Peugeot 3008 > Deaktivieren des Beifahrer-Front-Airbags

Sicherheit / Deaktivieren des Beifahrer-Front-Airbags

Beifahrer-Airbag OFF (DEAKTIVIERT)

Um die Sicherheit des Kindes zu gewährleisten, MUSS der Beifahrer-Front- Airbag deaktiviert werden, wenn ein Kindersitz „entgegen der Fahrtrichtung" auf dem Beifahrersitz vorne eingebaut wird. Andernfalls könnte das Kind beim Entfalten des Airbags schwere oder sogar tödliche Verletzungen erleiden.

Fahrzeuge ohne Deaktivierungs-/ Reaktivierungsschalter

Der Einbau eines Kindersitzes „entgegen der Fahrtrichtung" auf dem Beifahrersitz ist ausdrücklich verboten. Bei Entfalten des Airbags besteht die Gefahr von schweren oder sogar tödlichen Verletzungen!

Deaktivierung/Reaktivierung des Beifahrer-Front-Airbags

Bei Fahrzeugen, die damit ausgestattet sind, befindet sich der Schalter im Handschuhfach.

Peugeot 3008. Deaktivierung/Reaktivierung des Beifahrer-Front-Airbags

Bei ausgeschalteter Zündung:

  • Drehen Sie zum Deaktivieren des Airbags den Schlüssel im Schalter in die Stellung „OFF".
  • Zum Reaktivieren drehen Sie den Schlüssel in die Stellung „ON".

Bei eingeschalteter Zündung:

Diese Kontrollleuchte leuchtet ununterbrochen auf, um die Deaktivierung anzuzeigen.

Oder

Diese Kontrollleuchte leuchtet etwa 1 Minute lang, um die Aktivierung zu signalisieren.

Empfohlene Kindersitze

Auswahl an Kindersitzen, die sich mit einem Dreipunktgurt befestigen lassen.

Klasse 0+: von der Geburt bis 13 kg

Klasse 0+: von der Geburt bis 13 kg

L1 „RÖMER Baby-Safe Plus" Wird „entgegen der Fahrtrichtung" eingebaut.

Klasse 2 und 3: von 15 bis 36 kg

L5 „RÖMER KIDFIX XP" Kann an den ISOFIX-Halterungen des Fahrzeugs befestigt werden.

Das Kind wird mit dem Sicherheitsgurt angeschnallt.

Nur für den Einbau auf den seitlichen Rücksitzen geeignet.

Die Kopfstütze am Fahrzeugsitz muss entfernt werden.

Klasse 2 und 3: von 15 bis 36 kg

Klasse 2 und 3: von 15 bis 36 kg

L6 "GRACO Booster" Das Kind wird mit dem Sicherheitsgurt angeschnallt.

Nur für den Einbau auf dem Beifahrersitz vorne oder auf den seitlichen Rücksitzen geeignet.

Einbau von Kindersitzen, die mit dem Sicherheitsgurt befestigt werden

Gemäß den europäischen Vorschriften gibt Ihnen diese Tabelle Auskunft über die Möglichkeiten zum Einbau von Kindersitzen, die sich mit dem Sicherheitsgurt befestigen lassen und als Universalsitze (a) je nach Gewicht des Kindes und Platz im Fahrzeug zugelassen sind.

Peugeot 3008. Einbau von Kindersitzen, die mit dem Sicherheitsgurt befestigt werden

Peugeot 3008. Einbau von Kindersitzen, die mit dem Sicherheitsgurt befestigt werden

U: Geeigneter Platz für den Einbau eines als Universalsitz zugelassenen Kindersitzes „entgegen der Fahrtrichtung" und/oder „in Fahrtrichtung", der sich mit dem Sicherheitsgurt befestigen lässt.

UF: Geeigneter Platz für den Einbau eines als Universalsitz zugelassenen Kindersitzes „in Fahrtrichtung", der sich mit dem Sicherheitsgurt befestigen lässt.

X: Platz nicht geeignet für den Einbau eines Kindersitzes der angegebenen Gewichtsklasse.

(a) Universal-Kindersitz: Kindersitz, der in jedes Fahrzeug eingebaut und mit dem Sicherheitsgurt befestigt werden kann

(b) Gruppe 0: von der Geburt bis 10 kg

Babyschalen und „Auto"-Babyschalen dürfen nicht auf dem Beifahrersitz vorne eingebaut werden.

Babyschalen und „Auto"-Babyschalen dürfen nicht auf dem Beifahrersitz vorne oder in der 3.

Sitzreihe eingebaut werden.

(c) Erkundigen Sie sich nach der in Ihrem Land geltenden Gesetzgebung, bevor Sie Ihr Kind auf diesen Platz setzen.

(d) Maximale Höhe

(e) Rückenlehne aufrecht gestellt

(f) Um einen Kindersitz auf dem Rücksitz „entgegen der Fahrtrichtung" oder „in Fahrtrichtung" einzubauen, schieben Sie den Vordersitz nach vorne und richten Sie die Rückenlehne auf, um ausreichend Platz zum Kindersitz und zu den Beinen des Kindes zu lassen.

(g) Ein Kindersitz mit Stützfuß darf niemals auf dem mittleren Rücksitz eingebaut werden.

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 3008 > Kindersitze

    Die Gesetzgebung für den Transport von Kindern ist in jedem Land unterschiedlich. Bitte beachten Sie die Gesetzgebung Ihres Landes. Um so sicher wie möglich mit Ihren Kindern zu reisen, sollten Sie folgende Vorschriften beachten: Gemäß den europäischen Bestimmungen müssen alle Kinder unter 12 Jahren oder mit einer Körpergröße unter 1,5 m in zugelassenen, für ihr Gewicht geeigneten Kindersitzen auf mit Sicherheitsgurt oder ISOFIX-Halterungen ausgerüsteten Plätzen befördert werden. Laut Statistik sind die hinteren Plätze die sichersten für die Beförderung von Kindern. Kinder unter 9 kg müssen sowohl vorne als auch hinten grundsätzlich „entgegen der Fahrtrichtung" befördert werden.

     Peugeot 3008 > ISOFIX-Kindersitze

    Die nachstehend aufgeführten Sitze sind mit den ISOFIX-konformen Halterungen ausgerüstet:

     Peugeot 3008 > Kraftstoffkompatibilität

    Benzinkraftstoffe gemäß EN228 enthalten bis zu 5 % bzw. 10 % Äthanol. Dieselkraftstoffe gemäß EN590, EN16734 und EN16709 enthalten jeweils bis zu 7 %, 10 %, 20 % und 30 % Fettsäuremethylester. Die Verwendung von B20- oder B30-Kraftstoffen, selbst wenn es nur gelegentlich ist, ist mit besonderen Wartungsbedingungen („erschwerte Bedingungen") verbunden.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0157 -