Peugeot 3008 > Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker)

Beleuchtung und Sicht / Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker)

Peugeot 3008. Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker)

  • Links oder rechts: drücken oder ziehen Sie den Lichtschalterhebel über den Widerstand hinaus nach oben oder nach unten.

Wenn der Fahrtrichtungsanzeiger nicht binnen 20 Sekunden wieder ausgeschaltet wird, nimmt das akustische Signal bei einer Geschwindigkeit von über 80 km/h an Lautstärke zu.

Dreimaliges Blinken

  • Drücken Sie den Hebel leicht nach oben bzw.

    nach unten, jedoch nicht über den Widerstand hinaus; die Fahrtrichtungsanzeiger blinken 3 Mal.

    Die hinteren LED-Fahrtrichtungsanzeiger leuchten in einem Wellenmuster auf.

Parkleuchten

(Je nach Ausführung)

Seitliche Markierung des Fahrzeugs, die durch Einschalten des Standlichts nur auf der Straßenseite erfolgt.

  • Betätigen Sie innerhalb einer Minute nach Ausschalten der Zündung den Lichtschalterhebel je nach Straßenseite nach oben oder nach unten (z. B. beim Parken auf der rechten Seite Hebel nach unten drücken; die Parkleuchten auf der linken Seite werden eingeschaltet).

    Dieser Vorgang wird durch ein akustisches Signal und das Aufleuchten der Kontrollleuchte des entsprechenden Richtungsanzeigers auf dem Kombiinstrument angezeigt.

  • Zum Ausschalten der Parkleuchten bringen Sie den Lichtschalterhebel wieder in die mittlere Position.

Leuchtweitenverstellung der Scheinwerfer

Manuelle Einstellung der LED-Scheinwerfer

Peugeot 3008. Manuelle Einstellung der LED-Scheinwerfer

Um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu blenden, müssen diese Scheinwerfer je nach Fahrzeugbeladung in der Höhe eingestellt werden.

0 (Ausgangsstellung) Nur Fahrer oder Fahrer + Beifahrer vorne

1 5 Personen

2 Nicht belegt

3 5 Personen + Beladung des Kofferraums

4 Nicht belegt

5 Nur Fahrer + Beladung des Kofferraums

6 Nicht belegt

0 (Ausgangsstellung) Nur Fahrer oder Fahrer + Beifahrer vorne

1 Nur Fahrer oder Fahrer + Beifahrer + 3. Sitzreihe

2 7 Personen

3 7 Personen + Beladung des Kofferraums

4 Nicht belegt

5 Nur Fahrer + Beladung des Kofferraums

6 Nicht belegt

Automatische Einstellung der Scheinwerfer mit Full LED-Technologie

Dieses System korrigiert automatisch die Höhe des Scheinwerferkegels entsprechend der Fahrzeugbeladung.

Bei einer Funktionsstörung leuchtet diese Kontrollleuchte auf dem Kombiinstrument in Verbindung mit der Anzeige einer Meldung und einem akustischen Signal auf.

Das System stellt die Scheinwerfer in die niedrigste Position.

Lassen Sie es von einem Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen.

Berühren Sie die „Full LED"-Scheinwerfer nicht. Es besteht Stromschlaggefahr!

Automatisches Einschalten der Scheinwerfer

Wenn sich der Lichtschalterhebel in der Position „AUTO" befindet, schalten sich mithilfe des Regen-/ Helligkeitssensors bei schwachem Außenlicht das Standlicht und das Abblendlicht automatisch ohne Eingriff des Fahrers ein. Die Beleuchtung kann auch bei Erkennung von Regen gleichzeitig mit den Scheibenwischern eingeschaltet werden.

Sie schalten sich aus, sobald es wieder hell genug ist oder nachdem die Scheibenwischer ausgeschaltet worden sind.

Funktionsstörung

Bei einem Defekt des Regen-/ Helligkeitssensors schaltet sich die Beleuchtung des Fahrzeugs ein. Gleichzeitig leuchtet diese Kontrollleuchte auf dem Kombiinstrument in Verbindung mit einem akustischen Signal und/oder einer Meldung auf.

Lassen Sie es von einem Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen.

Der oben in der Mitte der Windschutzscheibe hinter dem Innenspiegel angeordnete Regen-/ Helligkeitssensor darf nicht verdeckt werden, da sonst die zugehörigen Funktionen nicht mehr ordnungsgemäß gesteuert werden können.

Bei Nebel oder Schnee geht der Regen-/ Helligkeitssensor möglicherweise von einer ausreichenden Helligkeit aus. Aus diesem Grund wird die Beleuchtung nicht automatisch eingeschaltet.

Die Innenseite der Windschutzscheibe kann beschlagen und die ordnungsgemäße

Funktionsweise des Regen-/Helligkeitssensors beeinträchtigen.

Entfernen Sie bei feuchter und kalter Witterung regelmäßig den Beschlag von der Windschutzscheibe.

Nachleuchtfunktion und Einstiegsbeleuchtung

Nachleuchtfunktion

Wenn sich der Ring am Lichtschalterhebel in der Position „AUTO" befindet, schaltet sich bei geringer Helligkeit das Abblendlicht beim Ausschalten der Zündung automatisch ein.

Die Aktivierung oder Deaktivierung sowie die Dauer der Nachleuchtfunktion sind über das Touchscreen-Menü Fahrbeleuchtung / Fahrzeug einstellbar.

Beleuchtung

Wenn die Funktion „Automatisches Einschalten der Beleuchtung" aktiviert ist, schalten sich bei geringer Helligkeit während der Entriegelung des Fahrzeugs bestimmte Außenleuchten sowie Leuchten im Fahrzeuginnenraum automatisch ein.

Die Aktivierung oder Deaktivierung dieser Funktion sowie die Anpassung der Dauer der Beleuchtung erfolgt über das Menü Fahrbeleuchtung / Fahrzeug auf dem Touchscreen.

Außenspiegelleuchten

Um den Zugang zum Fahrzeug zu erleichtern, wird der Boden im Bereich der Türen vorne beleuchtet.

Wenn der Schalter der Deckenleuchte auf dieser Position ist, schalten sich die Leuchten automatisch ein:

  • beim Entriegeln des Fahrzeugs,
  • wenn eine Tür geöffnet ist,
  • bei Anfrage der Fahrzeuglokalisierung durch die Fernbedienung.

Unabhängig von der Position des Schalters der Deckenleuchte vorne schalten sie sich auch mit der Beleuchtung und der Nachleuchtfunktion ein.

Die Außenspiegelleuchten schalten sich automatisch nach 30 Sekunden aus.

Automatische Beleuchtungssysteme - Allgemeine Hinweise

Die automatischen Beleuchtungssysteme verwenden eine Kamera, die sich oben an der Windschutzscheibe befindet.

Funktionsgrenzen

Das System kann gestört sein oder nicht richtig funktionieren:

  • Bei schlechten Sichtverhältnissen (Schneefall, Starkregen usw.),
  • wenn die Windschutzscheibe im Bereich vor der Kamera verschmutzt, beschlagen oder verdeckt ist (z. B. durch einen Aufkleber),
  • wenn sich das Fahrzeug gegenüber stark reflektierenden Tafeln oder Leitplankenreflektoren befindet,

Das System erkennt keine:

  •  Verkehrsteilnehmer, die nicht über entsprechende Beleuchtung verfügen, wie zum Beispiel Fußgänger,
  • Fahrzeuge mit verdeckter Beleuchtung (z. B. hinter einer Sicherheitsbarriere auf der Autobahn),
  • Fahrzeuge, die sich auf der Höhe oder in der Senke einer Steilstrecke, in starken Kurven oder in Kreuzungsbereichen befinden.

Wartung

Reinigen Sie die Windschutzscheibe und besonders den Bereich vor der Kamera regelmäßig.

Die Innenseite der Windschutzscheibe kann auch um die Kamera herum beschlagen.

Entfernen Sie bei feuchter und kalter Witterung regelmäßig den Beschlag von der Windschutzscheibe.

Achten Sie darauf, dass sich kein Schnee auf der Motorhaube oder dem Dach des Fahrzeugs ansammelt, da dieser die Kamera verdecken könnte.

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 3008 > Lichtschalterhebel

    Einschaltautomatik Beleuchtung / Tagfahrlicht

     Peugeot 3008 > Fernlichtassistent

    Für weitere Informationen siehe Allgemeine Hinweise zu den automatischen Beleuchtungssystemen. Wenn sich der Ring am Lichtschalterhebel in der Position „AUTO" befindet und die Funktion auf dem Touchscreen aktiviert ist, schaltet dieses System über eine Kamera oben an der Windschutzscheibe je nach Licht- und Verkehrsverhältnissen automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht um.

     Toyota C-HR > Einstellen der Sitze

    Vordersitze Einstellvorgang Hebel zur Verstellung der Sitzposition Hebel für die Rücklehnenverstellung Hebel für Höhenverstellung (je nach Ausstattung) Schalter für Lendenstützenverstellung (je nach Ausstattung)

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0264 -