Mazda CX-30 > Mazda- Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung (MRCC)

Beim Fahren / i-ACTIVSENSE / Mazda- Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung (MRCC)

▼ Mazda-Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung (MRCC)

Mit dem MRCC-System wird die Abstandsregelung*1 mit dem vorderen Radarsensor entsprechend der Fahrzeuggeschwindigkeit gesteuert, um den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu erfassen und eine voreingestellte Geschwindigkeit beizubehalten; der Fahrer braucht das Gas- und das Bremspedal nicht zu betätigen.

*1 Abstandsregelung: Abstandsregelung zwischen Ihrem Fahrzeug und vorausfahrenden Fahrzeugen durch die Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung (MRCC).

Falls der Abstand abnimmt, zum Beispiel wenn das vorausfahrende Fahrzeug stark abbremst, ertönt ein Warnsignal und gleichzeitig erscheint eine Anzeige, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, einen ausreichenden Abstand einzuhalten.

Bitte beachten Sie außerdem die folgenden Informationen, bevor Sie das MRCC-System nutzen.

  • Vorderer Radarsensor

WARNUNG

Verlassen Sie sich nicht vollständig auf das MRCC: Das MRCC-System hat Erfassungsgrenzen, je nach der Art und den Bedingungen des vorausfahrenden Fahrzeugs und den Wetter- und Straßenbedingungen. Außerdem kann das System nicht in der Lage sein ausreichend zu verzögern, um einen Aufprall auf das vorausfahrende Fahrzeug zu vermeiden, wenn dieses scharf bremst oder ein anderes Fahrzeug in die Fahrspur gelangt, in diesem Fall kann ein Unfall geschehen.

Fahren Sie stets vorsichtig, kontrollieren Sie die Umgebung und bedienen Sie das Brems- oder das Gaspedal, um einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden und zum nachfolgenden Fahrzeug einzuhalten.

Die MRCC-Geschwindigkeitsregelanlage darf an den folgenden Orten nicht verwendet werden: Die Verwendung der MRCC-Geschwindigkeitsregelanlage an den folgenden Orten kann zu einem unerwarteten Unfall führen:

  • Andere Straßen außer Autobahnen (unter diesen Umständen ist das Fahren mit dem MRCC-System nicht möglich).
  • Straßen mit vielen Kurven, bei starkem Verkehr und wenn der Fahrzeugabstand zu gering ist, Straßen, auf denen häufig beschleunigt und abgebremst wird (unter diesen Umständen ist das Fahren mit dem MRCC-System nicht möglich).
  • Auf Ein- und Ausfahrten von Autobahnen usw., bei Raststätten und Parkplätzen von Autobahnen (bei Autobahnabfahrt mit eingeschaltetem System wird kein vorausfahrendes Fahrzeug mehr erfasst, wodurch Ihr Fahrzeug plötzlich auf die eingestellte Geschwindigkeit beschleunigen könnte).
  • Auf glatten Straßen mit Eis oder Schnee (die Räder können durchdrehen, so dass Sie die Fahrzeugkontrolle verlieren, oder die Stillstandsautomatik funktioniert nicht).
  • Lange Gefällstrecken (zur Einhaltung des Fahrzeugabstands kann das System automatisch und kontinuierlich die Bremsen anwenden, was zu einer Verminderung der Bremsleistung führen kann).
  • Strecken mit starkem Gefälle (das vorausfahrende Fahrzeug kann evtl. nicht richtig erkannt werden.)
  • Zweirädrige Fahrzeuge wie Motorräder oder Fahrräder fahren voraus.

Aus Sicherheitsgründen sollte das MRCC-System ausgeschaltet werden, wenn es nicht verwendet wird.

Es ist gefährlich, das MRCC-System eingeschaltet zu lassen, wenn es nicht verwendet wird, da durch nicht vorgesehenen Betrieb ein Unfall verursacht werden kann.

VORSICHT

  • Schalten Sie das System aus, wenn das Fahrzeug auf Radkarren gestellt wird.
  • Falls Ihr Fahrzeug abgeschleppt wird oder Sie ein anderes Fahrzeug ziehen, muss das MRCC-System ausgeschaltet werden, um einen Fehlbetrieb auszuschließen.

HINWEIS

  • Die folgenden Objekte werden vom MRCC-System nicht als Hindernisse erfasst:
    • Entgegenkommende Fahrzeuge
    • Fußgänger
    • Stillstehende Gegenstände (geparkte Fahrzeuge, Hindernisse)
    • Falls ein vorausfahrendes Fahrzeug mit sehr geringer Geschwindigkeit fährt, kann es vom System nicht richtig erfasst werden.
  • Falls sich auf der Fahrbahn ein Bauwerk oder ein Gegenstand (z. B. eine Einschienenbahn) in niedriger Höhe über dem Boden vor dem Fahrzeug befindet, kann das System betrieben werden. Verwenden Sie das MRCC deshalb nicht.
  • Verwenden Sie das MRCC-System nicht unter Bedingungen, in denen die Abstandswarnung häufig ausgelöst wird.
  • Beim Fahren mit eingeschaltetem System wird Ihr Fahrzeug entsprechend der Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs beschleunigt oder abgebremst. Falls es notwendig ist, das Fahrzeug für einen Spurwechsel zu beschleunigen oder falls das vorausfahrende Fahrzeug scharf abbremst und der Abstand sich rasch vermindert, lässt sich das Fahrzeug entsprechend den Bedingungen mit dem Gaspedal beschleunigen oder mit dem Bremspedal abbremsen.
  • Während der Verwendung des MRCC-Systems wird das System nicht ausgeschaltet, wenn der Wählhebel (Automatikgetriebe) bzw. der Schalthebel (Schaltgetriebe) betätigt wird und eine beabsichtigte Verzögerung erfolgt nicht. Für eine Verzögerung müssen Sie die Geschwindigkeitseinstellung vermindern oder das Bremspedal betätigen.
  • Während der Bremsung durch die MRCC-Steuerung ist möglicherweise ein Betriebsgeräusch zu hören, was jedoch kein Problem darstellt.
  • Die Bremsleuchten leuchten während des Bremsens durch die MRCC-Steuerung, sie dürfen sie jedoch nicht einschalten, wenn sich das Fahrzeug mit der eingestellten Fahrzeuggeschwindigkeit auf einer Gefällestrecke befindet oder mit einer konstanten Geschwindigkeit fährt und einem vorausfahrenden Fahrzeug folgt.
  • Stoppen Sie die Abstandsregelungsfunktion, um das System auf die Geschwindigkeitsregelungsfunktion umzuschalten.

    Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Einstellungen im Mazda Connect Benutzerhandbuch.

▼ Displayanzeige des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC)

Die Einstellung und der Betriebszustand des MRCC-Systems werden auf dem Multiinformationsdisplay und auf der Active Driving-Anzeige angezeigt.

Multiinformationsdisplay (grundlegende Anzeige)

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

  1. Anzeige für vorausfahrendes Fahrzeug
  2. MRCC Eingestellte Fahrzeuggeschwindigkeit

Multiinformationsdisplay (i-ACTIVSENSE-Anzeige)

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

  1. Anzeige für vorausfahrendes Fahrzeug
  2. MRCC Eingestellte Fahrzeuggeschwindigkeit

Active Driving-Anzeige

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

  1. Anzeige für vorausfahrendes Fahrzeug
  2. MRCC Eingestellte Fahrzeuggeschwindigkeit

Falls ein Problem mit dem MRCC-System vorliegt, wird eine Nachricht auf dem Multiinformationsdisplay angezeigt.

Kontrollieren Sie das Problem auf der mittleren Anzeige und lassen Sie das Fahrzeug von einem qualifizierten Fachmann überprüfen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

Siehe "Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte"

▼ Abstandswarnung

Falls sich der Abstand bei eingeschalteter Distanzregelung rasch vermindert, weil das vorausfahrende Fahrzeug scharf abbremst, wird ein akustisches Warnsignal ausgelöst und eine Bremswarnung auf dem Display angezeigt. Kontrollieren Sie immer die Sicherheit der Umgebung und betätigen Sie das Bremspedal, um einen ausreichenden Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten.

Halten Sie auch einen sicheren Abstand zum nachfolgenden Fahrzeug ein.

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

  1. "Bremspedal betätigen" Meldung wird angezeigt

HINWEIS

In den folgenden Fällen kann möglicherweise keine Warnung und Bremsfunktion aktiviert werden, auch wenn der Fahrzeugabstand sich verringert.

  • Das Fahrzeug wird mit der gleichen Geschwindigkeit wie das vorausfahrende Fahrzeug gefahren.
  • Unmittelbar nach dem Einstellen des MRCC-Systems.
  • Unmittelbar nach dem Loslassen des Gaspedals.
  • Ein anderes Fahrzeug gelangt vor Ihnen in Ihre Fahrspur.

▼ Einstellung des Systems

Das MRCC-System funktioniert, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist wie folgt:
    • (Modelle für Europa) Ungefähr 30 km/h bis 200 km/h
    • (Außer Modelle für Europa) Ungefähr 30 km/h bis 145 km/h
  • Das MRCC-System ist eingeschaltet.
  • Das Bremspedal ist nicht gedrückt.
  • Die elektrische Feststellbremse (EPB) ist gelöst (die Feststellbremsen-Kontrollleuchte ist ausgeschaltet).
  • Es liegt kein Problem mit der dynamischen Stabilitätskontrolle (DSC) vor.
  • Alle Türen sind geschlossen.
  • Der Sicherheitsgurt des Fahrers ist angelegt.
  • (Schaltgetriebe)
    • Der Wählhebel befindet sich in einer anderen Position als Rückwärtsstufe (R) oder Neutral (N).
    • Das Kupplungspedal ist nicht gedrückt.
  • (Automatikgetriebe)
    • Der Wählhebel befindet sich in der Fahrposition (D) oder in der manuellen Position (M) (manuelle Betriebsart).

HINWEIS

Wenn der MRCC in Betrieb ist, schalten sich der Abstands- und Geschwindigkeitsalarm (DSA) und der Bremsassistent (SBS) automatisch ein.

Einschalten des Systems

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

  1. CANCEL -Schalter
  2. RES -Schalter
  3. MRCC-Schalter

Nach einmaligem Betätigen des MRCC-Schalters wird das Standbydisplay (weiß) des MRCC-Systems eingeschaltet und die Fahrzeuggeschwindigkeit und der Abstand zwischen den Fahrzeugen lässt sich bei eingeschalteter Abstandsregelung einstellen.

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

Zusätzlich wird die Displayanzeige des MRCC-Systems auf dem Multiinformationsdisplay und auf der Active Driving-Anzeige angezeigt.

HINWEIS

Wenn die Zündung bei eingeschaltetem MRCC-System ausgeschaltet wird, wird beim nächsten Einschalten der Zündung auf "ON" das System ebenfalls wieder eingeschaltet.

Einstellen der Geschwindigkeit

Stellen Sie die Fahrgeschwindigkeit mit dem Gaspedal auf die gewünschte Einstellung ein und drücken Sie den Schalter RES nach oben (SET+) oder nach unten (SET-), um die Abstandsregelung zu starten.

Die eingestellte Geschwindigkeit wird auf dem Display angezeigt. Gleichzeitig wird das MRCC-Standby-Display (weiß) auf das MRCC-Einstelldisplay (grün) umgeschaltet.

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

HINWEIS

  • Falls beim Fahren mit konstanter Geschwindigkeit ein vorausfahrendes Fahrzeug erfasst wird, erscheint die Anzeige für das vorausfahrende Fahrzeug und die Abstandsregelung wird ausgeführt. Falls kein vorausfahrendes Fahrzeug erfasst wird, erlischt die Anzeige für das vorausfahrende Fahrzeug und das System wird auf das Fahren mit konstanter Geschwindigkeit zurückgeschaltet.
  • Die niedrigste Geschwindigkeit, die im MRCC-System eingestellt werden kann, beträgt 30 km/h.
  • Eine Abstandsregelung ist nicht möglich, wenn das vorausfahrende Fahrzeug schneller als die eingestellte Geschwindigkeit des Fahrzeugs fährt. Stellen Sie das System durch Drücken des Gaspedals auf die gewünschte Geschwindigkeit ein.

Einstellen des Fahrzeugabstands während der Abstandsregelung

Der Abstand zwischen den Fahrzeugen kann in 4 Stufen eingestellt werden: groß, mittel, klein, sehr klein.

Der Abstand zwischen den Fahrzeugen wird mit jedem Drücken des Schalters CANCEL nach unten etwas verringert. Der Abstand wird mit jedem Drücken des Schalters CANCEL nach oben etwas vergrößert.

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

*1 Es nur wird eine Pop-up-Anzeige auf dem Active Driving-Display angezeigt, wenn der Fahrer den Schalter betätigt.

HINWEIS

  • Der Fahrzeugabstand hängt von der Geschwindigkeit ab, bei kleinerer Geschwindigkeit verringert sich der Abstand.
  • Falls die Zündung auf "ACC" oder "OFF" geschaltet ist und der Motor erneut gestartet wird, so stellt das System den Fahrzeugabstand automatisch auf die vorherige Einstellung ein.

Ändern der eingestellten Fahrzeuggeschwindigkeit

(Beschleunigung/Verzögerung mit dem Schalter RES)

Wenn der Schalter RES nach oben (SET +) gedrückt wird, beschleunigt das Fahrzeug und wenn der Schalter RES nach unten (SET-) gedrückt wird, verlangsamt das Fahrzeug.

  • Sofortiges Drücken und Lösen: 1 km/h
  • Drücken und halten: 10 km/h

(Erhöhen der Geschwindigkeit mit dem Gaspedal)

Betätigen Sie das Gaspedal und drücken Sie beim Erreichen der gewünschten Geschwindigkeit den Schalter RES nach oben (SET+) oder nach unten (SET-). Falls der Schalter nicht bedient wird, kehrt das System beim Loslassen des Gaspedals wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit zurück.

HINWEIS

  • Bei gedrücktem Gaspedal werden keine Warnungen ausgelöst und die Bremsbetätigung funktioniert nicht.
  • (Modelle für Europa) Wenn bei einem Fahrspurwechsel zum Überholen der Blinker betätigt wird, steht automatisch eine größere Beschleunigungskraft zu Verfügung, weil das System feststellt, dass eine höhere Beschleunigungskraft notwendig ist. Beachten Sie die Straße vorsichtig, weil sich der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu stark verringern kann.

Ausschalten des Systems

Beim Ausführen der folgenden Bedienungen wird das MRCC-System ausgeschaltet und das MRCC-Einstelldisplay (grün) wechselt zum MRCC-Standby-Display (weiß).

  • Der Schalter CANCEL wird gedrückt.
  • Das Bremspedal ist gedrückt.
  • (Schaltgetriebe) Der Schalthebel befindet sich in der Rückwärtsgangposition (R).
  • (Automatikgetriebe) Der Wählhebel befindet sich in der Park- (P), Neutral- (N) oder Rückwärtsposition (R).

Unter den folgenden Bedingungen wird die Deaktivierungsanzeige des MRCC-Systems auf dem Multiinformationsdisplay angezeigt und ein einzelnes akustisches Signal ertönt.

  • Die dynamische Stabilitätskontrolle hat angesprochen.
  • Der Notbremsassistent (SBS) hat angesprochen.
  • Beim Befahren einer langen Gefällstrecke.
  • Im System ist eine Störung aufgetreten.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit verringert sich auf unter 25 km/h.
  • (Schaltgetriebe)
    • Der Schalthebel wurde für eine gewisse Zeit in die Neutralposition (N) gestellt.
    • Das Kupplungspedal wurde für eine gewisse Zeit betätigt.
    • Der Motor stellt ab.
  • Der vordere Radarsensor kann Gegenstände nicht richtig erfassen (bei Regen, Nebel, Schnee bzw. anderen schlechten Wetterbedingungen oder bei einem verschmutzten Kühlergrill)
  • Die Handbremse ist angezogen.
  • Eine Tür ist geöffnet.
  • Der Sicherheitsgurt des Fahrers ist nicht angelegt.
  • Die Betriebsfrequenz der Bremsung durch die MRCC-Steuerung ist hoch.

Erneute Aktivierung des Systems

Falls das MRCC-System ausgeschaltet wurde, können Sie das System mit der zuvor eingestellten Geschwindigkeit wieder aktivieren, indem Sie den Schalter RES drücken, wenn alle Betriebsbedingungen erfüllt sind.

HINWEIS

Wenn keine eingestellte Geschwindigkeit auf dem Display angezeigt wird, wird das System nicht wieder aktiviert, auch wenn der Schalter RES gedrückt wird.

Ausschalten des Systems

Wenn der MRCC-Schalter gedrückt wird, während das MRCC in Betrieb ist, schaltet sich das MRCC aus.

▼ Hochschalt/Zurückschalt-Display (Schaltgetriebe)

Das Hochschalt/ Zurückschalt-Anforderungsdisplay kann angezeigt werden, während das MRCC in Betrieb ist. In diesem Fall müssen die Gänge geschaltet werden, weil die verwendete Gangposition nicht geeignet ist.

Mazda CX-30. i-ACTIVSENSE

HINWEIS

  • Falls trotz der Aufforderung nicht hochgeschaltet wird, wirkt eine Last auf den Motor und die MRCC-Geschwindigkeitsregelung könnte automatisch deaktiviert werden, um eine Beschädigung des Motors zu vermeiden.
  • Falls trotz der Aufforderung nicht zurückgeschaltet wird, kann das MRCC automatisch deaktiviert werden, um ein Abwürgen des Motors zu vermeiden.

    LESEN SIE MEHR:

     Mazda CX-30 > Querverkehrswarnung (FCTA) vorne

    ▼ Querverkehrswarnung (FCTA) vorne Die Querverkehrswarnung (FCTA) vorne wurde entwickelt, um den Fahrer bei der Überprüfung beider Seiten des Fahrzeugs zu unterstützen, wenn das Fahrzeug an einer Kreuzung zu fahren beginnt.

     Mazda CX-30 > Mazda-Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung und Stop-&-Go-Funktion (MRCC-System mit Stop&Go- Funktion)

    ▼ Mazda-Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung und Stop-&-Go-Funktion (MRCC-System mit Stop&Go-Funktion) Mit dem MRCC-System mit Stop&Go-Funktion wird die Abstandsregelung*1 mit dem vorderen Radarsensor entsprechend der Fahrgeschwindigkeit gesteuert, um den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu erfassen und eine voreingestellte Geschwindigkeit beizubehalten; der Fahrer braucht das Gas- und das Bremspedal nicht zu betätigen.

     Toyota C-HR > Sicherungen kontrollieren und auswechseln

    Wenn ein elektrisches Bauteil nicht funktioniert, kann eine Sicherung durchgebrannt sein. Prüfen Sie in diesem Fall die Sicherungen und wechseln Sie sie gegebenenfalls aus. 1. Schalten Sie den Motorschalter aus. 2. Öffnen Sie die Abdeckung des Sicherungskastens.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0201 -