetzlichen Abgasvorschriften eingehalten werden können.

WARNUNG

Parken Sie nie an einer Stelle, an welcher brennbare Materialien vorhanden sind: Es ist gefährlich, an Stellen zu parken, an denen brennbare Materialien vorhanden sind. Selbst bei abgestelltem Motor können brennbare Materialen entzündet werden, weil die Abgasanlage während des normalen Betriebs sehr heiß wird. Durch ein ausbrechendes Feuer können schwere und sogar lebensgefährliche Verletzungen verursacht werden.

VORSICHT

Bei Nichtbeachtung der folgenden Vorsichtsmaßnahmen kann sich am Katalysator Blei abscheiden oder der Katalysator kann sich überhitzen.

Dadurch kann der Katalysator beschädigt werden und sich der Wirkungsgrad verringern.

  • Verwenden Sie ausschließlich bleifreies Benzin.
  • Fahren Sie nicht weiter, wenn Motorstörungen auftreten.
  • Schalten Sie beim Fahren im Schiebebetrieb die Zündung nicht aus.
  • Befahren Sie keine Gefällstrecken mit eingelegtem Gang und mit ausgeschalteter Zündung.
  • Drehen Sie den Motor im Leerlauf nicht für längere Zeit, d. h. für mehr als 2 Minuten, hoch.
  • Nehmen Sie an der Abgasreinigungsanlage keine Eingriffe oder Änderungen vor. Alle Prüfungen und Einstellungen müssen von qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt werden.
  • Schieben bzw. ziehen Sie das Fahrzeug zum Anlassen nicht an.

▼ Abgasreinigungsanlage (SKYACTIV-D 1.8)

Das Fahrzeug ist mit einem Abgas-Katalysator ausgerüstet, damit die gesetzlichen Abgasvorschriften eingehalten werden können.

WARNUNG

Parken Sie nie an einer Stelle, an welcher brennbare Materialien vorhanden sind: Es ist gefährlich, an Stellen zu parken, an denen brennbare Materialien vorhanden sind. Selbst bei abgestelltem Motor können brennbare Materialen entzündet werden, weil die Abgasanlage während des normalen Betriebs sehr heiß wird. Durch ein ausbrechendes Feuer können schwere und sogar lebensgefährliche Verletzungen verursacht werden.

VORSICHT

Bei Nichtbeachtung der folgenden Vorsichtsmaßnahmen kann sich am Katalysator Blei abscheiden oder der Katalysator kann sich überhitzen.

Dadurch kann der Katalysator beschädigt werden und sich der Wirkungsgrad verringern.

  • Fahren Sie nicht weiter, wenn Motorstörungen auftreten.
  • Schalten Sie beim Fahren im Schiebebetrieb die Zündung nicht aus.
  • Befahren Sie keine Gefällstrecken mit eingelegtem Gang und mit ausgeschalteter Zündung.
  • Drehen Sie den Motor im Leerlauf nicht für längere Zeit, d. h. für mehr als 2 Minuten, hoch.
  • Nehmen Sie an der Abgasreinigungsanlage keine Eingriffe oder Änderungen vor. Alle Prüfungen und Einstellungen müssen von qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt werden.
  • Schieben bzw. ziehen Sie das Fahrzeug zum Anlassen nicht an.

▼ Motorabgase (Kohlenmonoxid)

WARNUNG

Fahren Sie nicht weiter, wenn Sie im Fahrzeuginneren einen Abgasgeruch feststellen: Abgase sind gefährlich. Die Abgase enthalten CO (Kohlenmonoxid), ein farb- und geruchloses Gas, das stark giftig ist. Beim Einatmen kann es Bewusstlosigkeit mit tödlichen Folgen verursachen. Falls Sie Abgase im Fahrzeug feststellen, öffnen Sie alle Fenster und wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

Lassen Sie den Motor nie in einem geschlossenen Raum laufen: Es ist gefährlich, den Motor in einem geschlossenen Raum, wie z.B. in einer Garage laufen zu lassen. Abgase, die das giftige Kohlenmonoxid enthalten, können in das Fahrzeuginnere gelangen. Das Einatmen von Abgasen kann zu Bewusstlosigkeit mit eventuell tödlichen Folgen führen.

Öffnen Sie die Fenster oder stellen Sie die Heizung bzw. die Klimaanlage so ein, dass beim Leerlaufen des Motors Frischluft in das Fahrzeuginnere gelangt: Abgase sind gefährlich. Wenn das Fahrzeug mit laufendem Motor für längere Zeit im Freien stillsteht, können auch bei geschlossenen Fenstern giftige Abgase, die das giftige Kohlenmonoxid enthalten, in das Fahrzeuginnere gelangen. Das Einatmen von Abgasen kann zu Bewusstlosigkeit mit eventuell tödlichen Folgen führen.

Räumen Sie vor dem Anlassen des Motors den Schnee unter dem Fahrzeug, besonders unter dem Auspuffrohr, weg: Es ist gefährlich, den Motor bei einem im hohen Schnee stillstehenden Fahrzeug laufen zu lassen. Wegen einem verstopften Auspuffrohr können giftige Abgase in das Fahrzeuginnere gelangen. Abgase, die das giftige Kohlenmonoxid enthalten, können zu Bewusstlosigkeit oder sogar zum Tode der Fahrzeuginsassen führen.

Tankklappe und Tankverschlussdeckel

▼ Tankklappe und Tankverschlussdeckel

WARNUNG

Der Tankverschlussdeckel muss zuerst nur ein wenig geöffnet werden, um den Überdruck auszugleichen, bevor der Deckel abgenommen wird: Kraftstoffspritzer sind gefährlich.

Kraftstoffspritzer können Haut- und Augenreizungen verursachen, beim Einnehmen kann Unwohlsein auftreten. Kraftstoffspritzer entstehen, wenn der Tankverschlussdeckel eines unter Druck stehenden Kraftstofftanks rasch geöffnet wird.

Vor dem Auftanken müssen der Motor abgestellt werden und alle Funken und Flammen vom Einfüllstutzen fern gehalten werden: Kraftstoffdämpfe sind gefährlich. Die Dämpfe können durch Funken oder Flammen entzündet werden und schwere Verbrennungen und Verletzungen verursachen.

Falls nicht der richtige Tankverschlussdeckel oder überhaupt kein Tankverschlussdeckel verwendet wird, kann Kraftstoff austreten, der sich bei einem Unfall entzünden und schwere Verletzungen verursachen kann.

Füllen Sie keinen Kraftstoff mehr nach, wenn das Auftanken automatisch durch die Zapfpistole unterbrochen wurde: Es ist gefährlich, nach dem automatischen Unterbrechen durch die Zapfpistole noch mehr Kraftstoff einzufüllen, weil Kraftstoff aus dem Tank austreten kann. Das Fahrzeug kann durch den ausfließenden Kraftstoff beschädigt werden und außerdem besteht eine Brand- und Explosionsgefahr, wenn sich der Kraftstoff entzündet, so dass schwere oder sogar lebensgefährliche Verletzungen verursacht werden können.

VORSICHT

  • Verwenden Sie nur einen Original-Tankverschlussdeckel von Mazda oder einen gleichwertigen genehmigten Deckel, der bei einem qualifizierten Fachmann erhältlich ist (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner). Ein falscher Tankverschlussdeckel kann Störungen des Kraftstoff- und des Abgasreinigungssystems verursachen.
  • Verriegeln Sie bei Verwendung einer automatischen Autowäsche oder einer Hochdruck-Autowäsche die Fahrertür. Andernfalls kann sich die Tankklappe unerwartet öffnen und beschädigt werden.

▼ Tanken

Schließen Sie vor dem Tanken alle Türen, Fenster sowie Heckklappe und schalten Sie den Motor ab.

1. Öffnen Sie mit folgender Methode die Fahrertür.

  • Fernbedienung
  • Berührungssensor
  • Türverriegelungsschalter
  • Funktion für automatische Verriegelung/Entriegelung

HINWEIS

  • Wenn die Fahrertür verriegelt oder entriegelt wird, wird auch die Tankklappe verriegelt oder entriegelt.
  • Sie können die Zeitspanne bis zum Verriegeln der Tankklappe nach dem Schließen der Fahrertür ändern.

    Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Einstellungen im Mazda Connect Benutzerhandbuch.

  • Wenn Sie die Zeitspanne bis zum Verriegeln der Tankklappe ändern, kann die Tankklappe nicht mehr mit den folgenden Funktionen verriegelt werden.
    • Funktion für automatische Verriegelung/Entriegelung
    • Autowiederverriegelungsfunktion

2. Drücken Sie die in der Abbildung gezeigte Stelle und öffnen Sie die Tankklappe.

Mazda CX-30. Kraftstoff und Emissionen

3. Drehen Sie den Tankverschlussdeckel zum Öffnen nach links.

4. Bringen Sie den abgenommenen Deckel an der Innenseite der Tankklappe an.

Mazda CX-30. Kraftstoff und Emissionen

  1. Tankklappe
  2. Tankverschlussdeckel

5. Stecken Sie die Zapfpistole bis zum Anschlag ein und beginnen Sie mit dem Tanken. Ziehen Sie die Zapfpistole heraus, nachdem der Tankvorgang automatisch beendet wurde.

6. Drehen Sie den Tankverschlussdeckel zum Schließen fest nach rechts, bis ein Klickgeräusch hörbar ist.

7. Drücken Sie zum Schließen die Tankklappe, bis sie einklickt.

Mazda CX-30. Kraftstoff und Emissionen

8. Kontrollieren Sie immer, ob alle Türen verriegelt sind, bevor Sie das Fahrzeug verlassen.

HINWEIS

Schließen Sie die Tankklappe und verriegeln Sie danach die Türen.

Falls die Tankklappe nach dem Verriegeln der Türen geschlossen wird, lässt sich die Tankklappe nicht verriegeln.

    LESEN SIE MEHR:

     Mazda CX-30 > Heckklappe

    ▼ Heckklappe WARNUNG Während der Fahrt dürfen sich keine Passagiere im Gepäckraum aufhalten: Es ist gefährlich, wenn sich Passagiere während der Fahrt im Gepäckraum aufhalten. Im Falle einer Notbremsung oder eines Aufpralls können sich Passagiere im Gepäckraum schwere oder sogar lebensgefährliche Verletzungen zuziehen.

     Mazda CX-30 > Spiegel

    Spiegel ▼ Spiegel Stellen Sie vor dem Losfahren die Innen- und Außenspiegel ein. ▼ Außenspiegel WARNUNG

     Seat Ateca > Start-Stopp-System*

    Kontrollleuchten leuchtet auf Das Start-Stopp-System ist verfügbar, aber die automatische Abschaltung des Motors ist aktiviert. leuchtet auf

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0182 -