Toyota C-HR > Feststellbremse

Fahren / Hinweise zum Fahrbetrieb / Feststellbremse

Einer der folgenden Modi kann ausgewählt werden.

Automatischer Modus

Die Feststellbremse wird automatisch entsprechend der Betätigung des Schalthebels oder des Motorschalters gelöst.

Auch im Automatikmodus kann die Feststellbremse manuell angezogen und gelöst werden.

Fahrzeuge mit Multidrive

  1. Schaltet den Automatikmodus ein (ziehen und halten Sie den Schalter der Feststellbremse bei stehendem Fahrzeug, bis "EPBSchaltsperre aktiviert" in der Multi- Informationsanzeige angezeigt wird)
    • Wenn der Schalthebel von P in eine andere Stellung bewegt wird, wird die Feststellbremse gelöst und die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse werden ausgeschaltet.
    • Wenn der Schalthebel in die Stellung P bewegt wird, wird die Feststellbremse angezogen und die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse werden eingeschaltet.

Betätigen Sie bei durchgetretenem Bremspedal den Schalthebel.

  1. Schaltet den Automatikmodus aus (drücken und halten Sie den Schalter der Feststellbremse bei stehendem Fahrzeug, bis "EPB-Schaltsperre deaktiviert" in der Multi-Informationsanzeige angezeigt wird)

Toyota CH-R. Hinweise zum Fahrbetrieb

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

  1. Schaltet den Automatikmodus ein (ziehen und halten Sie den Schalter der Feststellbremse bei stehendem Fahrzeug, bis die Kontrollleuchte "Auto P-off" erlischt)
    Wenn der Motor abgestellt ist, wird die Feststellbremse angezogen und die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse werden eingeschaltet.

    Betätigen Sie bei durchgetretenem Bremspedal den Schalthebel.

  2. Schaltet den Automatikmodus aus (drücken und halten Sie den Schalter der Feststellbremse bei stehendem Fahrzeug, bis die Kontrollleuchte "Auto P-off" aufleuchtet)

Toyota CH-R. Hinweise zum Fahrbetrieb

Modus "Manual"

Die Feststellbremse kann manuell angezogen und gelöst werden.

  1. Ziehen Sie den Schalter der Feststellbremse, um die Feststellbremse anzuziehen.

    Die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse leuchten auf.

    Ziehen und halten Sie den Schalter der Feststellbremse, wenn ein Notfall eintritt.

    Das ist erforderlich, um die Feststellbremse beim Fahren zu betätigen.

  2. Drücken Sie den Schalter der Feststellbremse, um die Feststellbremse zu lösen.

    Betätigen Sie bei durchgetretenem Bremspedal den Feststellbremsschalter. Vergewissern Sie sich, dass die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse ausgeschaltet werden.

    Automatisches Lösen: Betätigen Sie vorsichtig das Gaspedal. Vergewissern Sie sich, dass die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse ausgeschaltet werden.

Toyota CH-R. Hinweise zum Fahrbetrieb

Wenn die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Feststellbremsenleuchte blinken, betätigen Sie den Schalter erneut.

■ Betrieb der Feststellbremse

  • Wenn der Motorschalter nicht in der Stellung "ON" (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder IGNITION ON (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegsund Startsystem) steht, kann die Feststellbremse nicht mit dem Schalter der Feststellbremse gelöst werden.
  • Wenn der Motorschalter nicht in der Stellung "ON" (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder IGNITION ON (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegsund Startsystem) steht, ist der Automatikbetrieb (automatisches Einstellen und Lösen der Bremse) nicht verfügbar.

■ Funktion für das automatische Lösen der Bremse

Die Feststellbremse wird automatisch gelöst, wenn das Gaspedal langsam durchgetreten wird.

Die Feststellbremse wird unter den folgenden Bedingungen automatisch gelöst:

  • Die Fahrertür ist geschlossen.
  • Der Sicherheitsgurt des Fahrersitzes ist angelegt.
  • Der Schalthebel steht in einer Vorwärts- oder Rückwärtsstellung.
  • Die Störungsanzeigeleuchte oder die Warnleuchte für das Bremssystem leuchtet nicht.

Wenn die Funktion für das automatische Lösen der Bremse nicht aktiv ist, lösen Sie die Feststellbremse von Hand.

■ Wenn "EPB häufig betätigt. Kurz warten." in der Multi-Informationsanzeige angezeigt wird

Wenn die Feststellbremse innerhalb eines kurzen Zeitraums wiederholt betätigt wird, schränkt das System möglicherweise den Betrieb ein, um ein Überhitzen zu vermeiden.

Wenn dies geschieht, betätigen Sie nicht die Feststellbremse. Der Normalbetrieb ist nach ca. 1 Minute wieder verfügbar.

■ Wenn "EPB-Aktivierung unvollständig" oder "EPB nicht verfügbar" in der Multi- Informationsanzeige angezeigt wird

Betätigen Sie den Schalter der Feststellbremse. Wenn die Meldung nach mehrmaliger Betätigung des Schalters nicht ausgeblendet wird, liegt unter Umständen eine Funktionsstörung des Systems vor. Lassen Sie das Fahrzeug umgehend von einem Toyota- Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb überprüfen.

■ Betriebsgeräusch der Feststellbremse

Wenn die Feststellbremse betätigt wird, ist möglicherweise ein Motorgeräusch (Surren) zu hören. Dies deutet nicht auf eine Funktionsstörung hin.

■ Kontrollleuchte für die Feststellbremse und Lampe der Feststellbremse

  • In Abhängigkeit von der Stellung/vom Modus des Motorschalters leuchten die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse auf und bleiben so wie im Folgenden beschrieben eingeschaltet:

Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem

In der Stellung "ON": Leuchtet, bis die Feststellbremse gelöst wird.

In einer anderen Stellung als "ON": Leuchtet ca. 15 Sekunden lang.

Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem

Modus IGNITION ON: Leuchtet, bis die Feststellbremse gelöst wird.

Modus IGNITION ON nicht aktiv: Leuchtet ca. 15 Sekunden lang.

  • Wenn der Motorschalter bei angezogener Feststellbremse ausgeschaltet wird, leuchten die Kontrollleuchte für die Feststellbremse und die Lampe der Feststellbremse ca. 15 Sekunden lang. Dies deutet nicht auf eine Funktionsstörung hin.

■ Ändern des Modus

Fahrzeuge mit Multidrive: Wenn der Automatikmodus ein-/ausgeschaltet wird, wird eine Meldung in der Multi- Informationsanzeige angezeigt und es ertönt ein Summer.

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe: Wenn der Automatikmodus ausgeschaltet ist, leuchtet die Kontrollleuchte "Auto P-off".

■ Warnsummer für aktivierte Feststellbremse

Es ertönt ein Summer, wenn das Fahrzeug mit gezogener Feststellbremse gefahren wird. "EPB betätigt." wird in der Multi-Informationsanzeige angezeigt.

■ Warnmeldungen und Warnsummer

Warnmeldungen und Warnsummer dienen zum Anzeigen einer Funktionsstörung des Systems oder fordern den Fahrer zu besonderer Vorsicht auf. Wenn in der Multi-Informationsanzeige eine Warnmeldung erscheint, lesen Sie die Meldung und befolgen die Anweisungen.

WARNUNG

■ Parken des Fahrzeugs

Lassen Sie keine Kinder alleine im Fahrzeug zurück. Die Feststellbremse könnte versehentlich gelöst werden, wodurch sich das Fahrzeug in Bewegung setzen und einen Unfall mit schweren oder sogar tödlichen Folgen verursachen kann.

HINWEIS

■ Parken des Fahrzeugs

Stellen Sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs den Schalthebel auf P (Multidrive) oder N (Schaltgetriebe), ziehen Sie die Feststellbremse an und stellen Sie sicher, dass sich das Fahrzeug nicht bewegt.

■ Wenn eine Funktionsstörung im System vorliegt

Halten Sie das Fahrzeug an einer sicheren Stelle an und überprüfen Sie die Warnmeldungen.

■ Wenn die Feststellbremse wegen einer Funktionsstörung nicht gelöst werden kann

Das Fahren mit aktivierter Feststellbremse führt dazu, dass die Bremsenteile überhitzen, was die Bremsleistung verringert und den Bremsenverschleiß erhöht. Lassen Sie das Fahrzeug in dem Fall umgehend von einem Toyota-Vertragshändler bzw.

einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb überprüfen.

Bremsenarretierung

Das Bremsenarretierungssystem arretiert die Bremse, wenn sich der Schalthebel in einer anderen Stellung als P oder R (Multidrive) oder R (Schaltgetriebe) befindet, das System eingeschaltet ist und das Bremspedal betätigt wurde, um das Fahrzeug anzuhalten. Das System löst die Bremse, wenn das Gaspedal betätigt wird, während der Schalthebel in einer anderen Stellung als P oder N (Multidrive) oder N (Schaltgetriebe) steht, um ein sanftes Anfahren zu ermöglichen.

Schaltet das Bremsenarretierungssystem ein

Die Kontrollleuchte für den Standby- Betrieb der Bremsenarretierungsfunktion (grün) leuchtet auf. Während die Bremse aktiviert ist, leuchtet die Kontrollleuchte für die aktivierte Bremsenarretierungsfunktion (gelb) auf.

Toyota CH-R. Hinweise zum Fahrbetrieb

■ Betriebsbedingungen des Bremsenarretierungssystems

Das Bremsenarretierungssystem kann unter folgenden Bedingungen nicht aktiviert werden:

  • Die Fahrertür ist nicht geschlossen.
  • Der Fahrer hat den Sicherheitsgurt nicht angelegt.

Wenn eine der obigen Bedingungen erkannt wird, während das Bremsenarretierungssystem aktiviert ist, schaltet sich das System ab und die Kontrollleuchte für den Standby-Betrieb der Bremsenarretierungsfunktion geht aus. Wenn darüber hinaus eine der Bedingungen festgestellt wird, während das System die Bremse arretiert, ertönt ein Warnsummer und es erscheint eine Meldung in der Multi-Informationsanzeige.

Die Feststellbremse wird anschließend automatisch angezogen.

■ Bremsenarretierungsfunktion

  • Wenn das Bremspedal für ca. 3 Minuten nicht betätigt wird, nachdem das System die Bremsenarretierung vorgenommen hat, wird die Feststellbremse automatisch angezogen.

    In diesem Fall ertönt ein Warnsummer und es erscheint eine Meldung in der Multi-Informationsanzeige.

  • Treten Sie das Bremspedal fest durch und drücken Sie die Taste erneut, um das System auszuschalten, während das Bremssystem die Bremse arretiert.
  • Bei starkem Gefälle kann die Bremsenarretierungsfunktion das Fahrzeug möglicherweise nicht halten. In einer solchen Situation muss der Fahrer die Bremse betätigen.

    Es ertönt ein Warnsummer und der Fahrer erhält über die Multi-Informationsanzeige entsprechende Informationen. Wenn in der Multi-Informationsanzeige eine Warnmeldung erscheint, lesen Sie die Meldung und befolgen die Anweisungen.

■ Wenn die Feststellbremse automatisch angezogen wird, während das System die Bremsen arretiert

Lösen Sie bei durchgetretenem Bremspedal die Feststellbremse, indem Sie den Schalter der Feststellbremse betätigen, und stellen Sie sicher, dass die Kontrollleuchte für die Feststellbremse erlischt.

■ Wenn "BrakeHold-Fehler. Zum Deaktivieren Bremse treten. Bitte Händler kontaktieren." in der Multi-Informationsanzeige angezeigt wird

Es liegt möglicherweise eine Funktionsstörung im System vor. Lassen Sie das Fahrzeug umgehend von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Toyota-Vertragswerkstatt oder einem anderen kompetenten Fachbetrieb überprüfen.

■ Warnmeldungen und Warnsummer

Warnmeldungen und Warnsummer dienen zum Anzeigen einer Funktionsstörung des Systems oder fordern den Fahrer zu besonderer Vorsicht auf. Wenn in der Multi-Informationsanzeige eine Warnmeldung erscheint, lesen Sie die Meldung und befolgen die Anweisungen.

WARNUNG

■ Wenn das Fahrzeug an einer steilen Steigung steht

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie das Bremsenarretierungssystem an einer steilen Steigung verwenden. Die Bremsenarretierungsfunktion kann das Fahrzeug in dieser Situation unter Umständen nicht richtig in Position halten.

■ Beim Anhalten auf rutschiger Fahrbahn

Das System kann das Fahrzeug nicht anhalten, wenn die Haftungsfähigkeit der Reifen überschritten ist. Verwenden Sie das System nicht zum Anhalten auf rutschiger Fahrbahn.

HINWEIS

■ Parken des Fahrzeugs

Das Bremsenarretierungssystem ist nicht für ein langes Parken des Fahrzeugs konzipiert.

Wenn der Motorschalter ausgeschaltet wird, während das System die Bremse arretiert, kann sich die Bremse unter Umständen lösen, wodurch das Fahrzeug in Bewegung geraten kann. Treten Sie beim Betätigen des Motorschalters das Bremspedal durch, stellen Sie den Schalthebel auf P (Multidrive) oder N (Schaltgetriebe) und ziehen Sie die Feststellbremse an.

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota C-HR > Schaltgetriebe

    Betätigen des Schalthebels Vor jedem Betätigen des Schalthebels das Kupplungspedal vollständig durchtreten und dann langsam loslassen.

     Toyota C-HR > Betrieb der Leuchten und Scheibenwischer

     Toyota C-HR > Fahrerassistenzsysteme

    Um die Sicherheit beim Fahren und die Leistung zu verbessern, arbeiten die folgenden Systeme automatisch, wenn bestimmte Fahrsituationen eintreten. Bedenken Sie jedoch, dass es sich hierbei um zusätzliche Systeme handelt, auf die Sie sich im Fahrbetrieb nicht zu stark verlassen sollten.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0182 -