Seat Ateca > Glasdach

Bedienung / Öffnen und schließen / Glasdach

Einleitung zum Thema

Das Glasdach besteht aus zwei Glaselementen.

Das hintere Element ist fest und kann nicht geöffnet werden. Es verfügt zusätzlich über ein Sonnenrollo.

Das Glasdach funktioniert bei eingeschalteter Zündung. Nach dem Ausschalten der Zündung kann das Glasdach noch für einige Minuten geöffnet oder geschlossen werden, solange die Fahrer- oder Beifahrertür nicht geöffnet wird.

ACHTUNG

Die nachlässige oder unachtsame Nutzung des Glasdachs kann schwere Verletzungen zur Folge haben.

  • Öffnen oder schließen Sie das Glasdach und das Sonnenrollo nur dann, wenn sich niemand im Funktionsbereich derselben befindet.
  • Bei jedem Verlassen des Fahrzeugs immer alle Fahrzeugschlüssel mitnehmen.
  • Niemals Kinder oder hilfsbedürftige Personen im Fahrzeug zurücklassen, insbesondere, wenn sie Zugang zum Fahrzeugschlüssel haben. Wenn sie den Schlüssel unachtsam benutzen, könnten sie das Fahrzeug verriegeln, den Motor starten, die Zündung aktivieren und das Glasdach in Bewegung setzen.
  • Nach dem Ausschalten der Zündung kann das Glasdach noch für einen Moment geöffnet oder geschlossen werden, solange die Fahrer- oder Beifahrertür nicht geöffnet wird.

VORSICHT

  • Um Schäden zu vermeiden, entfernen Sie bei winterlichen Temperaturen eventuelle Eis- oder Schneeansammlungen vom Glasdach, bevor Sie es öffnen oder die Ausstellposition anpassen.
  • Schließen Sie das Glasdach immer vor dem Verlassen des Fahrzeugs oder bei Regen.

    Bei geöffnetem oder ausgestelltem Glasdach tritt Wasser in das Fahrzeuginnere und kann das elektrische System beträchtlich beschädigen. Infolgedessen können weitere Schäden am Fahrzeug entstehen.

Hinweis

  • Entfernen Sie regelmäßig mit der Hand oder einem Staubsauger die Blätter und lose Gegenstände, die sich auf den Schienen des Glasdachs ansammeln.
  • Weist das Glasdach eine Funktionsstörung auf, funktioniert auch nicht die Kraftbegrenzung.

    Fachbetrieb aufsuchen.

Glasdach öffnen und schließen

Seat Ateca. Abb. 107 Im Dachhimmel: Taste des Glasdachs
Abb. 107 Im Dachhimmel: Taste des Glasdachs

Zusammen mit dem Glasdach öffnet sich auch automatisch das Sonnenrollo, wenn es vollständig geschlossen war oder sich vor dem Glasdach befindet. Das Sonnenrollo verbleibt in der vorderen Position und schließt sich nicht automatisch mit dem Glasdach.

Das Sonnenrollo kann erst dann vollständig geschlossen werden, wenn auch das Glasdach geschlossen ist.

Die Taste →Abb. 107 hat zwei Stufen. In der ersten Stufe kann das Glasdach ausgestellt sowie ganz oder teilweise geöffnet oder geschlossen werden.

In der zweiten Stufe bewegt sich das Glasdach automatisch in die entsprechende Endposition, nachdem der Taster kurz betätigt wurde. Durch erneutes Betätigen des Tasters hält die Automatikfunktion an.

Ausstellposition des Glasdachs anpassen

  • Drücken Sie den hinteren Teil B des Tasters bis zur ersten Stufe.
  • Automatikbetrieb: Drücken Sie kurz den hinteren Teil B des Tasters bis zur zweiten Stufe.

Glasdach in ausgestellter Position schließen

  • Drücken Sie den vorderen Teil A des Tasters bis zur ersten Stufe.
  • Automatikbetrieb: Drücken Sie kurz den vorderen Teil A des Tasters bis zur zweiten Stufe.

Automatikfunktion anhalten durch Einstellung der Ausstellposition oder Schließen des Dachs

  • Drücken Sie erneut den Taster A oder B .

Das Glasdach öffnen

  • Drücken Sie den Taster nach hinten C bis zur ersten Stufe.
  • Automatikbetrieb bis zur Komfortstellung: Drücken Sie den Taster nach hinten C bis zur zweiten Stufe.

Das Glasdach schließen

  • Drücken Sie den Taster nach vorn D bis zur ersten Stufe.
  • Automatikfunktion: Drücken Sie den Taster D kurz nach vorn bis zur zweiten Stufe.

Automatikfunktion während dem Öffnen oder Schließen anhalten

  • Drücken Sie erneut den Taster C oder D .

Sonnenschutzrollo öffnen und schließen

Seat Ateca. Abb. 108 Im Dachhimmel: Tasten des Sonnenschutzrollos.
Abb. 108 Im Dachhimmel: Tasten des Sonnenschutzrollos

Das Sonnenrollo funktioniert bei eingeschalteter Zündung.

Wenn sich das Glasdach bis zum Anschlag in der Ausstellposition befindet, bewegt sich das Sonnenrollo automatisch in eine Belüftungsposition.

Auch bei geschlossenem Glasdach verbleibt das Sonnenrollo in dieser Position.

Die Tasten →Abb. 108 1 und 2 haben zwei Stufen. In der ersten Stufe kann das Sonnenrollo ganz oder teilweise geöffnet oder geschlossen werden.

Durch kurzes Betätigen des Tasters bis zur zweiten Stufe bewegt sich das Sonnenrollo automatisch in die jeweilige Endposition.

Durch erneutes Betätigen des Tasters hält die Automatikfunktion an.

Nach Abziehen des Schlüssels kann das Sonnenrollo immer noch einige Minuten lang geöffnet und geschlossen werden, wenn die Fahrer- und Beifahrertür nicht geöffnet werden.

Sonnenrollo öffnen

  • Taster 1 bis zur ersten Stufe drücken.
  • Automatikfunktion: Drücken Sie den Taster 1 kurz bis zur zweiten Stufe.

Sonnenrollo schließen

  • Taster 2 bis zur ersten Stufe drücken.
  • Automatikfunktion: Drücken Sie den Taster 2 kurz bis zur zweiten Stufe.

Automatikfunktion während dem Öffnen oder Schließen anhalten

  • Erneut den Taster 1 oder 2 drücken.

Hinweis

Bei geöffnetem Glasdach kann das elektrische Sonnenrollo nur bis zum vorderen Rand des Glasdachs geschlossen werden.

Komfortfunktion zum Öffnen oder Schließen des Glasdachs*

Seat Ateca. Abb. 109 Türgriff: Sensorfläche
Abb. 109 Türgriff: Sensorfläche

Das Glasdach lässt sich wie auch die Fenster mit der Komfortfunktion öffnen und schließen.

Über das Schloss der Fahrertür*

Halten Sie den Schlüssel im Schloss der Fahrertür in der Öffnungs- oder Schließposition, um das Dach in ausgestellter Position zu öffnen oder zu schließen. Lassen Sie den Schlüssel los, um den Ablauf zu unterbrechen.

Mit der Funk-Fernbedienung

  • Halten Sie die Verriegelungs- oder Entriegelungstaste gedrückt, damit sich das Dach öffnet bzw. schließt. Wenn Sie die gedrückte Taste loslassen, wird das Öffnen bzw. Schließen unterbrochen.

Kraftbegrenzung des Panorama- Schiebedachs und des Sonnenschutzrollos

Der Einklemmschutz kann die Quetschgefahr beim Schließen des Glasdachs und des Sonnenrollos → vermindern. Stoßen Glasdach oder Sonnenrollo beim Schließen auf Widerstand oder ein Hindernis, öffnen sie sich sofort wieder.

  • Prüfen Sie, warum sich Glasdach oder Sonnenrollo nicht schließen lassen.
  • Versuchen Sie, Glasdach oder Sonnenrollo erneut zu schließen.
  • Sollten sich Glasdach oder Sonnenrollo aufgrund eines Hindernisses oder Widerstandes nicht schließen können, verbleiben Sie in der jeweiligen Position und öffnen sich dann wieder. Bei aktivierter Automatikfunktion kann ein erneuter Schließversuch folgen.
  • Sollten Glasdach oder Sonnenrollo wiederholt nicht schließen, schließen Sie es ohne aktivierten Einklemmschutz.

Glasdach oder Sonnenrollo ohne Einklemmschutz schließen

  • Glasdach: 5 Sekunden ab der Aktivierung des Einklemmschutzes verstreichen, drücken Sie die Taste →Abb. 107 bis zur zweiten Stufe in Pfeilrichtung →Abb. 107 D bis das Dach vollständig schließt.
  • Sonnenschutzrollo: 5 Sekunden ab der Aktivierung des Einklemmschutzes verstreichen, drücken Sie die Taste →Abb. 108 2 bis sich das Rollo vollständig schließt.

Dabei schließen Glasdach oder Rollo ohne Kraftbegrenzung

  • Wenn sich Glasdach oder Sonnenrollo weiterhin nicht schließen lassen, einen Fachbetrieb aufsuchen.

ACHTUNG

Beim Schließen des Glasdachs oder Sonnenrollos ohne Aktivierung des Einklemmschutzes kann es zu schweren Verletzungen kommen.

  • Schließen Sie Glasdach und Sonnenrollo immer mit größter Vorsicht.
  • Es darf sich niemals eine Person im Schiebebereich des Glasdachs oder Sonnenrollos befinden, besonders wenn sie ohne Kraftbegrenzung geschlossen werden.
  • Die Kraftbegrenzung verhindert nicht, dass Finger oder andere Körperteile gegen den Dachrahmen gedrückt werden und Verletzungen - Verletzungsgefahr!

    LESEN SIE MEHR:

     Seat Ateca > Schalter für die Fenster

    Elektrisches Öffnen und Schließen der Fenster Abb. 106 Ausschnitt aus der Fahrertür: Schalter für die Fenster

     Seat Ateca > Licht

     Seat Ateca > Rückfahrassistent (Rear View Camera)*

    Bedienungs- und Sicherheitshinweise ACHTUNG Die Rückfahrkamera ermöglicht keine genaue Berechnung des Abstands von Hindernissen und kann auch die Beschränkungen des Systems nicht überwinden, weshalb ihre fahrlässige oder unkonzentrierte Nutzung Unfälle und schwere Verletzungen verursachen könnte. Der Fahrer muss stets die Umgebung überwachen, um die Fahrsicherheit zu gewährleisten. Die Kameralinse vergrößert und verzerrt das Blickfeld und kann Objekte gegenüber der Wirklichkeit verändert und ungenau darstellen. Die Distanzwahrnehmung wird ebenfalls verzerrt. Aufgrund der Bildschirmauflösung oder aufgrund der Lichtbedingungen können Gegenstände nicht oder verschwommen dargestellt werden. Beachten Sie Masten, Zäunen, Gittern oder Bäumen geringer Dicke, da sie das Fahrzeug beschädigen könnten, ohne auf dem Bildschirm erkannt zu werden. Der Rückfahrassistent hat tote Winkel, in denen weder Personen noch Gegenstände dargestellt werden können. Beobachten Sie immer aufmerksam das Umfeld des Fahrzeugs. Halten Sie die Kameralinse sauber, schnee- und eisfrei und decken Sie sie nicht ab. Das System kann die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen. Überwachen Sie stets das Parkmanöver und die Umgebung des Fahrzeugs. Lassen Sie sich von den Bildern, die im Bildschirm angezeigt werden, nicht vom Verkehrsgeschehen ablenken. Die Bilder sind nur zweidimensional. Es können beispielsweise vorragende Gegenstände oder Vertiefungen der Fahrbahn nur schwierig oder überhaupt nicht erkannt werden Die Beladung des Fahrzeugs verändert die Darstellung der Orientierungslinien →Abb. 299. Die von ihnen dargestellte Breite verringert sich bei zunehmender Beladung.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0168 -