Audi Q3 > Zubehör und technische Daten

Zubehör und technische Daten

Zubehör und technische Änderungen

Lassen Sie sich vor dem Kauf von Zubehör und Ersatzteilen beraten.

Ihr Fahrzeug bietet ein hohes Maß an aktiver und passiver Sicherheit. Wenn Ihr Fahrzeug nachträglich mit Zubehör ausgestattet wird oder wenn Teile ausgetauscht werden müssen, empfehlen wir Ihnen, Rat und Hilfe Ihres Audi Betriebes in Anspruch zu nehmen. Ihr Audi Betrieb informiert Sie gern über Zweckmäßigkeit, gesetzliche Bestimmungen und werkseitige Empfehlungen für Zubehör und Ersatzteile.

Wir empfehlen Ihnen, Audi Zubehör und Audi Original Teile zu verwenden. Hierfür hat Audi Zuverlässigkeit, Sicherheit und Eignung festgestellt.

Selbstverständlich tragen Audi Betriebe für die fachgerechte Montage Sorge.

Für andere Erzeugnisse können wir dies - auch wenn im Einzelfall eine Abnahme durch einen amtlich anerkannten Technischen Prüf- und Überwachungsverein oder eine behördliche Genehmigung vorliegen sollte - trotz laufender Marktbeobachtung nicht beurteilen und auch nicht dafür einstehen.

Nachträglich eingebaute Geräte, die unmittelbar die Kontrolle des Fahrers beeinflussen, wie beispielsweise Geschwindigkeitsregelanlage oder elektronisch geregelte Dämpfersysteme müssen ein e-Kennzeichen tragen (Genehmigungszeichen der Europäischen Union) und für Ihr Fahrzeug freigegeben sein.

Zusätzlich angeschlossene elektrische Geräte, die nicht der unmittelbaren Kontrolle des Fahrzeuges dienen, wie beispielsweise Kühlboxen, Computer oder Ventilatoren, müssen ein - Kennzeichen tragen (Konformitätserklärung der Hersteller in der Europäischen Union).

ACHTUNG

Zubehörteile wie z. B. Telefonhalterungen oder Becherhalter dürfen niemals auf den Abdeckungen oder im Wirkungsbereich der AirAirbags montiert werden - Verletzungsgefahr bei Airbag-Auslösung.

Technische Änderungen

Bei technischen Änderungen müssen unsere Richtlinien eingehalten werden.

Eingriffe an den elektronischen Bauteilen und deren Software können zu Funktionsstörungen führen.

Aufgrund der Vernetzung von elektronischen Bauteilen können diese Störungen auch direkt nicht betroffene Systeme beeinträchtigen. Dies bedeutet, dass die Betriebssicherheit Ihres Fahrzeugs erheblich gefährdet sein kann, ein erhöhter Verschleiß von Fahrzeugteilen eintreten und schließlich die Fahrzeug-Betriebserlaubnis erlöschen kann.

Sie haben sicherlich Verständnis dafür, dass Ihr Audi Vertragspartner für Schäden, die infolge unsachgemäßer Arbeiten entstehen, keine Gewähr übernehmen kann.

Wir empfehlen Ihnen, alle Arbeiten in Audi Betrieben mit Audi Original Teilen durchführen zu lassen.

ACHTUNG

Arbeiten oder Veränderungen an Ihrem Fahrzeug, die unsachgemäß durchgeführt werden, können Funktionsstörungen verursachen - Unfallgefahr!

Hinweis

Änderungen im Frontbereich und Zusatzumbauten im Motorraum (z. B. durch Tuningmaßnahmen) können den Fußgängerschutz beeinträchtigen und zum Erlöschen der Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeugs führen.

Sendefunkgeräte und Geschäftsausrüstungen

Sendefunkgeräte

Für den Betrieb von Funkgeräten im Fahrzeug ist eine Außenantenne erforderlich. Nur mit einer Außenantenne wird die optimale Reichweite der Geräte erreicht.

Der nachträgliche Einbau von Sendefunkgeräten in das Fahrzeug ist generell genehmigungspflichtig und kann Auswirkungen auf die Fahrzeug-Typgenehmigung haben. Unter Umständen erlischt dadurch die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug.

Über die Möglichkeiten des Einbaus und des Betriebs von Sendefunkgeräten können Sie sich bei Ihrem Fachbetrieb informieren.

Geschäftsausrüstung

Der nachträgliche Einbau von Geräten aus dem Bereich der Wohn- und Geschäftsausrüstung in das Fahrzeug ist gestattet, solange diese keinen Einfluss auf die unmittelbare Kontrolle des Fahrers über das Fahrzeug nehmen können. Die Geräte müssen mit einem -Kennzeichen versehen sein. Nachträglich eingebaute Geräte, die die Kontrolle des Fahrers über das Fahrzeug beeinflussen können, müssen dagegen immer eine Typgenehmigung für Kraftfahrzeuge besitzen und mit einem e-Kennzeichen versehen sein.

ACHTUNG

  • Ein unbefestigtes oder nicht richtig befestigtes Funkgerät kann bei einem plötzlichen Fahr- oder Bremsmanöver sowie bei einem Unfall durch den Fahrzeuginnenraum geschleudert werden und Verletzungen verursachen.
  • Funkgerät während der Fahrt immer ordnungsgemäß und außerhalb der Airbagentfaltungsbereiche befestigen oder sicher verstauen.
  • Im Fahrzeuginnenraum betriebene Mobiltelefone oder Funkgeräte ohne bzw. mit falsch installierter Außenantenne können durch überhöhte elektromagnetische Felder gesundheitliche Schäden verursachen.

VORSICHT

Beim Betreiben eines Funkgeräts ohne Anschluss an eine Außenantenne können im Fahrzeug die Grenzwerte für elektromagnetische Strahlung überschritten werden. Das gilt auch bei einer nicht ordnungsgemäß installierten Außenantenne.

  • Funkgerät im Fahrzeug nur mit ordnungsgemäß angeschlossener Außenantenne betreiben.

Hinweis

Beachten Sie die gesetzlichen Vorschriften sowie die Anweisungen und Betriebshinweise in den Bedienungsanleitungen der Funkgeräte.

Umweltverträglichkeit

Bei der Konstruktion, Materialauswahl und Herstellung Ihres neuen Audi spielt der Umweltschutz eine entscheidende Rolle:

Konstruktive Maßnahmen zur wirtschaftlichen Wiederverwendung

  • Vereinfachte Demontage durch Modulbauweise
  • Kennzeichnung von Kunststoffteilen und Elastomeren nach ISO 1043, ISO 11469 und ISO 1629

Materialauswahl

  • Weitestgehende Verwendung von wiederverwertbarem Material
  • Verwendung ähnlicher Kunststoffe innerhalb von Baugruppen
  • Verwendung von Recyclingmaterialien
  • Reduzierung des "Ausdünstens" (Fogging) von Kunststoffen
  • Klimaanlage mit FCKW-freiem Kältemittel

Einhaltung der gesetzlichen Stoffverbote für: Cadmium, Asbest, Blei, Quecksilber, Chrom VI und weiterer Substanzen wie Flammhemmer und Weichmacher.

Herstellung

  • Recyclingmaterial für die Herstellung von Kunststoffteilen
  • Verzicht auf Lösungsmittel bei der Hohlraumkonservierung
  • Lösemittelfreie Transportkonservierung
  • Verwendung lösemittelfreier Klebstoffe
  • Verzicht auf FCKW in der Fertigung
  • Weitgehende Verwertung von Reststoffen zur Gewinnung von Energie und Bauhilfsstoffen
  • Verminderung der Abwassermengen
  • Einsatz von Wärmerückgewinnungsanlagen
  • Einsatz wasserlöslicher Lacke

    LESEN SIE MEHR:

     Audi Q3 > Sicherungen und Glühlampen

    Elektrische Sicherungen Sicherungen wechseln Eine durchgebrannte Sicherung ist am durchgeschmolzenen Metallstreifen erkennbar. Abb. 204 Cockpit Fahrerseite: Ablagefach nach unten klappen Abb. 205 Motorraum: Sicherungsdeckel entriegeln

     Audi Q3 > Technische Daten

    Fahrzeugkenndaten Abb. 219 Fahrzeugdatenträger

     Peugeot 3008 > Kontroll- und Warnleuchten

    Als Piktogrammanzeigen weisen diese Kontrollleuchten auf das Auftreten einer Funktionsstörung hin (Warnleuchten) oder geben Informationen über den Betriebsstatus eines Systems (Kontrollleuchten für Betrieb bzw. Deaktivierung). Bestimmte Kontrollleuchten leuchten auf zwei Weisen auf (ununterbrochen und blinkend) und/oder in verschiedenen Farben.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.023 -