Mazda CX-30 > Sicherheitssystem

Vor dem Losfahren / Sicherheitssystem

Änderungen und Zusatzausrüstungen

▼ Änderungen und Zusatzausrüstungen

Mazda kann für die richtige Funktion der Wegfahrsperre und der Diebstahl-Alarmanlage keine Garantie übernehmen, wenn am System Änderungen vorgenommen oder wenn Zusatzausrüstungen eingebaut wurden.

VORSICHT

Um eine Beschädigung des Fahrzeugs zu vermeiden, dürfen keine Systemänderungen vorgenommen oder Zusatzausrüstungen an der Wegfahrsperre oder an der Diebstahl-Alarmanlage des Fahrzeugs installiert werden.

Wegfahrsperre

▼ Wegfahrsperre

Mit der Wegfahrsperre lässt sich der Motor nur mit einem Schlüssel anlassen, den das System erkennt.

Mit einem dem System nicht bekannten Schlüssel kann der Motor zum Schutz des Fahrzeugs vor Diebstahl nicht angelassen werden.

Wenden Sie sich bei Problemen mit der Wegfahrsperre oder dem Schlüsselsystem an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

VORSICHT

  • Durch nicht zugelassene Änderungen und Modifikationen kann die Betriebserlaubnis der Vorrichtung erlöschen.
  • Beachten Sie die folgenden Punkte, um zu vermeiden, dass der Schlüssel beschädigt wird:
    • Lassen Sie den Schlüssel nicht fallen.
    • Lassen Sie den Schlüssel nicht nass werden.
    • Setzen Sie den Schlüssel keinem Magnetfeld aus.
    • Schützen Sie den Schlüssel vor hohen Temperaturen, legen Sie ihn bei direkter Sonneneinstrahlung nicht auf das Armaturenbrett oder auf die Motorhaube.
  • Falls der Motor mit dem richtigen Schlüssel nicht angelassen werden kann und die Diebstahlschutz-Kontrollleuchte leuchtet oder blinkt, kann eine Störung vorhanden sein. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

HINWEIS

  • Die Schlüssel sind mit einem elektronischen Code versehen. Aus diesem Grund ist die Beschaffung von Ersatzschlüsseln zeitaufwendig.

    Die Schlüssel sind über einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner erhältlich.

  • Um die Mobilität im Falle eines Schlüsselverlustes zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, stets einen Ersatzschlüssel mit sich zu führen.

    Wenden Sie sich bei Verlust eines Fahrzeugschlüssels umgehend an einen Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

  • Bei Verlust eines Schlüssels kann ein autorisierter Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner die elektronischen Codes der anderen Schlüssel und der Wegfahrsperre anders einstellen.

    Bringen Sie hierzu alle übrigen Schlüssel zu einem autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

    Durch die Neucodierung kann das Fahrzeug mit einem abhanden gekommenen Schlüssel nicht mehr betrieben werden.

▼ Bedienung

HINWEIS

  • Der Motor kann nicht angelassen werden und die Diebstahlwarn-Kontrollleuchte leuchtet oder blinkt, wenn sich der Schlüssel an einem Ort befindet, an welchem das Signal nicht erfasst werden kann, wie auf dem Armaturenbrett oder im Handschuhfach. Legen Sie den Schlüssel an einen Ort, an dem das Signal übertragen werden kann, schalten Sie die Zündung auf aus und lassen Sie den Motor erneut an.
  • Der Betrieb der Wegfahrspeere kann durch die Signale eines Fernsehoder Radiosenders oder von einem Transceiver oder Handy beeinträchtigt werden. Falls der Motor mit dem richtigen Schlüssel nicht angelassen werden kann, muss die Diebstahlwarn-Kontrollleuchte überprüft werden.

Aktivieren

Das System wird aktiviert, wenn die Zündung von "ON" auf aus gestellt wird.

Die Diebstahlwarn-Kontrollleuchte im Armaturenbrett blinkt alle 2 Sekunden, solange bis die Wegfahrsperre wieder deaktiviert wird.

Mazda CX-30. Wegfahrsperre

Deaktivieren

Das System wird deaktiviert, wenn die Zündung mit dem passenden programmierten Schlüssel eingeschaltet wird. Die Diebstahlwarn-Kontrollleuchte leuchtet für ungefähr 3 Sekunden und erlischt danach.

Falls der Motor mit dem richtigen Schlüssel nicht angelassen werden kann und die Diebstahlschutz-Kontrollleuchte leuchtet oder blinkt, versuchen Sie folgendes.

Kontrollieren Sie, ob sich der Schlüssel im Signalübertragungsbereich befindet.

Schalten Sie die Zündung aus und lassen Sie den Motor erneut an. Falls der Motor nach drei oder mehr Versuchen nicht angelassen werden kann, wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

Diebstahlschutzsystem

▼ Diebstahlschutzsystem

Beim Ansprechen der Diebstahl-Alarmanlage oder der Innenraumabsicherung werden zur Verhinderung eines Fahrzeugdiebstahls (mit Innenraumabsicherung) oder eines Diebstahls von Gegenständen aus dem Fahrzeug die Sirene bzw. das Horn und die Warnblinkleuchten ausgelöst.

Das System funktioniert nur, wenn es richtig aktiviert wurde. Führen Sie deshalb beim Verlassen des Fahrzeugs die Aktivierung richtig aus.

Einbruchsensor

Zur Innenraumabsicherung werden Ultraschallwellen für die Erfassung von Bewegungen im Fahrzeug verwendet, um bei einem Eindringen eine Warnung auszulösen.

Der Einbruchsensor erkennt Bewegungen im Fahrzeuginnenraum.

Er kann jedoch unter gewissen Bedingungen auch auf Vibrationen, laute Geräusche, Wind oder Luftströme außerhalb des Fahrzeugs ansprechen.

VORSICHT

Beachten Sie für eine richtige Innenraumüberwachung die folgenden Punkte:

  • Hängen Sie an Kopfstützen und Kleiderhaken keine Gegenstände oder Kleidungsstücke auf.
  • Stellen Sie die Sonnenblendenverlängerung wieder zurück.
  • Der Sensor für die Innenraumabsicherung darf nicht abgedeckt oder mit Gegenständen überdeckt werden.
  • Der Sensor der Innenraumabsicherung darf nicht verschmutzt oder mit einer Flüssigkeit abgerieben werden.
  • Es dürfen keine Stöße auf den Sensor oder die Sensorblende der Innenraumabsicherung einwirken.
  • Es dürfen nur Original-Mazda-Sitze verwendet werden.
  • Um die Innenraumabsicherung nicht zu beeinträchtigen, dürfen keine Gegenstände in der Nähe des Sensors höher als die Kopfstützen angeordnet werden.

Mazda CX-30. Diebstahlschutzsystem

  1. Innenraumabsicherung und Sensorblende

▼ Bedienung

Auslösebedingungen für Sirene/Hupe

Wenn das System wie folgt ausgelöst wird, ertönt die Sirene bzw. das Horn abwechslungsweise und die Warnblinker blinken für ungefähr 30 Sekunden:

Mit Innenraumabsicherung

  • Entriegeln einer Tür mit dem Zusatzschlüssel, Türverriegelungstaste oder einem inneren Türverriegelungsknopf.
  • Gewaltsames Aufbrechen einer Tür, der Motorhaube oder der Heckklappe.
  • Öffnen der Motorhaube mit dem Motorhauben-Entriegelungshebel.
  • Einschalten der Zündung ohne Betätigung des Motorstartknopfs.
  • Erfassen einer Bewegung im Fahrzeug durch den Einbruchsensor.

Falls eine der oben stehenden Bedingungen weiter besteht, wird das System erneut ausgelöst (bis zu 10-mal).

  • Abklemmen der Batterieklemmen (die Warnblinkleuchten blinken nicht).

Das System wird ungefähr 10-mal ausgelöst.

Ohne Innenraumabsicherung

  • Entriegeln einer Tür mit dem Zusatzschlüssel, Türverriegelungstaste oder einem inneren Türverriegelungsknopf.
  • Gewaltsames Aufbrechen einer Tür, der Motorhaube oder der Heckklappe.
  • Öffnen der Motorhaube mit dem Motorhauben-Entriegelungshebel.
  • Einschalten der Zündung ohne Betätigung des Motorstartknopfs.

Bei nochmaliger Auslösung werden die Warnblinker und das Horn erneut eingeschaltet, bis die Fahrertür oder die Heckklappe mit der Fernbedienung entriegelt wird.

HINWEIS

  • Die Heckklappe kann bei aktivierter Diebstahl-Alarmanlage nicht geöffnet werden.
  • Falls die Batterie bei aktivierter Diebstahl-Alarmanlage entladen ist, ertönt die Sirene bzw. das Horn und blinken die Warnblinker, wenn die Batterie aufgeladen oder ersetzt wird.

▼ Scharfstellen des Diebstahlschutzsystems

1. Schließen Sie die Fenster und das Schiebedach.

HINWEIS

(Mit Innenraumabsicherung)

Das System kann auch bei einem geöffneten Fenster oder Schiebedach aktiviert werden.

Durch ein geöffnetes Fenster oder Schiebedach wird jedoch ein Diebstahl erleichtert und der Alarm kann durch einen hereinwehenden Wind ausgelöst werden.

Die Funktion der Innenraumabsicherung lässt sich auch ausschalten.

Siehe "Deaktivierung der Innenraumabsicherung (mit Innenraumabsicherung)".

2. Die Zündung ausschalten.

3. Kontrollieren Sie, ob die Motorhaube, die Türen und die Heckklappe geschlossen sind.

4. Drücken Sie die Verriegelungstaste der Fernbedienung.

Die Warnblinkleuchten blinken einmal auf.

Mit folgender Methode können Sie außerdem das Diebstahlschutzsystem aktivieren: Drücken Sie den Türverriegelungsschalter "", während mindestens eine Tür geöffnet ist, und schließen Sie anschließend alle Türen.

(Mit LogIn-Fernbedienung)

Berühren Sie den Abtastbereich des Türverriegelungs-Berührungssensors .

Die Sicherheitsanzeige im Armaturenbrett blinkt zwei Mal pro Sekunde für 20 Sekunden.

Mazda CX-30. Diebstahlschutzsystem

5. Nach 20 Sekunden ist das System vollständig scharfgestellt.

HINWEIS

  • Die Diebstahl-Alarmanlage kann auch durch die Autowiederverriegelung aktiviert werden, wenn die Türen, die Heckklappe und die Motorhaube geschlossen sind.

    Siehe "Fernbedienung".

  • Das System wird deaktiviert, wenn innerhalb von 20 Sekunden nach dem Drücken der Verriegelungstaste einer der folgenden Vorgänge ausgeführt wird:
    • Entriegeln einer Tür.
    • Öffnen einer Tür.
    • Öffnen der Motorhaube.
    • Einschalten der Zündung auf "ON".

    Um das System erneut zu aktivieren, muss der Aktivierungsvorgang noch einmal ausgeführt werden.

  • Falls die Türen durch Drücken der Verriegelungstaste der Fernbedienung bei aktivierter Diebstahl-Alarmanlage verriegelt werden, blinken die Warnblinkleuchten einmal, um anzuzeigen, dass das System aktiviert ist.

▼ Deaktivierung des Einbruchsensors (mit Einbruchsensor)

Falls das Diebstahlschutzsystem unter den folgenden Umständen aktiviert wurde, sollte der Einbruchsensor abgeschaltet werden, um den Alarm nicht unnötigerweise auszulösen.

  • Wenn im Fahrzeug Gegenstände, die sich bewegen können, Insassen oder Tiere zurückgelassen werden.
  • Wenn sich ein Gegenstand im Fahrzeug befindet, der herumrollen kann, und das Fahrzeug nicht auf festem Boden abgestellt ist, wie bei einem Fahrzeugtransport.
  • Falls kleine Gegenstände oder Kleider im Fahrzeug aufgehängt wurden oder Gegenstände, die sich leicht bewegen vorhanden sind.
  • Parken an einer Stelle mit starken Vibrationen oder lauten Geräuschen.
  • Bei Verwendung eines Hochdruckwasserstrahls oder bei einer automatischen Waschanlage.
  • Erschütterungen und Vibrationen von Hagel, Donner oder Blitzen werden auf das Fahrzeug übertragen.
  • Falls bei verriegelten Türen ein Fenster oder das Schiebedach* geöffnet ist.
  • Betrieb einer zusätzlichen Heizung oder eines Geräts, das einen Luftstrom oder Vibrationen erzeugt bei aktivierter Diebstahl-Alarmanlage.

HINWEIS

Falls die Türen oder die Heckklappe für 30 Sekunden geschlossen bleiben, werden die Türen und die Heckklappe automatisch erneut verriegelt und das Diebstahlschutzsystem wird aktiviert, selbst bei einem geöffneten Fenster oder Schiebedach.

Drücken Sie zum Ausschalten des Einbruchsensors die Einbruchsensor-Abschalttaste innerhalb von 20 Sekunden nach dem Drücken der Verriegelungstaste.

Die Warnblinker blinken 3 Mal.

HINWEIS

  • Um die Innenraumabsicherung erneut zu aktivieren, schalten Sie die aktivierte Diebstahl-Alarmanlage aus und danach wieder ein.
  • Die Innenraumabsicherung ist bei aktivierter Diebstahl-Alarmanlage funktionsbereit. Zum Ausschalten der Innenraumabsicherung müssen Sie die Deaktivierungstaste der Innenraumabsicherung jedes Mal nach dem Aktivieren der Diebstahl-Alarmanlage drücken.

▼ Ausschalten des Diebstahlschutzsystems

Ein Diebstahlschutzsystem kann auf eine der folgenden Weisen ausgeschaltet werden:

  • Drücken der Entriegelungstaste der Fernbedienung.
  • Anlassen des Motors mit dem Motorstartknopf.
  • (Mit LogIn-Fernbedienung)
    • Berühren Sie den Abtastbereich des Berührungssensors für die Türentriegelung.

Die Warnblinker leuchten zweimal auf.

HINWEIS

Falls die Türen durch Drücken der Entriegelungstaste der Fernbedienung bei deaktivierter Diebstahl-Alarmanlage entriegelt werden, blinken die Warnblinkleuchten zweimal, um anzuzeigen, dass das System deaktiviert ist.

▼ Ausschalten des Alarms

Ein ausgelöster Alarm lässt sich wie folgt ausschalten:

  • Drücken der Entriegelungstaste der Fernbedienung.
  • Anlassen des Motors mit dem Motorstartknopf.
  • (Mit LogIn-Fernbedienung)
    • Berühren Sie den Abtastbereich des Berührungssensors für die Türentriegelung.
    • Drücken Sie den elektrischen Heckklappenöffner während Sie den Schlüssel mit sich tragen.

Die Warnblinker leuchten zweimal auf.

    LESEN SIE MEHR:

     Mazda CX-30 > Fenster

    Elektrische Fensterheber ▼ Elektrische Fensterheber Die Fenster können durch Betätigung der Fensterheberschalter geöffnet/ geschlossen werden.

     Mazda CX-30 > Fahrhinweise

    Einfahren ▼ Einfahren Ein Einfahren ist nicht notwendig, aber für eine optimale Leistung, Wirtschaftlichkeit und Lebensdauer des Fahrzeuges sollten Sie während der ersten 1.000 km die folgenden Punkte besonders beachten. Drehen Sie den Motor nicht hoch. Fahren Sie nicht längere Zeit mit konstanter Geschwindigkeit, gleichgültig ob niedrig oder hoch. Fahren Sie nicht längere Zeit mit voller Leistung oder mit hohen Motordrehzahlen. Vermeiden Sie scharfes Bremsen. Fahren Sie nicht mit Vollgas an. Ziehen Sie keinen Anhänger.

     Toyota C-HR > Dynamische Radar- Geschwindigkeitsregelung mit maximalem Drehzahlbereich

    Funktionsübersicht Im Fahrzeugabstandsregelungsmodus wird das Fahrzeug ohne Gaspedalbetätigung durch den Fahrer automatisch beschleunigt, abgebremst und angehalten, um auf Geschwindigkeitsänderungen des vorausfahrenden Fahrzeugs zu reagieren. Im Konstantgeschwindigkeitsregelungsmodus fährt das Fahrzeug mit einer festen Geschwindigkeit.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0233 -