Seat Ateca > SEAT Fahrmodi (SEAT Drive Profile)*

Fahren / Starten und Fahren / SEAT Fahrmodi (SEAT Drive Profile)*

SEAT Drive Profile ermöglicht dem Fahrer die Auswahl aus Profilen oder Modi, Eco, Normal, Sport und Individual, die das Verhalten verschiedener Fahrzeugfunktionen ändern und auf diese Weise unterschiedliche Fahrerlebnisse vermitteln.

In der Version 4Drive sind zusätzlich die Profile Offroad und Snow verfügbar.

Das Profil Individual hingegen bietet die Möglichkeit, persönliche Präferenzen einzustellen.

Alle anderen Profile sind unveränderbar konfiguriert.

Beschreibung

Je nach Ausstattung des Fahrzeugs hat der SEAT Drive Profile Auswirkungen auf folgende Funktionen:

Motor

Abhängig vom gewählten Profil reagiert der Motor schneller oder sanfter auf die Betätigung des Gaspedals. Bei Wahl des Eco-Modus schaltet sich die Start-Stopp-Funktion ein.

Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe verändern sich die Schaltpunkte, um sie in niedrigeren oder höheren Drehzahlbereichen anzusiedeln.

Der Modus Eco aktiviert die Funktion zur Nutzung des Freilaufmodus, um Kraftstoff zu sparen. Die anderen Fahrmodi aktivieren die Funktion zur Nutzung des Freilaufmodus, wenn sich der Wählhebel nicht in Stellung S befindet und abhängig davon, wie das Gaspedal losgelassen wird. Bei erneutem Starten des Fahrzeugs wird die Funktion standardmäßig aktiviert, um den Verbrauch zu reduzieren.

Bei Schaltgetrieben ändern sich im Modus Eco die Anzeigen für Schaltempfehlungen, um eine effizientere Fahrweise zu fördern.

Adaptive Fahrwerksregelung DCC

DCC passt die Fahrwerksdämpfung der gewählten Konfiguration gemäß ständig den jeweiligen Fahrbahneigenschaften und der Verkehrssituation an.

Bei einer Störung der DCC erscheint im Display des Kombi-Instruments die Meldung Störung: Dämpfungsregelung.

Lenkung

Die Servolenkung ändert ihr Fahrverhalten und passt sich an das gewählte Profil an und bietet auf diese Weise das in jeder Situation optimale Verhalten.

Klima

Bei Fahrzeugen mit Climatronic arbeitet das System im Modus eco mit besonders moderatem Verbrauch.

Automatische Distanzregelung (ACC)

Je nach Fahrprofil variiert der Beschleunigungs- und Bremsmodus der ACC

Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC)

Bei den Profilen Offroad und Snow passt sich das elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESC)  den Fahrbahneigenschaften an.

Zusätzlich wird im Profil Offroad der Bergabfahrassistent (HDC)  aktiviert.

Fahrprofil einstellen

Seat Ateca. Abb. 249 Mittelkonsole: Drehknopf (Driving Experience button)
Abb. 249 Mittelkonsole: Drehknopf (Driving Experience button)

Sie können die Profile Eco, Normal, Sport, Individual, Offroad1) und Snow auswählen1).

Der gewünschte Modus kann folgendermaßen ausgewählt werden:

  • Drehen Sie dem Drehknopf (Driving Experience button) so oft, bis das gewünschte Profil am Bildschirm des Systems Easy Connect sowie am Drehknopf selbst aufleuchtet →Abb. 249.
  • ODER: Wählen Sie im Menü, das beim Drehen des Drehknopfes (Driving Experience button) erscheint, das gewünschte Profil am Touch-Screen des Systems Easy Connect aus.

In jedem Profil besteht die Möglichkeit, dessen Eigenschaften durch Drücken der Funktionsfläche Profilinformation anzuzeigen.

Im Profil Individual können die Eigenschaften des Fahrzeugs über die Funktionsfläche Profileinstellungen konfiguriert werden.

Ein Symbol am Touchscreen zeigt das aktive Profil an, wenn ein anderes Profil statt Normal gewählt wurde. Der Schalter zeigt das gewählte Profil mittels einer roten LED-Leuchte an.

Sorgt für einen geringen Kraftstoffverbrauch und fördert auf diese Weise eine sparsame und umweltschonende Fahrweise.

Bietet eine ausgeglichene Fahrweise, ideal für den täglichen Gebrauch.

Verleiht dem Fahrzeug ein globales dynamisches Fahrverhalten und ermöglicht damit eine sportlichere Fahrweise.

Ermöglicht die individuelle Konfiguration.

Welche Funktionen Sie einstellen können, ist abhängig von Ihrer Fahrzeugausstattung.

Passt die Fahrzeugparameter für ein optimales Fahrverhalten außerhalb befestigter Fahrbahnen an.

Passt das Fahrzeugverhalten für einen Fahrbetrieb auf rutschiger Fahrbahn an und optimiert den Vortrieb und die Rangierfähigkeit.

a) Nur für 4Drive-Modelle.

ACHTUNG

Achten Sie auf das Verkehrsgeschehen, wenn Sie den SEAT Drive Profile bedienen - Unfallgefahr!

Hinweis

  • Nach Abstellen des Motors wird das zur Zeit der Abschaltung der Zündung gewählte Fahrprofil beibehalten. Bei erneutem Anlassen starten Motor und Getriebe im Modus Normal. Damit der Motor und das Getriebe wieder in ihren gewünschten Modus gehen, wählen Sie erneut das entsprechende Fahrprofil durch Drehen des Drehknopfes (Driving Experience button) oder am Bildschirm des Systems Easy Connect.
  • Nach erneutem Anlassen des Fahrzeugs nach Verwendung des Profils Offroad oder Snow wird grundsätzlich das Profil Normal eingestellt.
  • Geschwindigkeit und Fahrweise sind stets an die Sicht, die Wetterverhältnisse und das Verkehrsaufkommen anzupassen.
  • Im Anhängerbetrieb wird von der Verwendung des Profils Eco abgeraten.

    LESEN SIE MEHR:

     Seat Ateca > Gangempfehlung

    Optimalen Gang auswählen. Abb. 247 Kombi-Instrument: Ganganzeige (Handgetriebe)

     Seat Ateca > Fahrhinweise

    Einfahren Jeweilige Bestimmungen zum Einfahren von neuen Teilen beachten. Motor einfahren Ein neuer Motor muss während der ersten 1500 Kilometer (1000 Meilen) eingefahren werden. Während der ersten Betriebsstunden hat der Motor eine höhere innere Reibung als später, wenn sich alle beweglichen Teile aufeinander abgestimmt haben.

     Mazda CX-30 > Bremsen

    Bremsen ▼ Fußbremse Das Fahrzeug ist mit selbstnachstellenden Servobremsen ausgerüstet. Selbst wenn der Bremskraftverstärker aufgrund abgestellten Motors oder anderer Ursachen nicht funktioniert, kann das Fahrzeug, wenn auch unter erhöhter Kraftaufwendung, zum Stehen gebracht werden. Rechnen Sie jedoch mit einem längeren Bremsweg.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0281 -