Toyota C-HR > Vor Antritt der Fahrt

Sicherheitshinweise / Sicherer Betrieb / Vor Antritt der Fahrt

Bodenmatte

Verwenden Sie nur Bodenmatten, die speziell für Fahrzeuge desselben Modells und mit demselben Baujahr wie Ihr Fahrzeug konzipiert sind. Befestigen Sie sie sicher an den dafür vorgesehenen Stellen auf dem Teppich.

1. Führen Sie die Befestigungshaken (Clips) in die Ösen der Bodenmatte ein.

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

2. Drehen Sie den oberen Knopf der einzelnen Befestigungshaken (Clips), um die Bodenmatten zu befestigen.

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

*: Richten Sie immer die Markierungen Toyota CH-R. Sicherer Betrieb aufeinander aus.

Die Form der Befestigungshaken (Clips) kann von der in der Abbildung dargestellten Form abweichen.

WARNUNG

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Werden diese nicht beachtet, kann die Bodenmatte auf der Fahrerseite verrutschen und während der Fahrt die Bewegungsfreiheit der Pedale einschränken. Dadurch kann sich unter Umständen die Geschwindigkeit des Fahrzeugs stark erhöhen oder das Fahrzeug kann nicht angehalten werden. Dies kann zu Unfällen mit lebensgefährlichen oder tödlichen Verletzungen führen.

■ Einbau der Bodenmatte auf Fahrerseite

  • Verwenden Sie keine Bodenmatten, die für ein anderes Modell oder anderes Baujahr als Ihr Fahrzeug konzipiert sind, auch wenn es sich um Original-Bodenmatten von Toyota handelt.
  • Verwenden Sie nur Bodenmatten, die für den Fahrersitz konzipiert sind.
  • Befestigen Sie die Bodenmatte immer sicher mit den mitgelieferten Befestigungshaken (-clips).
  • Verwenden Sie nicht mehrere Bodenmatten übereinander.
  • Befestigen Sie die Bodenmatte nicht mit der Unterseite nach oben.

■ Vor Antritt der Fahrt

  • Stellen Sie sicher, dass die Bodenmatte an den korrekten Stellen mit den mitgelieferten Befestigungshaken (-clips) befestigt ist. Führen Sie diese Überprüfung nach Reinigung des Bodens besonders sorgfältig durch.
  • Während der Motor angehalten und der Schalthebel auf P (Multidrive) oder N (Schaltgetriebe) gestellt ist, treten Sie die einzelnen Pedale bis zum Boden durch, um sicherzustellen, dass die Bodenmatte die Bewegungsfreiheit der Pedale nicht beeinträchtigt.

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

Sicheres Fahren

Stellen Sie Sitz und Spiegel vor Fahrtantritt korrekt ein, um die Fahrsicherheit zu gewährleisten.

Richtige Sitzhaltung beim Fahren

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

  1. Stellen Sie den Winkel der Rückenlehne so ein, dass Sie aufrecht sitzen und den Körper beim Lenken nicht nach vorn neigen müssen.
  2. Stellen Sie den Sitz so ein, dass Sie die Pedale vollständig durchtreten können und dass Ihre Arme leicht gebeugt sind, wenn Sie das
  3. Lenkrad anfassen. Arretieren Sie die Kopfstütze so, dass die Mitte der Kopfstütze auf gleicher Höhe mit dem oberen Ende Ihrer Ohren liegt.
  4. Legen Sie den Sicherheitsgurt ordnungsgemäß an.

Richtiges Anlegen der Sicherheitsgurte

Stellen Sie sicher, dass alle Insassen vor Antritt der Fahrt ihren Sicherheitsgurt anlegen.

Verwenden Sie ein geeignetes Kinderrückhaltesystem, bis das Kind groß genug ist, die regulären Sicherheitsgurte des Fahrzeugs anzulegen.

Einstellen der Spiegel

Stellen Sie die Innen- und Außenspiegel so ein, dass Sie den Bereich hinter dem Fahrzeug klar erkennen können.

WARNUNG

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Verstellen Sie den Fahrersitz nicht während der Fahrt.

    Wird der Fahrersitz während der Fahrt verstellt, kann die Kontrolle über das Fahrzeug verloren gehen.

  • Legen Sie kein Kissen zwischen Fahrer oder Beifahrer und Sitzlehne.

    Ein Kissen verhindert unter Umständen, dass Sie eine korrekte Haltung einnehmen können, wodurch die Wirksamkeit des Sitzgurts und der Kopfstütze beeinträchtigt wird.

  • Legen Sie keine Gegenstände unter die Vordersitze.

    Gegenstände unter den Vordersitzen können sich in den Sitzschienen verklemmen und verhindern, dass der Sitz arretiert wird. Das kann zu einem Unfall oder zu einer Beschädigung des Einstellmechanismus führen.

  • Halten Sie sich beim Fahren auf öffentlichen Straßen immer an das gesetzliche Tempolimit.
  • Legen Sie bei längeren Fahrten regelmäßige Pausen ein, bevor Ermüdungserscheinungen spürbar werden.

    Wenn Sie sich während der Fahrt müde oder schläfrig fühlen, sollten Sie unverzüglich eine Pause einlegen.

Sicherheitsgurte

Stellen Sie sicher, dass alle Insassen vor Antritt der Fahrt ihren Sicherheitsgurt anlegen.

Richtiges Anlegen der Sicherheitsgurte

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

  • Ziehen Sie den Schultergurt heraus, sodass er vollständig über der Schulter anliegt, aber nicht mit dem Hals in Berührung kommt oder von der Schulter rutscht.
  • Legen Sie den Beckengurt möglichst tief über die Hüften.
  • Stellen Sie die Neigung der Sitzlehne ein. Setzen Sie sich möglichst aufrecht und weit hinten auf den Sitz.
  • Verdrehen Sie den Sicherheitsgurt nicht.

Anlegen und Lösen des Sicherheitsgurts

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

  1. Drücken Sie zum Anlegen des Sicherheitsgurts die Schlosszunge in das Gurtschloss, bis Sie ein Klicken hören.
  2. Drücken Sie zum Lösen des Sicherheitsgurts die Entriegelungstaste.

Einstellen der Höhe der Schulterverankerung des Sicherheitsgurts (Vordersitze)

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

  1. Drücken Sie die Schulterverankerung des Sicherheitsgurts nach unten, während Sie die Entriegelungstaste drücken.
  2. Drücken Sie die Schulterverankerung des Sicherheitsgurts nach oben.

    Verschieben Sie den Höhenversteller bei Bedarf nach oben oder unten, bis Sie ein Klicken hören.

Gurtstraffer

Fahrzeuge ohne Knie-Airbag

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

Fahrzeuge mit Knie-Airbag

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

Die Gurtstraffer tragen dazu bei, dass die Insassen schnell vom Sicherheitsgurt aufgefangen werden, indem sie die Sicherheitsgurte vorspannen, wenn das Fahrzeug in bestimmte Arten von schweren Frontal- oder Seitenkollisionen verwickelt wird.

Bei einem geringfügigen Frontal- oder Seitenaufprall, bei einem Heckaufprall oder beim Überschlagen des Fahrzeugs werden die Gurtstraffer nicht aktiviert.

■ Rückhalteautomatik (ELR)

Bei einer Notbremsung oder einem Aufprall blockiert die Aufrollvorrichtung den Gurt.

Der Gurt kann auch dann blockieren, wenn Sie sich zu schnell nach vorn beugen. Bei langsamen und ruhigen Bewegungen gibt der Gurt nach, sodass Sie sich ungehindert bewegen können.

■ Kleinkinder und Sicherheitsgurt

Die Sicherheitsgurte Ihres Fahrzeugs sind prinzipiell für Personen mit den Körpermaßen von Erwachsenen ausgelegt.

  • Verwenden Sie ein geeignetes Kinderrückhaltesystem, bis das Kind groß genug ist, die regulären Sicherheitsgurte des Fahrzeugs anzulegen.
  • Wenn das Kind groß genug für die Sicherheitsgurte des Fahrzeugs ist, folgen Sie den Anweisungen zum Gebrauch der Sicherheitsgurte.

■ Ersetzen des Gurts nach Aktivierung des Gurtstraffers

Wenn das Fahrzeug in eine Mehrfach-Kollision verwickelt ist, wird der Gurtstraffer bei der ersten Kollision aktiviert. Bei den darauf folgenden Kollisionen wird er jedoch nicht mehr aktiviert.

■ Vorschriften zu Sicherheitsgurten

Wenn es in Ihrem Land Sicherheitsgurt-Vorschriften gibt, wenden Sie sich bezüglich des Austauschs oder Einbaus von Sicherheitsgurten an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Toyota-Vertragswerkstatt oder einen anderen kompetenten Fachbetrieb.

WARNUNG

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen, um die Verletzungsgefahr bei einer Notbremsung, einem plötzlichen Ausweichmanöver oder einem Unfall zu verringern.

Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen kann lebensgefährliche Verletzungen zur Folge haben.

■ Tragen eines Sicherheitsgurts

  • Stellen Sie sicher, dass alle Insassen einen Sicherheitsgurt tragen.
  • Legen Sie den Sicherheitsgurt stets ordnungsgemäß an.
  • Jeder Sicherheitsgurt darf nur von einer Person benutzt werden. Schnallen Sie nicht mehrere Personen, auch keine Kinder, mit einem Sicherheitsgurt gleichzeitig an.
  • Toyota empfiehlt, Kinder auf dem Rücksitz zu befördern und diese immer mit dem Sicherheitsgurt und/oder einem geeigneten Kinderrückhaltesystem zu schützen.
  • Neigen Sie den Sitz nicht weiter, als es zum Einstellen einer geeigneten Sitzposition notwendig ist. Der Sicherheitsgurt ist am wirkungsvollsten, wenn die Insassen aufrecht und zurückgelehnt sitzen.
  • Führen Sie den Schultergurt nicht unter dem Arm hindurch.
  • Tragen Sie den Sicherheitsgurt immer tief und eng anliegend über den Hüften.

■ Schwangere

Lassen Sie sich ärztlich beraten und legen Sie den Sicherheitsgurt ordnungsgemäß an.

Schwangere sollten den Beckengurt so tief wie möglich über die Hüften legen, d. h. auf die gleiche Weise, wie andere Insassen. Der Schultergurt sollte so weit herausgezogen werden, dass er vollständig über der Schulter anliegt, aber nicht mit der Rundung des Bauchbereichs in Berührung kommt.

Wird der Sicherheitsgurt nicht ordnungsgemäß getragen, kann nicht nur die Schwangere, sondern auch das ungeborene Kind bei einer Notbremsung oder einem Aufprall lebensgefährliche Verletzungen erleiden.

Toyota CH-R. Sicherer Betrieb

WARNUNG

■ Kranke Personen

Lassen Sie sich ärztlich beraten und legen Sie den Sicherheitsgurt ordnungsgemäß an.

■ Gurtstraffer

Wenn der Gurtstraffer aktiviert ist, schaltet sich die SRS-Warnleuchte ein. In diesem Fall kann der Sicherheitsgurt nicht wiederverwendet werden und muss durch einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Toyota-Vertragswerkstatt oder einen anderen kompetenten Fachbetrieb ersetzt werden.

■ Verstellbare Schultergurtverankerung (Vordersitze)

Stellen Sie immer sicher, dass der Schultergurt über die Mitte Ihrer Schulter verläuft.

Der Gurt darf nicht im Halsbereich verlaufen, aber auch nicht von der Schulter rutschen.

Andernfalls bietet der Gurt keinen ausreichenden Schutz bei einem Aufprall, was bei scharfem Bremsen, einem plötzlichen Ausweichmanöver oder einem Unfall zu ernsthaften oder tödlichen Verletzungen führen kann.

■ Beschädigung und Verschleiß von Sicherheitsgurten

  • Vermeiden Sie es, Gurt, Gurtschloss oder Schlosszunge in der Tür einzuklemmen, weil dadurch die Sicherheitsgurte beschädigt werden.
  • Überprüfen Sie das Sicherheitsgurtsystem von Zeit zu Zeit. Stellen Sie fest, ob es Einschnitte, Scheuerstellen oder lose Teile gibt. Ein beschädigter Sicherheitsgurt darf nicht mehr verwendet werden. Beschädigte Sicherheitsgurte können die Insassen nicht vor lebensgefährlichen Verletzungen schützen.
  • Stellen Sie sicher, dass Gurt und Schlosszunge eingerastet sind und der Gurt nicht verdreht ist.

    Wenn der Sicherheitsgurt nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenden Sie sich umgehend an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Toyota-Vertragswerkstatt oder an einen anderen kompetenten Fachbetrieb.

  • Ersetzen Sie den kompletten Sitz, einschließlich der Sicherheitsgurte, wenn Ihr Fahrzeug an einem schweren Unfall beteiligt war. Dies gilt auch dann, wenn keine sichtbare Beschädigung vorhanden ist.
  • Versuchen Sie nicht, Sicherheitsgurte selbst einzubauen, auszubauen, umzubauen, auseinander zu bauen oder zu entsorgen. Lassen Sie notwendige Reparaturen von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb durchführen. Unsachgemäßer Umgang kann zu einem fehlerhaften Betrieb führen.

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota C-HR > Sicherer Betrieb

     Toyota C-HR > SRS-Airbags

    Erleidet das Fahrzeug einen Aufprall, der erhebliche Verletzungen der Insassen verursachen kann, blasen sich die SRS-Airbags auf. Die Airbags wirken mit den Sicherheitsgurten zusammen, um die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen zu verringern.

     Toyota C-HR > Wichtige Informationen

    Warnblinkanlage Mit der Warnblinkanlage werden andere Fahrer darauf aufmerksam gemacht, dass das Fahrzeug wegen eines Defekts oder aus anderen Gründen auf der Straße angehalten werden musste. Drücken Sie den Schalter. Alle Fahrtrichtungsanzeiger blinken.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0167 -