Peugeot 3008 > Wiederaufladbares Hybridsystem

Praktische Tipps / Wiederaufladbares Hybridsystem

Elektrisches System

Der Stromkreis des wiederaufladbaren Hybridsystems ist durch orangefarbene Kabel gekennzeichnet und seine Elemente sind mit diesem Symbol gekennzeichnet:

Das System des wiederaufladbaren Hybridmotors verwendet eine Spannung zwischen 240 V und 400 V. Das System kann während und nach dem Ausschalten der Zündung heiß sein. Beachten Sie die Warnhinweise auf den Schildern im Fahrzeug, insbesondere in der Klappe.

Arbeiten oder Änderungen am elektrischen System des Fahrzeugs (Batterie, Anschlüsse, orangefarbene Kabel und Komponenten, die von innen oder außen sichtbar sind) sind strengstens untersagt, da die Gefahr von schweren Verbrennungen oder Stromschlägen besteht, die zum Tod führen können.

Wenden Sie sich bei einem Problem an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Peugeot 3008. Elektrisches System

Dieser Aufkleber ist ausschließlich zur Verwendung durch die Feuerwehr und Wartungsdienste im Falle von Arbeiten am Fahrzeug gedacht.

Keine andere Person darf das auf dem Aufkleber abgebildete Gerät berühren.

Bei einem Unfall oder Aufprall an der Karosserieunterseite des Fahrzeugs

In diesem Fall kann der Stromkreis oder die Antriebsbatterie schwer beschädigt werden.

Stellen Sie das Fahrzeug ab, sobald dies gefahrlos möglich ist und schalten Sie die Zündung aus.

Wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Bei Brandgefahr

Das Fahrzeug muss unverzüglich verlassen und alle Fahrgäste evakuiert werden. Versuchen Sie nie, das Feuer selbst zu löschen. Es besteht die Gefahr eines tödlichen Stromschlags! Kontaktieren Sie sofort und unbedingt die Rettungsdienste. Setzen Sie diese davon in Kenntnis, dass es sich bei Ihrem Fahrzeug um ein wiederaufladbares Hybridfahrzeug handelt.

Beim Waschen

Vergewissern Sie sich vor dem Waschen des Fahrzeugs, dass die Ladeklappe ordnungsgemäß geschlossen ist.

Waschen Sie Ihr Auto nicht während die Batterie aufgeladen wird.

Hochdruckreinigung

Um eine Beschädigung der elektrischen Komponenten zu vermeiden, ist es ausdrücklich untersagt, einen Hochdruckreiniger zum Reinigen des Motorraums oder unter der Karosserie zu verwenden.

Zum Reinigen der Karosserie ist es nicht erlaubt, einen Druck von mehr als 80 bar zu verwenden.

Vermeiden Sie jeden Wasser- oder Staubeintritt in den Ladeanschluss und den Ladestecker. Es besteht die Gefahr eines tödlichen elektrischen Schlags oder Brandgefahr! Den Ladestecker oder das Ladekabel niemals mit feuchten Händen anschließen bzw.

trennen. Es besteht die Gefahr eines tödlichen elektrischen Schlags!

Antriebsbatterie

Die Lithium-Ionen-Antriebsbatterie speichert die elektrische Energie zum Antrieb des Fahrzeugs.

Sie befindet sich unter den Rücksitzen.

Die Reichweite der Antriebsbatterie ist abhängig vom Fahrstil, der Strecke, der Verwendung der Wärmekomfortausstattung und dem Alterungsprozess der Komponenten.

Der Alterungsprozess der Antriebsbatterie ist von mehreren Faktoren abhängig, u.a.

von den Klimabedingungen und der zurückgelegten Strecke.

Bei einer Beschädigung der Antriebsbatterie

Führen Sie keinesfalls selbst Arbeiten am Fahrzeug aus.

Berühren Sie niemals Flüssigkeiten, die aus der Antriebsbatterie austreten und im Falle eines Hautkontakts mit diesen Produkten, spülen Sie sie ausgiebig mit Wasser ab und konsultieren Sie schnellstmöglich einen Arzt.

Ladeklappe

Die Ladeklappe befindet sich hinten links am Fahrzeug.

Peugeot 3008. Ladeklappe

  1. Aktivierungstaste Verzögertes Laden
  2.  Kontrollleuchte, die bestätigt, dass der Ladestecker im Ladeanschluss verriegelt ist.

    Ununterbrochen rot: Ladestecker ordnungsgemäß eingesteckt und verriegelt.

    Blinkt rot: Ladestecker nicht ordnungsgemäß eingesteckt oder Verriegeln nicht möglich.

  3. Ladeanschluss
  4. Kontrollleuchtenleiste

Ununterbrochen weiß- Beleuchtung beim Öffnen der Klappe

Ununterbrochen blau- Verzögertes Laden

Blinkt grün- Wird geladen

Ununterbrochen grün- Ladevorgang beendet

Ununterbrochen rot- Funktionsstörung

Selbst bei einem leichten Aufprall auf die Ladeklappe ist von ihrer Verwendung abzusehen.

Zerlegen oder modifizieren Sie den Ladeanschluss nicht. Es besteht Stromschlaggefahr und/oder Brandgefahr! Wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Ladekabel

Die Batterie kann mit mehreren Arten von Ladekabeln aufgeladen werden.

Das mit dem Fahrzeug gelieferte Ladekabel ist mit den elektrischen Installationen des Vertriebslands kompatibel. Wenn Sie ins Ausland reisen, gibt Ihnen diese Tabelle Auskunft über die Kompatibilität des Ladekabels mit den örtlichen elektrischen Installationen.

Wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt, um geeignete Ladekabel zu erhalten.

Kabeltyp

Modus 2 Ladekabel mit integriertem Steuergerät

Peugeot 3008. Modus 2 Ladekabel mit integriertem Steuergerät

Kompatibilität

  • Herkömmliche Steckdose (je nach Vertriebsland).
  • „Green'Up"-Steckdose

Spezifikationen

  • Die Ladung ist auf ein Maximum von 8 A begrenzt.
  • Die Ladung ist auf ein Maximum von 14 A begrenzt.

Modus 3 Ladekabel

Peugeot 3008. Modus 3 Ladekabel

Kompatibilität

  • Wallbox Schnellladestation

Spezifikationen

  • Die Ladung ist auf ein Maximum von 32 A begrenzt.

Die geschätzte Ladezeit wird auf dem Kombiinstrument angezeigt, wenn das Fahrzeug angeschlossen ist. Die Ladezeit kann abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Außentemperatur oder der Qualität des Stromnetzes variieren.

Bei einer Außentemperatur von unter -10ºC wird empfohlen, das Fahrzeug so schnell wie möglich anzuschließen, da die Ladezeit sich signifikant erhöhen kann. Die Batterie kann möglicherweise nicht vollständig aufgeladen werden.

Ladekabel für Aufladen am Hausanschluss (Modus 2)

Vermeiden Sie unbedingt eine Beschädigung des Kabels und achten Sie darauf, dass es intakt bleibt.

Verwenden Sie ein beschädigtes Kabel nicht mehr und wenden Sie sich für ein Ersatzkabel an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Wallbox Schnellladestation (Modus 3)

Zerlegen oder modifizieren Sie die Schnellladestation nicht. Es besteht Stromschlaggefahr und/oder Brandgefahr! Betriebsanweisungen finden Sie im Benutzerhandbuch der Schnellladestation.

Steuergerät (Modus 2)

Peugeot 3008. Steuergerät (Modus 2)

Peugeot 3008. Steuergerät (Modus 2)

POWER

Grün: Elektrische Verbindung hergestellt; der Ladevorgang kann starten.

CHARGE

Blinkt grün: Ladevorgang läuft oder Vorklimatisierung aktiviert.

Grün ununterbrochen: Ladevorgang beendet.

FAULT

Rot: Störung; Laden nicht zulässig oder muss sofort abgebrochen werden. Überprüfen Sie, dass alles ordnungsgemäß angeschlossen ist und der Stromkreis keine Störung aufweist.

Wenn die Kontrollleuchte nicht erlischt, wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOTHändlernetzes oder eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Beim Einstecken des Ladekabels an einem Hausanschluss leuchten alle Kontrollleuchten kurz auf.

Überprüfen Sie den Leistungsschalter des Hausanschlusses, falls keine Kontrollleuchten aufleuchten.

  • Wenn der Leistungsschalter ausgelöst hat, kontaktieren Sie eine Fachkraft, um den Stromanschluss auf Kompatibilität prüfen zu lassen und ergreifen Sie ggf. erforderliche Maßnahmen.
  • Wenn der Leistungsschalter nicht ausgelöst hat, verwenden Sie das Ladekabel nicht mehr und wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOTHändlernetzes oder eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Typ 1 Steuergerät Aufkleber - Empfehlungen

Peugeot 3008. Typ 1 Steuergerät Aufkleber - Empfehlungen

  1. Ziehen Sie vor der Verwendung die Bedienungsanleitung zurate.
  2. Eine unsachgemäße Verwendung dieses Ladekabels kann Brände, Sachschäden und schweren Verletzungen oder tödliche Stromschläge zur Folge haben!
  3.  Verwenden Sie stets eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose, die durch eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung mit 30 mA geschützt ist.
  4.  Verwenden Sie stets eine Steckdose, die durch einen für die Stromstärke des Stromkreises geeigneten Leistungsschalter geschützt ist.
  5.  Das Gewicht des Steuergeräts darf nicht von der Steckdose, dem Stecker und den Kabeln getragen werden.
  6.  Verwenden Sie dieses Ladekabel nicht, wenn es defekt oder in irgendeiner Weise beschädigt ist.
  7.  Versuchen Sie niemals, dieses Ladekabel auseinanderzunehmen oder zu reparieren. Es enthält keine reparierbaren Teile - tauschen Sie das Ladekabel im Falle einer Beschädigung aus.
  8. Tauchen Sie dieses Ladekabel niemals in Wasser.
  9. Verwenden Sie dieses Ladekabel niemals mit einem Verlängerungskabel, einer Mehrfachsteckdose, einem Übergangsadapter oder einer beschädigten Steckdose.
  10. Trennen Sie den Stecker nicht von der Wand, um den Ladevorgang zu beenden.
  11. Der Anschlussstecker darf keiner unnötigen Krafteinwirkung ausgesetzt werden, wenn er am Fahrzeug eingerastet ist.
  12.  Unterbrechen Sie den Ladevorgang umgehend, indem Sie das Fahrzeug mit dem Schlüssel der Fernbedienung verriegeln und anschließend entriegeln, wenn das Ladekabel oder die Wandsteckdose sich extrem heiß anfühlen.
  13. Dieses Ladekabel enthält Komponenten, die elektrische Lichtbögen oder Funken verursachen können. Setzen Sie das Ladekabel nicht entflammbaren Dämpfen aus.
  14. Verwenden Sie dieses Ladekabel ausschließlich mit PEUGEOT-Fahrzeugen.
  15. Das Kabel darf niemals mit nassen Händen an der Wandsteckdose angeschlossen oder davon getrennt werden.

Typ 2 Steuergerät Aufkleber - Empfehlungen

Peugeot 3008. Typ 2 Steuergerät Aufkleber - Empfehlungen

  1. Eine unsachgemäße Verwendung dieses Ladekabels kann Brände, Sachschäden und schweren Verletzungen oder tödliche Stromschläge zur Folge haben!
  2. Verwenden Sie stets eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose, die durch eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung mit 30 mA geschützt ist.
  3. Verwenden Sie stets eine Steckdose, die durch einen für die Stromstärke des Stromkreises geeigneten Leistungsschalter geschützt ist.
  4. Das Gewicht des Steuergeräts darf nicht von der Steckdose, dem Stecker und den Kabeln getragen werden.
  5. Verwenden Sie dieses Ladekabel nicht, wenn es defekt oder in irgendeiner Weise beschädigt ist.
  6. Versuchen Sie niemals, dieses Ladekabel auseinanderzunehmen oder zu reparieren. Es enthält keine reparierbaren Teile - tauschen Sie das Ladekabel im Falle einer Beschädigung aus.
  7. Tauchen Sie dieses Ladekabel niemals in Wasser.
  8. Verwenden Sie dieses Ladekabel niemals mit einem Verlängerungskabel, einer Mehrfachsteckdose, einem Übergangsadapter oder einer beschädigten Steckdose.
  9. Trennen Sie den Stecker nicht von der Wand, um den Ladevorgang zu beenden.
  10. Unterbrechen Sie den Ladevorgang umgehend, indem Sie das Fahrzeug mit dem Schlüssel der Fernbedienung verriegeln und anschließend entriegeln, wenn das Ladekabel oder die Wandsteckdose sich extrem heiß anfühlen.
  11. Dieses Ladekabel enthält Komponenten, die elektrische Lichtbögen oder Funken verursachen können. Setzen Sie das Ladekabel nicht entflammbaren Dämpfen aus.
  12. Verwenden Sie dieses Ladekabel ausschließlich mit PEUGEOT-Fahrzeugen.
  13. Das Kabel darf niemals mit nassen Händen an der Wandsteckdose angeschlossen oder davon getrennt werden.
  14. Der Anschlussstecker darf keiner unnötigen Krafteinwirkung ausgesetzt werden, wenn er am Fahrzeug eingerastet ist.

Typ 2 Steuergerät Aufkleber - Zustand der Kontrollleuchten

Peugeot 3008. Typ 2 Steuergerät Aufkleber - Zustand der Kontrollleuchten

Peugeot 3008. Typ 2 Steuergerät Aufkleber - Zustand der Kontrollleuchten

Peugeot 3008. Typ 2 Steuergerät Aufkleber - Zustand der Kontrollleuchten

Manuelles Zurücksetzen

Das Steuergerät kann zurückgesetzt werden, indem gleichzeitig der Ladeanschluss und die Wandsteckdose getrennt werden.

Schließen Sie danach zuerst die Wandsteckdose wieder an. Für weitere Informationen siehe Bedienungsanleitung.

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 3008 > Kraftstoffkompatibilität

    Benzinkraftstoffe gemäß EN228 enthalten bis zu 5 % bzw. 10 % Äthanol. Dieselkraftstoffe gemäß EN590, EN16734 und EN16709 enthalten jeweils bis zu 7 %, 10 %, 20 % und 30 % Fettsäuremethylester. Die Verwendung von B20- oder B30-Kraftstoffen, selbst wenn es nur gelegentlich ist, ist mit besonderen Wartungsbedingungen („erschwerte Bedingungen") verbunden.

     Peugeot 3008 > Aufladen der Antriebsbatterie (Wiederaufladbarer Hybridmotor)

    Um das Fahrzeug vollständig aufzuladen, führen Sie den Ladevorgang ohne Unterbrechung aus, bis der Ladevorgang automatisch endet. Der Ladevorgang kann sofort (standardmäßig) oder mit Verzögerung ausgeführt werden.

     Seat Ateca > Bremsanlage

    Kontrollleuchten Es leuchtet rot Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig  oder Bremsanlage gestört. Nicht weiterfahren!

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0317 -