Jeep Wrangler > Motorraum

Service und Wartung / Motorraum

2.0-L-Benzinmotor

Jeep Wrangler. Motorraum

  1. Batterie
  2. Zentrale Stromversorgung (Sicherungen)
  3. Motoröl-Peilstab
  4. Öleinfüllstutzen
  5. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  6. Kühlmittel-Druckverschlussdeckel
  7. Bremsflüssigkeits-Behälterdeckel
  8. Scheibenwaschflüssigkeit-Behälterdeckel
  9. Ladeluftkühlerüberdruck-Verschlussdeckel
  10. Ladeluftkühlerbehälter
  11. Vorratsbehälter-Deckel der Servolenkung
  12. Motorluftfilter

3,6-L-Benzinmotor

Jeep Wrangler. Motorraum

  1. Batterie
  2. Zentrale Stromversorgung (Sicherungen)
  3. Motoröl-Peilstab
  4. Öleinfüllstutzen
  5. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  6. Kühlmittel-Druckverschlussdeckel
  7. Bremsflüssigkeitsbehälter
  8. Scheibenwaschflüssigkeit-Behälterdeckel
  9. Vorratsbehälter-Deckel der Servolenkung
  10. Motorluftfilter

2,2-Liter-Dieselmotor

Jeep Wrangler. Motorraum

  1. Zentrale Stromversorgung (Sicherungen)
  2. Batterie
  3. Öleinfüllstutzen
  4. Motoröl-Peilstab
  5. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  6. Überdruck-Verschlussdeckel für Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  7. Bremsflüssigkeitsbehälter
  8. Vorratsbehälter/Scheibenwaschflüssigkeit
  9. Verschlussdeckel des Ladeluftkühler-Ausgleichsbehälters
  10. Ladeluftkühlerbehälter
  11. Vorratsbehälter der Servolenkung
  12. Motorluftfilter

Ölstand prüfen - Benzinmotor

WARNUNG!

  • Bei Arbeiten im Motorraum niemals rauchen: Gas- und entflammbare Dämpfe können vorhanden sein, was das Risiko eines Brandes erhöht.
  • Seien Sie bei Arbeiten im Motorraum vorsichtig, wenn der Motor heiß ist: Sie könnten sich verbrennen. Kommen Sie dem Kühlerlüfter nicht zu nahe: Der elektrische Lüfter könnte starten; Verletzungsgefahr.

    Schals, Krawatten und andere lose Kleidungsstücke könnten durch bewegliche Teile in die Maschine gezogen werden.

VORSICHT!

  • Achten Sie darauf, dass Sie die verschiedenen Arten von Flüssigkeiten beim Auffüllen nicht verwechseln: Sie sind nicht miteinander kompatibel. Auffüllen mit einer ungeeigneten Flüssigkeit kann Ihr Fahrzeug schwer beschädigen.
  • Der Ölstand darf keinesfalls die Markierung MAX überschreiten.
  • Immer mit Motoröl auffüllen, das die gleichen Spezifikationen wie das bereits im Motor befindliche Öl hat.
  • Warten Sie beim Auffüllen des Motoröls darauf, dass der Motor abkühlt, bevor Sie den Einfüllstutzen lösen; insbesondere bei Fahrzeugen mit Stutzen aus Aluminium (je nach Ausstattung).

    ACHTUNG: Verbrennungsgefahr!

  • Füllen Sie nicht zu viel oder zu wenig Öl in das Kurbelgehäuse, da dies ein Aufschäumen des Öls oder verminderten Öldruck zur Folge hat. Dies kann zu einem Motorschaden führen.

Halten Sie den Motorölstand stets auf dem richtigen Niveau, um eine einwandfreie Schmierung des Motors in Ihrem Fahrzeug zu gewährleisten. Der Motorölstand sollte fünf Minuten nach dem Abstellen eines betriebswarmen Motors geprüft werden.

Stellen Sie zur Prüfung des Ölstands das Fahrzeug auf waagerechtem Untergrund ab, um einen ausreichend genauen Wert zu erhalten. Der Ölstand sollte sich stets im SICHEREN Bereich des Peilstabs befinden.

Werden ca. 0,95 Liter (1 Quart) Öl nachgefüllt, wenn der Ölstand am unteren Ende des schraffierten Bereichs steht, erreicht der Ölstand bei diesen Motoren anschließend das obere Ende des schraffierten Bereichs.

Nachfüllen von Scheibenwaschflüssigkeit

Die Front- und die Heckscheibenwaschanlage (je nach Ausstattung) verfügen über einen gemeinsamen Vorratsbehälter. Der Vorratsbehälter befindet sich im Motorraum.

Der Füllstand der Scheibenwaschflüssigkeit muss regelmäßig geprüft werden. Füllen Sie den Behälter ausschließlich mit Scheibenreinigungsflüssigkeit (nicht Kühlerfrostschutzmittel) auf. Feuchten Sie beim Auffüllen des Vorratsbehälters einen Lappen oder ein Tuch mit etwas Scheibenwaschflüssigkeit an, und reinigen Sie damit die Scheibenwischerblätter.

Dadurch wird die Leistung der Scheibenwischerblätter verbessert.

Um ein Einfrieren der Scheibenwaschanlage bei kalter Witterung zu verhindern, ist eine Lösung oder Mischung zu wählen, die dem Temperaturbereich Ihrer Umgebung entspricht oder ihn übertrifft. Das entsprechende Mischungsverhältnis ist auf den meisten Scheibenfrostschutzmittelbehältern aufgedruckt.

WARNUNG! Handelsübliche Reinigungszusätze für das Scheibenwaschwasser sind brennbar. Sie können sich entzünden und Brandverletzungen verursachen. Deshalb ist beim Nachfüllen von Reinigungsflüssigkeit und beim Arbeiten in der Umgebung des Scheibenwaschbehälters entsprechende Vorsicht geboten.

Wartungsfreie Batterie

Ihr Fahrzeug ist mit einer wartungsfreien Batterie ausgestattet. Das Nachfüllen von destilliertem Wasser sowie eine regelmäßige Wartung sind nicht erforderlich.

WARNUNG!

  • Die Batterieflüssigkeit ist eine aggressive Säure. Sie kann Verätzungen hervorrufen und im Extremfall zur Erblindung führen. Augen, Haut und Kleidung vor Batteriesäure schützen! Lehnen Sie sich beim Anbringen der Klemmen nicht über eine Batterie. Gelangen Säurespritzer auf die Haut oder in die Augen, sofort mit fließendem Wasser spülen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Vorgehensweise bei der Starthilfe" in "Pannenhilfe".
  • In der Batterie entsteht Knallgas, das explosionsartig verpuffen kann. Offenes Feuer und Funken von den Entlüftungsöffnungen fernhalten. Keine Starthilfebatterie oder eine andere Spannungsquelle mit einer Ausgangsspannung von über 12 Volt anschließen.

    Die Kabelklemmen dürfen sich nicht berühren.

  • Batteriepole, Anschlüsse und angeschlossene Teile enthalten Blei und bleihaltige Verbindungen. Hände nach Arbeiten an der Batterie gründlich reinigen.
  • Fahrzeuge mit Start-Stopp-System sind mit zwei Batterien ausgestattet. Sowohl die Haupt- als auch die Zusatzbatterien müssen vom Stromnetz getrennt werden, um das 12-Volt-System vollständig spannungsfrei zu machen.
  • Wenn Sie nicht beide Batterien trennen, können schwere oder tödliche Verletzungen die Folge sein. Weitere Informationen zum ordnungsgemäßen Trennen der Verbindung erhalten Sie bei einem Vertragshändler.

VORSICHT!

  • Beim Anschließen der Batterie zuerst das Pluskabel (+) an den Pluspol und danach das Minuskabel (-) an den Minuspol klemmen. Die Batteriepole sind auf dem Batteriegehäuse mit (+) und (-) gekennzeichnet. Die Polklemmen müssen fest auf den Batteriepolen sitzen und frei von Schmutzablagerungen und Korrosion sein.
  • Soll die Batterie im eingebauten Zustand mit einem Schnellladegerät geladen werden, sind vor dem Anschließen des Ladegeräts beide Batteriekabel zu trennen. Kein Schnell-Ladegerät als Starthilfe verwenden.
  • Fahrzeuge mit Start-Stopp-System sind mit zwei Batterien ausgestattet. Sowohl die Haupt- als auch die Zusatzbatterien müssen vom Stromnetz getrennt werden, um das 12-Volt-System vollständig spannungsfrei zu machen.
  • Wenn die negativen Batteriekabel nicht ordnungsgemäß isoliert sind, kann dies zu einer potenziellen Stromspitze oder Überspannung im System führen, was zu Schäden an wichtigen elektrischen Komponenten führen kann.

Druckwaschung

VORSICHT! Das Reinigen des Motorraums mit einem Hochdruckreiniger wird nicht empfohlen.

Es wurden Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz aller Teile und Anschlüsse getroffen. Die von diesen Maschinen erzeugten Drücke sind jedoch so stark, dass ein vollständiger Schutz gegen das Eindringen von Wasser nicht gewährleistet werden kann.

    LESEN SIE MEHR:

     Jeep Wrangler > Planmässige Wartung

    Richtige Wartung ist grundlegend für die Gewährleistung einer langen Lebensdauer des Fahrzeugs unter optimalen Bedingungen. Aus diesem Grund hat Jeep eine Reihe von Kontrollen und Dienstleistungen nach festgelegten Entfernungsintervallen und, wo verfügbar, nach festgelegten Zeitintervallen geplant, wie in der planmäßigen Wartung beschrieben. Damit die Effizienz des Fahrzeugs im Topzustand bleibt, sind in den folgenden planmäßigen Wartungsmaßnahmen einige zusätzliche Prüfungen aufgeführt, die in Bezug auf den normalen Gutscheineinlösungsplan häufiger durchgeführt werden sollten. Planmäßigen Wartungsarbeiten werden von allen Vertragshändlern nach festen Zeit- oder Kilometerstandintervallen angeboten. Wenn bei Betrieb zusätzlich zu den geplanten Wartungen weiterer Ersatz oder Reparaturen benötigt werden, werden diese nur mit der ausdrücklichen Genehmigung des Eigentümers durchgeführt.

     Jeep Wrangler > Kundendienst in der Vertragswerkstatt

    Ein Vertragshändler verfügt über qualifizierte Mitarbeiter, Spezialwerkzeuge und weitere Einrichtungen, die zur fachgerechten Ausführung aller Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten unerlässlich sind. Es stehen Werkstatthandbücher zur Verfügung, die auch detaillierte Wartungsinformationen für Ihr Fahrzeug enthalten. Beachten Sie diese Werkstatthandbücher, bevor Sie selbst

     Mazda CX-30 > Anwendung

    In der vorliegenden Betriebsanleitung finden Sie viele Hinweise, die zu einem ungetrübten Fahrvergnügen beitragen sollen. Ihre Betriebsanleitung, wenn von Anfang bis Ende gelesen, kann Ihnen dabei auf verschiedene Weise helfen. Die Beschreibungen sind durch viele Abbildungen ergänzt, um Ihnen alle Ausrüstungen zu erklären. In der Betriebsanleitung finden Sie außerdem Hinweise zur Sicherheit und zum Betrieb unter verschiedenen Betriebsumständen.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0204 -