Toyota C-HR > Kinderrückhaltesysteme

Sicherheitshinweise / Sicherheit der Kinder / Kinderrückhaltesysteme

Bei der Installation eines Kinderrückhaltesystems im Fahrzeug sind verschiedene Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen. Zudem müssen die unterschiedlichen Arten von Kinderrückhaltesystemen und die verschiedenen Methoden für den Einbau, die in dieser Anleitung beschrieben werden, beachtet werden.

  • Verwenden Sie ein Kinderrückhaltesystem für Kinder, die nicht ordnungsgemäß mit einem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs gesichert werden können. Bauen Sie das Kinderrückhaltesystem im Interesse der Sicherheit des Kindes auf dem Rücksitz ein. Befolgen Sie unbedingt die Einbauhinweise in der Bedienungsanleitung, die mit dem Rückhaltesystem mitgeliefert wurde.
  • Die Verwendung eines Original-Kinderrückhaltesystems von Toyota wird empfohlen, da dieses mehr Sicherheit im Fahrzeug bietet. Original-Kinderrückhaltesysteme von Toyota wurden speziell für Toyota-Fahrzeuge konzipiert. Sie können bei einem Toyota-Händler erworben werden.

Inhaltsübersicht

  • Merkpunkte
  • Kinderrückhaltesystem
  • Verwendung eines Kinderrückhaltesystems
  • Einbaumethode für Kinderrückhaltesysteme
    • Befestigung mit Sicherheitsgurt
    • Befestigung mit starrer ISOFIX-Verankerung
    • Verwenden einer Halterung (für Obergurt)

Merkpunkte

  • Priorisieren und beachten Sie die Warnungen sowie die rechtlichen Bestimmungen und Regelungen für Kinderrückhaltesysteme.
  • Verwenden Sie ein Kinderrückhaltesystem, bis das Kind groß genug ist, die regulären Sicherheitsgurte des Fahrzeugs anzulegen.
  • Wählen Sie ein Kinderrückhaltesystem, das für Alter und Körpergröße des Kinds geeignet ist.
  • Beachten Sie, dass nicht jedes Kinderrückhaltesystem in jedes Fahrzeug eingebaut werden kann.

    Überprüfen Sie vor der Verwendung oder dem Kauf eines Kinderrückhaltesystems die Eignung des Kinderrückhaltesystems für die Sitzpositionen.

WARNUNG

■ Wenn ein Kind im Fahrzeug mitfährt

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Für einen wirksamen Schutz bei Unfällen oder scharfem Bremsen müssen Kinder mit einem geeigneten Sicherheitsgurt oder einem ordnungsgemäß montierten Kinderrückhaltesystem im Fahrzeug gesichert werden. Hinweise zum Einbau finden Sie in der Bedienungsanleitung des Kinderrückhaltesystems. Allgemeine Einbauhinweise finden Sie in diesem Handbuch.
  • Toyota empfiehlt die Verwendung eines den gesetzlichen Normen sowie dem Gewicht und Alter des Kindes entsprechenden Kinderrückhaltesystems, das auf dem Rücksitz montiert wird. Unfallstatistiken belegen, dass auf den Rücksitzen ordnungsgemäß gesicherte Kinder sicherer sind als auf den Vordersitzen.
  • Das Halten von Kindern in den Armen kann ein Kinderrückhaltesystem keinesfalls ersetzen. Bei einem Unfall kann das Kind gegen die Frontscheibe geschleudert werden oder zwischen der Person, die das Kind hält, und anderen Fahrzeugteilen eingeklemmt werden.

WARNUNG

■ Umgang mit dem Kinderrückhaltesystem

Wenn das Kinderrückhaltesystem nicht ordnungsgemäß fixiert ist, können das Kind oder andere Insassen bei abruptem Bremsen, plötzlichem Spurwechsel oder einem Aufprall lebensgefährlich verletzt werden.

  • Wenn das Fahrzeug bei einem Unfall einen starken Stoß usw. ausgesetzt ist, kann das Kinderrückhaltesystem Beschädigungen davontragen, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. In solchen Fällen darf das Rückhaltesystem nicht weiterverwendet werden.
  • In Abhängigkeit vom Kinderrückhaltesystem kann der Einbau schwierig oder sogar unmöglich sein. Überprüfen Sie in solchen Fällen, ob das Kinderrückhaltesystem für den Einbau im Fahrzeug geeignet ist. Halten Sie beim Einbau die Bestimmungen und Anweisungen ein, die in den Hinweisen zur Befestigungsmethode des Kinderrückhaltesystems in dieser Anleitung sowie in der mit dem Kinderrückhaltesystem mitgelieferten Bedienungsanleitung enthalten sind.
  • Sichern Sie das Kinderrückhaltesystem auch dann ordnungsgemäß auf dem Sitz, wenn es nicht verwendet wird. Bewahren Sie das Kinderrückhaltesystem niemals ungesichert in der Fahrgastzelle auf.
  • Falls das Kinderrückhaltesystem gelöst werden muss, entfernen Sie es aus dem Fahrzeug, oder bewahren Sie es sicher im Gepäckraum auf.

Kinderrückhaltesystem

Überprüfen Sie die folgenden Punkte, bevor Sie ein Kinderrückhaltesystem im Fahrzeug einbauen.

■ Standards für Kinderrückhaltesysteme

Verwenden Sie ein Kinderrückhaltesystem, das der Norm ECE R44*1 oder ECE R129*1, 2 entspricht.

Die folgenden Zulassungszeichen sind an konformen Kinderrückhaltesystemen angebracht.

Überprüfen Sie, ob am Kinderrückhaltesystem ein Zulassungszeichen vorhanden ist.

Beispiel für die angezeigte Regulierungsnummer

  1. Zulassungszeichen für ECE R44*3
    Der zulässige Gewichtsbereich der Kinder für das Zulassungszeichen ECE R44 wird angegeben.
  2. Zulassungszeichen für ECE R129*3
    Die zulässige Körpergröße sowie der zulässige Gewichtsbereich der Kinder für das Zulassungszeichen ECE R129 werden angegeben.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

*1: ECE R44 und ECE R129 sind UN-Richtlinien für Kinderrückhaltesysteme.
*2: Die in der Tabelle genannten Kinderrückhaltesysteme sind möglicherweise außerhalb der EU nicht erhältlich.
*3: Das angezeigte Zeichen kann in Abhängigkeit vom Produkt variieren.

■ Gewichts-/Altersgruppe (nur ECE R44)

Diese Gewichts-/Altersgruppentabelle wird benötigt, um die Eignung des Kinderrückhaltesystems zu überprüfen. Führen Sie die Überprüfung auch anhand der Kompatibilitätstabelle des Kinderrückhaltesystems durch.

Kinderrückhaltesysteme, die der Norm ECE R44 entsprechen, werden entsprechend dem Gewicht des Kindes in 5 Gruppen unterteilt.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

*: Der Altersbereich ist ein Näherungswert. Treffen Sie Ihre Auswahl entsprechend dem Gewicht des Kindes.

■ Einbaumethoden für Kinderrückhaltesysteme

Informieren Sie sich in der mit dem Kinderrückhaltesystem mitgelieferten Bedienungsanleitung über den Einbau des Kinderrückhaltesystems.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

Verwendung eines Kinderrückhaltesystems

■ Einbau eines Kinderrückhaltesystems auf einem Beifahrersitz

Bauen Sie Kinderrückhaltesysteme im Interesse der Sicherheit des Kindes auf den Rücksitzen ein. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, das Kinderrückhaltesystem auf dem Beifahrersitz zu montieren, stellen Sie den Sitz folgendermaßen ein und bringen Sie dann das Kinderrückhaltesystem an.

  • Stellen Sie die Rückenlehne in die aufrechte Position.
  • Schieben Sie den Sitz zur hintersten Position.
  • Wenn die Kopfstütze den Einbau des Kinderrückhaltesystems behindert und demontiert werden kann, entfernen Sie sie.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

WARNUNG

■ Verwendung eines Kinderrückhaltesystems

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Fahrzeug ohne manuellen Airbag-Ein/Aus- Schalter: Nie einen nach hinten gerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz anbringen. Bei einem Unfall kann der sich schlagartig aufblasende vordere Beifahrer-Airbag Kinder lebensgefährlich verletzen.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

WARNUNG

■ Verwendung eines Kinderrückhaltesystems

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Fahrzeug mit manuellem Airbag-Ein/Aus- Schalter: Verwenden Sie nie ein nach hinten gerichtetes Kinderrückhaltesystem auf dem Beifahrersitz, wenn der manuelle Airbag-Ein/Aus- Schalter eingeschaltet ist. Bei einem Unfall kann der sich schlagartig aufblasende vordere Beifahrer-Airbag das Kind schwer oder sogar lebensgefährlich verletzen.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

  • An der Sonnenblende der Beifahrerseite befindet sich ein Warnetikett mit dem Hinweis, dass die Befestigung eines nach hinten gerichteten Kinderrückhaltesystems auf dem Beifahrersitz verboten ist.

    Ausführliche Informationen zu diesem/n Warnetikett(en) finden Sie in der folgenden Abbildung.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

WARNUNG

■ Verwendung eines Kinderrückhaltesystems

  • Montieren Sie ein nach vorn gerichtetes Kinderrückhaltesystem nur dann auf dem Vordersitz, wenn sich dies nicht vermeiden lässt. Bei Verwendung eines nach vorn gerichteten Kinderrückhaltesystems auf dem Beifahrersitz muss der Sitz immer ganz nach hinten geschoben werden. Wird dies nicht beachtet, kann es zu lebensgefährlichen Verletzungen kommen, falls die Airbags auslösen (aufgeblasen werden).

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

  • Lassen Sie nie zu, dass ein Kind den Kopf oder ein anderes Körperteil gegen die Tür oder den Sitzbereich, die vordere und hintere Dachsäule oder die Dachlängsträger lehnt, aus der sich die SRS-Seiten- bzw.

    SRS-Kopf-Seiten-Airbags entfalten, und zwar auch dann nicht, wenn das Kind durch ein Kinderrückhaltesystem gesichert ist.

    Andernfalls kann der sich entfaltende SRS-Seiten- Airbag bzw. Kopf-Seiten-Airbag dem Kind lebensgefährliche Verletzungen zufügen.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

WARNUNG

■ Verwendung eines Kinderrückhaltesystems

  • Wenn ein Juniorsitz eingebaut ist, stellen Sie immer sicher, dass der Schultergurt dem Kind über die Mitte der Schulter geführt wird. Der Gurt muss vom Hals ferngehalten werden, darf aber auch nicht von der Schulter abrutschen.
  • Verwenden Sie ein für das Alter und das Gewicht des Kindes geeignetes Kinderrückhaltesystem und montieren Sie dieses auf dem Rücksitz.
  • Falls der Fahrersitz gegen das Kinderrückhaltesystem stößt und dessen ordnungsgemäße Befestigung verhindert, befestigen Sie das Kinderrückhaltesystem auf dem rechten Rücksitz (Fahrzeuge mit Linkslenkung) bzw. auf dem linken Rücksitz (Fahrzeuge mit Rechtslenkung).

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

Befestigung des Kinderrückhaltesystems mit einem Sicherheitsgurt

◆ Überprüfen der möglichen Einbausitzpositionen und der Gewichts-/ Altersgruppe für den Einbau von Kinderrückhaltesystemen für die Befestigung mit dem Sicherheitsgurt.

1. Bestimmen Sie die entsprechende [Gewichts-/Altersgruppe] anhand des Gewichts des Kindes

(Beispiel 1) Wenn das Gewicht 12 kg beträgt, [Gewichts-/Altersgruppe 0+]

(Beispiel 2) Wenn das Gewicht 15 kg beträgt, [Gewichts-/Altersgruppe I]

2. Bestimmen und wählen Sie die passenden möglichen Sitzpositionen für das Kinderrückhaltesystem und den entsprechenden Typ des Systems anhand der Angaben unter [Mit SICHERHEITSGURT befestigte Kinderrückhaltesysteme - Kompatibilitäts- und Empfehlungstabelle für Kinderrückhaltesysteme].

◆ Mit SICHERHEITSGURT befestigte Kinderrückhaltesysteme - Kompatibilitäts- und Empfehlungstabelle für Kinderrückhaltesysteme

Wenn Ihr Kinderrückhaltesystem zur Kategorie "universal" zählt, können Sie es an den in der folgenden Tabelle mit U oder UF gekennzeichneten Positionen montieren (UF gilt nur für vorwärts gerichtete Kinderrückhaltesysteme).

Angaben zur Kategorie und zur Gewichts-/Altersgruppe sind in der Bedienungsanleitung des Kinderrückhaltesystems zu finden.

Wenn Ihr Kinderrückhaltesystem nicht zur Kategorie "universal" gehört (oder wenn Sie keine Informationen in der folgenden Tabelle finden), informieren Sie sich bitte in der "vehicle list" des Kinderrückhaltesystems über die Eignung des Systems oder wenden Sie sich an den Händler Ihres Kindersitzes.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

In obiger Tabelle enthaltene Abkürzungen:

X: Keine geeignete Sitzposition für Kinder dieser Gewichts-/Altersgruppe.
U: Geeignet für Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "universal", die für diese Gewichts- bzw. Altersgruppe zugelassen sind.
UF: Geeignet für nach vorne gerichtete Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "universal", die für diese Gewichts- bzw. Altersgruppe zugelassen sind.
L: Geeignet für Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "specific vehicles", "restricted" oder "semi-universal", die für diese Gewichts- bzw. Altersgruppe zugelassen sind.

*1: Stellen Sie die Sitzlehne in die aufrechte Position. Schieben Sie den Vordersitz vollständig nach hinten. Wenn die Höhe des Beifahrersitzes eingestellt werden kann, bewegen Sie ihn in die höchste Position.
*2: Wenn die Kopfstütze den Einbau und die Verwendung des Kinderrückhaltesystems behindert und demontiert werden kann, entfernen Sie sie.

Bringen Sie andernfalls die Kopfstütze in die höchste Position.

Beim Befestigen mancher Kinderrückhaltesysteme auf dem Rücksitz können mitunter die Sicherheitsgurte neben dem Kinderrückhaltesystem nicht ordnungsgemäß verwendet werden, ohne dass sich das Kinderrückhaltesystem und der Gurt gegenseitig stören oder die Wirksamkeit des Sicherheitsgurts beeinträchtigt wird. Achten Sie darauf, dass Ihr Sicherheitsgurt eng über Ihre Schulter und bis hinunter zu Ihren Hüften geführt wird. Wenn dies nicht der Fall ist oder wenn der Gurt und das Kinderrückhaltesystem sich gegenseitig stören, setzen Sie sich um. Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

Die in der Tabelle genannten Kinderrückhaltesysteme sind möglicherweise außerhalb der EU nicht erhältlich.

  • Stellen Sie beim Einbau des Kinderrückhaltesystems auf den Rücksitzen den Vordersitz so ein, dass das Kind oder das Kinderrückhaltesystem nicht behindert wird.
  • Wenn beim Einbau eines Kindersitzes die Rückenlehne im Weg ist, wenn der Sitz in das Trägerelement eingesetzt wird, stellen Sie die Rückenlehne so weit nach hinten, dass der Einbau des Sitzes nicht behindert wird.
  • Wenn beim Einbau eines nach vorne gerichteten Kindersitzes der Kindersitz nicht an der Rückenlehne anliegt, verstellen Sie die Rückenlehne so weit, bis ein Kontakt zum Kindersitz besteht.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

  • Wenn die Schulterverankerung des Sicherheitsgurts über die Gurtführung des Kindersitzes hinausragt, verschieben Sie das Sitzkissen nach vorn.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

  • Wenn bei der Verwendung eines Juniorsitzes sich das Kind im Kinderrückhaltesystem in einer extrem aufrechten Position befindet, stellen Sie die Rückenlehne auf eine bequemere Position ein. Und wenn die Schulterverankerung des Sicherheitsgurts über die Gurtführung des Kindersitzes hinausragt, verschieben Sie das Sitzkissen nach vorn.

◆ Einbau von Kinderrückhaltesystemen mit einem Sicherheitsgurt

Montieren Sie das Kinderrückhaltesystem gemäß den Anweisungen in der mit dem Rückhaltesystem mitgelieferten Bedienungsanleitung.

1. Wenn das Kinderrückhaltesystem auf dem Beifahrersitz montiert werden muss, finden Sie auf S. 67 Hinweise für die Einstellung des Beifahrersitzes.

2. Wenn die Kopfstütze den Einbau des Kinderrückhaltesystems behindert und demontiert werden kann, entfernen Sie sie. Bringen Sie andernfalls die Kopfstütze in die höchste Position.

3. Führen Sie den Sicherheitsgurt durch das Kinderrückhaltesystem, und rasten Sie die Schlosszunge im Gurtschloss ein.

Stellen Sie sicher, dass der Gurt nicht verdreht ist. Befestigen Sie den Sicherheitsgurt gemäß den Anweisungen in der mit dem Kinderrückhaltesystem mitgelieferten Bedienungsanleitung.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

4. Wenn Ihr Kinderrückhaltesystem nicht mit einer Verriegelungsvorrichtung (einer Gurtschlossfunktion) ausgerüstet ist, sichern Sie das Kinderrückhaltesystem mit einem Halteclip.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

5. Rütteln Sie nach dem Einbau des Kinderrückhaltesystems daran, um sicherzustellen, dass es fest in der Position eingerastet ist.

◆ Ausbauen eines mit dem Sicherheitsgurt befestigten Kinderrückhaltesystems

Drücken Sie die Entriegelungstaste des Gurtschlosses und rollen Sie den Sicherheitsgurt vollständig ein.

Beim Lösen des Gurtschlosses kann sich das Kinderrückhaltesystem bedingt durch die Federkraft des Sitzpolsters ruckartig nach oben bewegen. Halten Sie das Kinderrückhaltesystem fest, wenn Sie das Gurtschloss lösen.

Da sich der Sicherheitsgurt automatisch aufrollt, bringen Sie ihn langsam in die eingerollte Position.

■ Montage eines Kinderrückhaltesystems

Zum Befestigen eines Kinderrückhaltesystems benötigen Sie unter Umständen einen Halteclip. Befolgen Sie die Einbauanleitung des Sitzherstellers. Wenn Ihr Kinderrückhaltesystem keinen Halteclip hat, können Sie den folgenden Artikel bei einem Toyota- Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb erwerben: Halteclip für Kinderrückhaltesystem (Teile-Nr. 73119-22010)

WARNUNG

■ Montage eines Kinderrückhaltesystems

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Erlauben Sie Kindern nicht, mit dem Sicherheitsgurt zu spielen. Wenn sich der Gurt um den Hals eines Kindes legt, kann das Kind ersticken oder andere lebensgefährliche bzw. tödliche Verletzungen davontragen. Wenn das Gurtschloss in einem solchen Fall nicht entriegelt werden kann, sollte der Gurt mit einer Schere durchtrennt werden.
  • Stellen Sie sicher, dass Gurt und Schlosszunge fest eingerastet sind und der Gurt nicht verdreht ist.
  • Schütteln Sie das Kinderrückhaltesystem nach links und rechts sowie nach vorn und hinten, um sicherzustellen, dass es fest eingebaut ist.
  • Verstellen Sie nach dem Fixieren des Kinderrückhaltesystems den Sitz nicht mehr.
  • Wenn ein Juniorsitz eingebaut ist, stellen Sie immer sicher, dass der Schultergurt dem Kind über die Mitte der Schulter geführt wird. Der Gurt muss vom Hals ferngehalten werden, darf aber auch nicht von der Schulter abrutschen.
  • Befolgen Sie alle vom Hersteller des Kinder-Rückhaltesystems mitgelieferten Einbauanleitungen.

Befestigung des Kinderrückhaltesystems mit starrer ISOFIX-Verankerung

■ Starre ISOFIX-Verankerungen (Kinderrückhaltesystem ISOFIX)

Die unteren Verankerungen stehen für die äußeren Rücksitze zur Verfügung.

(An den Sitzen weisen Markierungen auf die Lage der Verankerungen hin.)

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

■ Überprüfen der Gewichts-/Altersgruppe und der Größenklasse für ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme nach ECE R44

1. Bestimmen Sie die entsprechende [Gewichts-/Altersgruppe] anhand des Gewichts des Kindes

(Beispiel 1) Wenn das Gewicht 12 kg beträgt, [Gewichts-/Altersgruppe 0+]

(Beispiel 2) Wenn das Gewicht 15 kg beträgt, [Gewichts-/ Altersgruppe I]

2. Überprüfen der Größenklasse

Wählen Sie die Größenklasse entsprechend der in Schritt 1 ermittelten [Gewichts-/Altersgruppe] aus der [Mit ISOFIX (ECE R44) befestigte Kinderrückhaltesysteme - Kompatibilitäts- und Empfehlungstabelle für Kinderrückhaltesysteme] aus.

(Beispiel 1) Für die [Gewichts-/Altersgruppe 0+] ist [C], [D], [E] die entsprechende Größenklasse.

(Beispiel 2) Für die [Gewichts-/Altersgruppe I] ist [A], [B], [B1], [C], [D] die entsprechende Größenklasse.

*: Einträge, die mit einem [X] gekennzeichnet sind, können jedoch nicht ausgewählt werden, auch wenn sie die entsprechende Größenklasse in der Kompatibilitätstabelle der [Sitzposition] haben. Wählen Sie außerdem das Produkt aus, das mit [Empfohlene Kinderrückhaltesysteme] bezeichnet ist, wenn der Eintrag mit einem [IL] gekennzeichnet ist.

■ Mit ISOFIX (ECE R44) befestigte Kinderrückhaltesysteme - Kompatibilitäts- und Empfehlungstabelle für Kinderrückhaltesysteme

ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme werden in verschiedene "size class" unterteilt. Entsprechend der "size class" dürfen Sie das System an der in der folgenden Tabelle beschriebenen Sitzposition im Fahrzeug verwenden.

Die "size class" und die "mass group" Ihres Kinderrückhaltesystems finden Sie in der Bedienungsanleitung des Kinderrückhaltesystems.

Wenn Ihr Kinderrückhaltesystem keine "size class" hat (oder wenn Sie keine Informationen in der folgenden Tabelle finden), informieren Sie sich bitte in der "vehicle list" des Kinderrückhaltesystems über die Eignung des Systems oder wenden Sie sich an den Händler Ihres Kindersitzes.

Größenklassifizierung

A - Vorwärts gerichtete Kinderrückhaltesysteme mit voller Höhe
B - Vorwärts gerichtete Kinderrückhaltesysteme mit reduzierter Höhe
B1 - Vorwärts gerichtete Kinderrückhaltesysteme mit reduzierter Höhe
C - Rückwärts gerichtete Kinderrückhaltesysteme mit voller Größe
D - Rückwärts gerichtete Kinderrückhaltesysteme mit reduzierter Größe
E - Rückwärts gerichteter Kleinkindersitz
F - Zur Seite gerichteter Kleinkindersitz (Kinderwagenaufsatz), links
G - Zur Seite gerichteter Kleinkindersitz (Kinderwagenaufsatz), rechts

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

In obiger Tabelle enthaltene Abkürzungen:

X: Keine geeignete Sitzposition für ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme in dieser Gewichts-/Altersgruppe bzw. Größenklasse.
IUF: Geeignet für nach vorne gerichtete ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "universal", die zur Verwendung in dieser Gewichts-/Altersgruppe zugelassen sind.
IL: Geeignet für ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme der Kategorien "specific vehicles", "restricted" oder "semi-universal", die für diese Gewichts-/ Altersgruppe zugelassen sind.

*: Wenn die Kopfstütze den Einbau und die Verwendung des Kinderrückhaltesystems behindert und demontiert werden kann, entfernen Sie sie.

Bringen Sie andernfalls die Kopfstütze in die höchste Position.

Beim Befestigen mancher Kinderrückhaltesysteme auf dem Rücksitz können mitunter die Sicherheitsgurte neben dem Kinderrückhaltesystem nicht ordnungsgemäß verwendet werden, ohne dass sich das Kinderrückhaltesystem und der Gurt gegenseitig stören oder die Wirksamkeit des Sicherheitsgurts beeinträchtigt wird. Achten Sie darauf, dass Ihr Sicherheitsgurt eng über Ihre Schulter und bis hinunter zu Ihren Hüften geführt wird. Wenn dies nicht der Fall ist oder wenn der Gurt und das Kinderrückhaltesystem sich gegenseitig stören, setzen Sie sich um. Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

Die in der Tabelle genannten Kinderrückhaltesysteme sind möglicherweise außerhalb der EU nicht erhältlich.

  • Stellen Sie beim Einbau des Kinderrückhaltesystems auf den Rücksitzen den Vordersitz so ein, dass das Kind oder das Kinderrückhaltesystem nicht behindert wird.

■ Mit ISOFIX (ECE R129) befestigte Kinderrückhaltesysteme der Größe "i" - Kompatibilitätstabelle

Wenn Ihr Kinderrückhaltesystem die Größenkategorie "i" hat, können Sie es an den in der folgenden Tabelle mit i-U gekennzeichneten Positionen einbauen.

Die Kategorie des Kinderrückhaltesystems finden Sie in der Bedienungsanleitung des Kinderrückhaltesystems.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

In obiger Tabelle enthaltene Abkürzungen:

X: Nicht geeignet für die Verwendung mit Kinderrückhaltesystemen der Größe "i".

i-U: Geeignet für nach vorne und nach hinten gerichtete Kinderrückhaltesysteme des Typs "universal" und der Größe "i".

*: Wenn die Kopfstütze den Einbau und die Verwendung des Kinderrückhaltesystems behindert und demontiert werden kann, entfernen Sie sie.

Bringen Sie andernfalls die Kopfstütze in die höchste Position.

Beim Befestigen mancher Kinderrückhaltesysteme auf dem Rücksitz können mitunter die Sicherheitsgurte neben dem Kinderrückhaltesystem nicht ordnungsgemäß verwendet werden, ohne dass sich das Kinderrückhaltesystem und der Gurt gegenseitig stören oder die Wirksamkeit des Sicherheitsgurts beeinträchtigt wird. Achten Sie darauf, dass Ihr Sicherheitsgurt eng über Ihre Schulter und bis hinunter zu Ihren Hüften geführt wird. Wenn dies nicht der Fall ist oder wenn der Gurt und das Kinderrückhaltesystem sich gegenseitig stören, setzen Sie sich um. Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Stellen Sie beim Einbau des Kinderrückhaltesystems auf den Rücksitzen den Vordersitz so ein, dass das Kind oder das Kinderrückhaltesystem nicht behindert wird.

■ Starre ISOFIX-Verankerung (ISOFIX-Kinderrückhaltesystem)

Montieren Sie das Kinderrückhaltesystem gemäß den Anweisungen in der mit dem Rückhaltesystem mitgelieferten Bedienungsanleitung.

1. Wenn die Kopfstütze den Einbau des Kinderrückhaltesystems behindert und demontiert werden kann, entfernen Sie sie. Bringen Sie andernfalls die Kopfstütze in die höchste Position.

2. Entfernen Sie die Verankerungsabdeckungen und montieren Sie das Kinderrückhaltesystem auf dem Sitz.

Die Stangen werden hinter den Verankerungsabdeckungen montiert.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

3. Rütteln Sie nach dem Einbau des Kinderrückhaltesystems daran, um sicherzustellen, dass es fest in der Position eingerastet ist.

WARNUNG

■ Montage eines Kinderrückhaltesystems

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Verstellen Sie nach dem Fixieren des Kinderrückhaltesystems den Sitz nicht mehr.
  • Werden zum Befestigen eines Kinderrückhaltesystems die unteren Befestigungspunkte verwendet, ist sicherzustellen, dass sich keine Fremdkörper in der Nähe der Befestigungspunkte befinden und der Sicherheitsgurt nicht hinter dem Kinderrückhaltesystem eingeklemmt ist.
  • Befolgen Sie alle vom Hersteller des Kinder-Rückhaltesystems mitgelieferten Einbauanleitungen.

Verwenden einer Halterung (für Obergurt)

■ Halterungen (für Obergurt)

Diese Halterungen sind für die äußeren Rücksitzpositionen verfügbar.

Verwenden Sie die Halterungen, wenn Sie den Obergurt befestigen.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

■ Befestigen des Obergurts an der Halterung

Montieren Sie das Kinderrückhaltesystem gemäß den Anweisungen in der mit dem Rückhaltesystem mitgelieferten Bedienungsanleitung.

1. Stellen Sie die Kopfstütze auf die Position ganz oben ein.

Wenn die Kopfstütze den Einbau des Kinderrückhaltesystems oder des Obergurts behindert und demontiert werden kann, entfernen Sie sie.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

2. Hängen Sie den Haken an der Halterung ein und ziehen Sie den Obergurt fest.

Stellen Sie sicher, dass der Obergurt fest eingerastet ist. Wenn Sie das Kinderrückhaltesystem bei nach oben gezogener Kopfstütze einbauen, achten Sie darauf, dass der Obergurt unterhalb der Kopfstütze verläuft.

Toyota CH-R. Sicherheit der Kinder

WARNUNG

■ Montage eines Kinderrückhaltesystems

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

  • Bringen Sie den Obergurt fest an und stellen Sie sicher, dass der Gurt nicht verdreht ist.
  • Bringen Sie den Obergurt ausschließlich an der Halterung und nicht an anderen Teilen an.
  • Verstellen Sie nach dem Fixieren des Kinderrückhaltesystems den Sitz nicht mehr.
  • Befolgen Sie alle vom Hersteller des Kinder-Rückhaltesystems mitgelieferten Einbauanleitungen.
  • Wenn das Kinderrückhaltesystem bei nach oben gezogener Kopfstütze eingebaut wird, darf die Kopfstütze nach der Befestigung der Halterung nicht wieder nach unten geschoben werden.

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota C-HR > Manuelles Airbag-Ein/Aus-System

    Dieses System deaktiviert den Beifahrer-Airbag. Deaktivieren Sie den Airbag nur, wenn ein Kinderrückhaltesystem auf dem vorderen Beifahrersitz verwendet wird. Anzeige "PASSENGER AIR BAG"

     Toyota C-HR > Diebstahlwarnanlage

    Wegfahrsperre Die Fahrzeugschlüssel enthalten eingebaute Signalgeber, die das Anlassen des Motors verhindern, falls ein Schlüssel nicht zuvor im Bordcomputer des Fahrzeugs registriert wurde.

     Mazda CX-30 > Automatikgetriebe

    Automatikgetriebe ▼ Automatikgetriebe Wählhebelknopf Wählhebel

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0183 -