Jeep Wrangler > Abschleppen eines fahruntüchtigen Fahrzeugs

Pannenhilfe / Abschleppen eines fahruntüchtigen Fahrzeugs

In diesem Abschnitt sind Verfahren für das Abschleppen eines fahruntüchtigen Fahrzeugs mit einem Abschleppdienst aufgeführt.

Wenn das Getriebe und der Antriebsstrang funktionsfähig sind, dürfen fahruntüchtige Fahrzeuge auch abgeschleppt werden, entsprechend der Beschreibung unter "Schleppen im Freizeitbereich" im Abschnitt "Start und Betrieb".

Jeep Wrangler. Abschleppen eines Fahruntüchtigen Fahrzeugs

Zur Vermeidung von Schäden an Ihrem Fahrzeug ist eine korrekte Schlepp- oder Hubausrüstung erforderlich. Verwenden Sie nur Abschleppstangen und andere, für diesen Zweck ausgelegte Ausrüstung, und befolgen Sie dabei die Anweisungen des jeweiligen Herstellers. Die Verwendung von Sicherungsketten ist vorgeschrieben. Befestigen Sie eine Abschleppstange oder andere Abschleppvorrichtung an den Teilen der Hauptstruktur des Fahrzeugs, nicht an Stoßstangen oder deren Halterungen. Alle gültigen Gesetze bezüglich des Abschleppens eines Fahrzeugs sind zu beachten.

Wenn es beim Abschleppen erforderlich ist, die Zusatzverbraucher (Scheibenwischer, Entfroster usw.) einzuschalten, muss die Zündung in Stellung ON/RUN (Ein/Start) stehen, nicht in Stellung ACC (Zusatzverbraucher).

Wenn die Batterie des Fahrzeugs entladen ist, finden Sie in diesem Kapitel unter "Manuelle Freigabe der Parkstellung" Anweisungen dazu, wie Sie zum Abschleppen das Automatikgetriebe aus der Stellung "PARK" bringen können, damit das Fahrzeug bewegt werden kann.

VORSICHT!

  • Verwenden Sie beim Abschleppen keine Schlingenvorrichtung. Das Fahrzeug kann beschädigt werden.
  • Wenn das Fahrzeug auf einem Tieflader gesichert wird, darf es nicht an Bauteilen der Vorder- oder Hinterradaufhängung befestigt werden. Durch nicht korrektes Abschleppen kann Ihr Fahrzeug beschädigt werden.
  • Wenn das abgeschleppte Fahrzeug gelenkt werden muss, bringen Sie den Zündschalter in den Modus ACC (Zusatzverbraucher) oder ON/RUN (Ein/Start), nicht in den Modus OFF (Aus).

Modelle mit Allradantrieb

Der Hersteller empfiehlt, beim Abschleppen alle Räder vom Boden ANZUHEBEN. Zulässig sind das Aufladen des Fahrzeugs auf einen Abschleppwagen oder das Abschleppen, wobei ein Ende des Fahrzeugs angehoben sein muss und das andere Ende auf einem Nachläufer steht.

Wenn ein Tieflader-Abschleppwagen nicht verfügbar ist und das Verteilergetriebe funktionsfähig ist, kann das Fahrzeug abgeschleppt werden (in Richtung nach vorn, mit ALLEN Rädern auf dem Boden), WENN das Verteilergetriebe sich in der LEERLAUFSTELLUNG (N) und das Getriebe sich in der PARKSTELLUNG befindet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter "Schleppen im Freizeitbereich" in "Start und Betrieb".

VORSICHT!

  • Radheber für Vorder- oder Hinterräder dürfen nicht verwendet werden (wenn die übrigen Räder auf dem Boden sind).

    Wenn beim Abschleppen ein Radheber zum Anheben der Vorder- oder Hinterräder verwendet wird, werden dadurch interne Schäden am Getriebe oder Verteilergetriebe verursacht.

  • Werden beim Abschleppen des Fahrzeugs die oben genannten Anforderungen nicht erfüllt, kann dies zu schweren Schäden am Getriebe und Verteilergetriebe führen. Schäden aufgrund eines nicht korrekten Abschleppens fallen nicht unter die begrenzte Gewährleistung für Neufahrzeuge.

Ohne Schlüssel-Griffstück

Beim Abschleppen des Fahrzeugs ist bei eingerastetem Lenkradschloss (Zündung im Modus OFF [Aus] ) mit besonderer Sorgfalt vorzugehen. Die einzige ohne Schlüssel-Griffstück zulässige Bergungsmethode ist der Transport auf einem Tieflader.

Um Schäden an Ihrem Fahrzeug zu vermeiden, ist eine geeignete Abschleppausrüstung erforderlich.

Verwendung der Schleppöse

Ihr Fahrzeug ist mit einer Abschleppöse ausgestattet, die verwendet werden kann, um ein liegen gebliebenes Fahrzeug zu bewegen.

Bei Verwendung einer Schleppöse sind die "Vorsichtsmaßnahmen bei Verwendung der Abschleppöse" sowie die Anweisungen "Abschleppen eines fahruntüchtigen Fahrzeugs" im vorliegenden Abschnitt unbedingt zu beachten.

Die Abschleppösen sind unter dem vorderen und hinteren Stoßfänger befestigt.

Jeep Wrangler. Abschleppen eines Fahruntüchtigen Fahrzeugs
Abschleppöse vorn

Jeep Wrangler. Abschleppen eines Fahruntüchtigen Fahrzeugs
Abschleppöse hinten

Vorsichtsmaßnahmen bei Verwendung der Schleppöse

WARNUNG! Halten Sie sich von den Fahrzeugen fern, wenn ein Fahrzeug mit Abschleppösen gezogen wird.

  • Verwenden Sie keine Kette mit einer Abschleppöse. Schneeketten können brechen und so schwere oder tödliche Verletzungen verursachen.
  • Verwenden Sie keinen Abschleppgurt mit einer Abschleppöse. Abschleppgurte können reißen oder sich lösen und so schwere oder tödliche Verletzungen verursachen.
  • Werden die Schleppösen nicht korrekt verwendet, so kann es zu einem Bruch eines Bauteils und schweren oder tödlichen Verletzungen kommen.
  • Die Brems- und Lenkunterstützungssysteme funktionieren nicht, während das Fahrzeug abgeschleppt wird. Sie müssen daher auf jeden Fall mehr Kraft auf Bremspedal und Lenkrad anwenden.

    Verwenden Sie beim Abschleppen keine elastischen Seile, und vermeiden Sie ruckartige Bewegungen. Lassen Sie den Motor beim Abschleppen nicht an.

    Reinigen Sie vor dem Festziehen des Rings die Gewindehülse gründlich.

    Stellen Sie sicher, dass der Ring vor dem Abschleppen des Fahrzeugs vollständig in das Gehäuse eingeschraubt ist.

VORSICHT!

  • Die Abschleppöse darf nur bei Notfällen am Straßenrand verwendet werden. Mit einer geeigneten Vorrichtung in Übereinstimmung mit der Straßenverkehrsordnung (einem starren Stab) verwenden, um das Fahrzeug zur Vorbereitung für den Transport auf einem Abschleppwagen zu manövrieren.
  • Die Abschleppöse darf nicht verwendet werden, um das Fahrzeug von der Straße zu bewegen bzw. wo sich Hindernisse befinden.
  • Verwenden Sie die Abschleppösen nicht zum Hochziehen auf einen Abschleppwagen oder zum Abschleppen auf der Autobahn.
  • Verwenden Sie die Abschleppöse nicht, um ein festgefahrenes Fahrzeug zu befreien. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Befreien eines festgefahrenen Fahrzeugs".
  • Detaillierte Anweisungen hierzu finden Sie unter "Abschleppen eines fahruntüchtigen Fahrzeugs". Werden diese Richtlinien nicht befolgt, kann es zu Schäden an Ihrem Fahrzeug kommen.

HINWEIS:

  • Stellen Sie sicher, dass die Abschleppöse richtig montiert ist.
  • Verwenden Sie die Schleppöse nicht, um das Fahrzeugs auf einen Tieflader zu ziehen.

Jeep Wrangler. Abschleppen eines Fahruntüchtigen Fahrzeugs
Warnaufkleber der Abschleppöse

Erweitertes Unfallschutzsystem (EARS)

Dieses Fahrzeug ist mit einem erweiterten Unfallschutzsystem ausgestattet.

Weitere Informationen zum erweiterten Unfallschutzsystem (EARS) finden Sie unter "Rückhaltesystem" in "Sicherheit".

Ereignisdatenspeicher (EDR)

Dieses Fahrzeug ist mit einem Ereignisdatenspeicher (EDR) ausgestattet. Der Hauptzweck eines EDR ist, Daten aufzuzeichnen, die zum Verständnis des Verhaltens der Fahrzeugsysteme unter bestimmten Unfallsituationen oder Situationen mit akuter Unfallgefahr beitragen, wie bei der Auslösung eines Airbags oder einem Hindernis.

Weitere Informationen zum Ereignisdatenspeicher (EDR) finden Sie unter "Rückhaltesystem (SRS)" in "Sicherheit".

    LESEN SIE MEHR:

     Jeep Wrangler > Überhitzung des Motors

    Um einer drohenden Überhitzung vorzubeugen, eignen sich folgende Maßnahmen. Bei Überlandfahrt - Geschwindigkeit verringern. Im Stadtverkehr - bei stehendem Fahrzeug den Schalthebel in die Stellung NEUTRAL (N) (Leerlauf) bringen, die Leerlaufdrehzahl jedoch nicht erhöhen.

     Jeep Wrangler > Service und Wartung

     Audi Q3 > Übersichtsbild Cockpit

    Bedienelemente auf einen Blick Abb. 1 Cockpit: linker Teil Abb. 2 Cockpit: rechter Teil Türgriff Zentralverriegelungsschalter LED für Zentralverriegelung Taste side assist Anzeige side assist Lichtschalter Luftaustrittsdüsen mit Rändelrad Bedienhebel für: Blinker und Fernlicht Active lane assist Multifunktionslenkrad mit: Hupe Fahrer-Airbag Bedientasten für Fahrerinformationssystem Bedientasten für Audio, Telefon, Navigation und Sprachdialogsystem belegbarer Lenkradtaste Schaltwippen für tiptronic-Betrieb Kombiinstrument Bedienhebel für Scheibenwisch-/ Waschanlage Taste START ENGINE STOP Taste für: Parkbremse Anfahrassistent Motor anlassen bei einer Störung oder Zündschloss Lenkradverstellung Bedienhebel für Geschwindigkeitsregelanlage Instrumentenbeleuchtung Entriegelung für Motorraumklappe Automatisch betätigte Gepäckraumklappe Elektrische Außenspiegelverstellung Elektrische Fensterheber Kindersicherung Tasten/Kontrollleuchten für: Warnblinkanlage PASSENGER AIR BAG OFF Infotainment Display Handschuhfach, je nach Ausstattung mit Taste für Reifendruck- Kontrollanzeige Beifahrer-Airbag Bedieneinheit für Infotainment Tasten/Kontrollleuchten für: Drive select Start-Stop-System Parkassistent Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC) Einparkhilfe Bergabfahrassistent Je nach Ausstattung Bedieneinheit für: Heizungs- und Belüftungsanlage oder manuelle Klimaanlage Automatische Klimaanlage Schalthebel oder Wählhebel (Automatikgetriebe) Mittelkonsole mit: Getränkehalter Steckdose

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.017 -