Toyota C-HR > Automatische Klimaanlage

Bedienelemente im Innenraum / Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung / Automatische Klimaanlage

Luftauslässe und Gebläsestufe werden automatisch entsprechend der Temperatureinstellung angepasst.

Bedienelemente der Klimaanlage

Die folgenden Abbildungen beziehen sich auf Fahrzeuge mit Linkslenkung.

Die Positionen und Formen der Tasten sind bei Fahrzeugen mit Rechtslenkung abweichend.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

■ Anpassen der Temperatureinstellung

  1. Erhöht die Temperatur
  2. Verringert die Temperatur

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

■ Gebläsestufeneinstellung

  1. Erhöht die Gebläsestufe
  2. Verringert die Gebläsestufe

Drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung, um das Gebläse auszuschalten.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

■ Ändern der Luftströmung

Zum Ändern der Luftströmung bewegen Sie den Regler für die Änderung des Luftstroms nach oben oder unten.

Die verwendeten Luftauslässe wechseln mit jeder Betätigung des Reglers.

  1. Luft strömt zum Oberkörper.
  2. Luft strömt zum Oberkörper und zu den Füßen.
  3. Luft strömt zu den Füßen.
  4. Luft strömt zu den Füßen und die Frontscheibenheizung wird eingeschaltet.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

Verwenden des automatischen Modus

1. Drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.

Die Entfeuchtungsfunktion wird aktiviert. Luftauslässe und Gebläsestufe werden automatisch entsprechend der Temperatureinstellung angepasst.

2. Passen Sie die Temperatureinstellung an.

3. Zum Anhalten des Vorgangs drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.

■ Anzeige Automatischer Modus

Wenn die Einstellung der Gebläsestufe oder der Luftströmungsmodus betätigt werden, geht die Anzeige zum Automatik-Modus aus. Der Automatik- Modus für andere Funktionen als die betätigte bleibt jedoch erhalten.

■ Getrennte Anpassung der Temperatur für Fahrer- und Beifahrersitz

Führen Sie zum Aktivieren des Dual-Regelungsmodus einen der folgenden Schritte durch:

  • Drücken Sie  Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.
  • Passen Sie die Temperatureinstellung für die Beifahrerseite an.

    Die Kontrollleuchte leuchtet auf, wenn der Dual-Regelungsmodus eingeschaltet ist.

Sonstige Funktionen

■ Umschalten zwischen Außenluft- und Umluftbetrieb

Drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.

Der Modus schaltet bei jedem Drücken von Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung zwischen Außenluft- (Anzeige aus) und Umluftbetrieb (Anzeige ein) um.

■ Beschlag auf der Frontscheibe entfernen

Die Scheibenheizung dient zum Entfernen von Beschlag an der Frontscheibe und an den vorderen Seitenfenstern.

Drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.

Die Entfeuchtungsfunktion ist aktiv und die Gebläsestufe wird erhöht.

Stellen Sie die Taste für den Außen- oder Umluftbetrieb auf den Außenmodus, wenn der Umluftmodus aktiv ist. (Die Umschaltung kann unter Umständen automatisch erfolgen.) Um Beschlag an der Windschutzscheibe und den vorderen Seitenfenstern zu beseitigen, erhöhen Sie den Luftstrom und die Temperatur.

Um zum vorherigen Modus zurückzukehren, drücken Sie erneut Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung, wenn die Frontscheibe beschlagfrei ist.

■ Entfernen von Beschlag auf der Heckscheibe und den Außenspiegeln

Die Scheibenheizung dient zum Entfernen möglichen Beschlags von der Heckscheibe und zum Entfernen von Regentropfen, Tau und Frost von den Außenspiegeln.

Drücken Sie .

Nach einer bestimmten Zeit schalten sich die Heizelemente automatisch aus.

■ Scheibenwischerenteiser (je nach Ausstattung)

Diese Funktion dient dazu, Eisbildung an der Windschutzscheibe und an den Scheibenwischerblättern zu verhindern.

Drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.

Nach einer bestimmten Zeit schaltet sich der Scheibenwischerenteiser automatisch aus.

■ Gebläseanpassung

Die Gebläsestufeneinstellungen können geändert werden.

1. Drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.

2. Drücken Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung.

3. Bei jedem Drücken von Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung ändert sich die Gebläsestufe wie folgt.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

Luftauslässe

■ Position der Luftauslässe

Die Luftauslässe und die Luftmenge ändern sich in Abhängigkeit vom ausgewählten Luftstrommodus.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung: Einige Modelle

■ Einstellen der Position sowie Öffnen und Schließen der Luftauslässe

  1. Die Luftverteilung nach links oder nach rechts sowie nach oben oder nach unten leiten.
  2. Drehen Sie den Regler nach oben, um die Luftdüse zu öffnen oder zu schließen.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

■ Verwenden des automatischen Modus

Die Gebläsestufe wird automatisch entsprechend der Temperatureinstellung und den Umgebungsbedingungen angepasst.

Daher kann das Gebläse unmittelbar nach dem Drücken der Taste Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung stehen bleiben, bis warme oder kalte Luft zur Verfügung steht.

■ Beschlagbildung auf den Scheiben

  • Die Scheiben beschlagen schnell, wenn die Feuchtigkeit im Fahrzeug zu hoch ist.

    Durch das Einschalten von Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung wird die Luft aus den Auslässen entfeuchtet und Beschlag wird wirkungsvoll von der Frontscheibe entfernt.

  • Wenn Sie Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung ausschalten, können die Scheiben viel schneller beschlagen.
  • Die Fenster können schneller beschlagen, wenn der Umluftbetrieb verwendet wird.

■ Außenluft- oder Umluftbetrieb

  • Beim Fahren in Situationen mit hoher Staubentwicklung, in Tunneln oder in dichtem Verkehr stellen Sie den Schalter für den Außenluft- oder Umluftbetrieb auf Umluftbetrieb.

    Damit wird verhindert, dass Außenluft in den Fahrzeuginnenraum gelangt. Im Kühlbetrieb wird der Innenraum beim Aktivieren des Umluftmodus auch wirkungsvoll gekühlt.

  • Die Umschaltung zwischen Außenluft- und Umluftbetrieb kann in Abhängigkeit von der Temperatureinstellung oder der Innenraumtemperatur automatisch erfolgen.

■ Betrieb der Klimaanlage im umweltfreundlichen Fahrmodus

  • Im umweltfreundlichen Fahrmodus wird die Klimaanlage wie folgt gesteuert, um den Kraftstoffverbrauch zu senken:
    • Steuerung von Motordrehzahl und Kompressorbetrieb, um die Heiz-/Kühlkapazität zu beschränken
    • Beschränkte Gebläsestufe, wenn der automatische Modus ausgewählt ist
  • Um die Leistung der Klimaanlage zu verbessern, führen Sie die folgenden Vorgänge durch:
    • Anpassen der Gebläsestufe
    • Passen Sie die Temperatureinstellung an.
    • Deaktivieren des umweltfreundlichen Fahrmodus
  • Auch wenn der umweltfreundliche Fahrmodus eingestellt ist, kann der Eco-Modus der Klimaanlage durch einen Druck auf Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizungausgeschaltet werden.

■ Wenn die Außentemperatur auf ca. 0ºC fällt

Die Entfeuchtungsfunktion arbeitet möglicherweise auch dann nicht, wenn Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung gedrückt wird.

■ Lüftungs- und Klimaanlagengerüche

  • Damit frische Luft in den Innenraum gelangen kann, stellen Sie die Klimaanlage auf den Umluftbetrieb.
  • Im Betrieb können verschiedene Gerüche aus dem Fahrzeuginneren oder aus der Außenluft in die Klimaanlage gelangen und sich dort ansammeln. Das kann dazu führen, dass aus den Luftauslässen Gerüche in den Innenraum eindringen.
  • So verringern Sie die Gefahr einer Geruchsentwicklung:
    • Es wird empfohlen, die Klimaanlage vor dem Abstellen des Fahrzeugs auf den Außenluftmodus einzustellen.
    • Die Startzeit des Gebläses kann sich leicht verzögern, nachdem die Klimaanlage im Automatikmodus gestartet wurde.

■ nanoe*1 (je nach Ausstattung)

Die Klimaanlage arbeitet mit der nanoe-Technologie. Mit dieser Technologie wird der Fahrgastraum mit sauberer, frischer Luft versorgt, indem leicht saure, mit nanoe beschichtete Wasserpartikel über den seitlichen Luftauslass des Beifahrers ausgegeben werden*2.

  • Wenn das Gebläse eingeschaltet ist, ist das nanoe-System aktiviert.
  • Wenn das Gebläse unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, wird die Leistung des Systems maximiert. Wenn die folgenden Bedingungen nicht erfüllt sind, erreicht nanoe unter Umständen nicht die volle Kapazität.
    • Die Luftauslässe für Oberkörper, Oberkörper und Füße oder Füße werden verwendet.
    • Der seitliche Luftauslass des Beifahrers ist geöffnet.
  • Wenn nanoe generiert wird, wird eine geringe Ozonmenge ausgegeben, was in manchen Situationen zu einer schwachen Geruchsbildung führen kann. Dabei handelt es sich aber etwa um dieselbe Menge, die auch in der Natur vorkommt, wie z. B. in Wäldern. Diese Menge hat keinerlei Auswirkungen auf den menschlichen Körper.
  • Im Betrieb kann auch ein leises Geräusch wahrnehmbar sein. Dies ist keine Funktionsstörung.

*1: nanoe und das nanoe-Zeichen sind Marken der Panasonic Corporation.
*2: In Abhängigkeit von den Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen, der Gebläsestufe und der Richtung des Luftstroms erreicht nanoe unter Umständen nicht die volle Kapazität.

■ Kundenspezifische Anpassung

Einstellungen (z. B. Klimaanlageneinstellung) können geändert werden.

WARNUNG

■ Verhindern von Beschlagbildung auf der Frontscheibe

  • Verwenden Sie nicht Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung beim Betrieb der Luftkühlung bei extrem feuchter Witterung.

    Der Temperaturunterschied zwischen Außenluft und Frontscheibe kann dazu führen, dass die Frontscheibe von außen beschlägt und Ihnen die Sicht nimmt.

  • Legen Sie keine Gegenstände auf der Instrumententafel ab, die die Luftauslässe blockieren könnten. Ansonsten wird der Luftstrom behindert und die Frontscheibenheizung kann nicht mehr effizient arbeiten.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

■ Verhindern von Verbrennungen

  • Berühren Sie nicht die Oberfläche der Außenspiegel, wenn die Außenspiegelheizung in Betrieb ist.
  • Fahrzeuge mit Scheibenwischerenteiser: Berühren Sie nicht das Glas im unteren Bereich der Frontscheibe oder neben den vorderen Dachsäulen, wenn der Scheibenwischerenteiser aktiv ist.

■ nanoe-Generator (je nach Ausstattung)

Demontieren oder reparieren Sie den Generator nicht, da er Hochspannungsteile enthält.

Wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Toyota-Vertragswerkstatt oder einen anderen kompetenten Fachbetrieb, wenn der Generator repariert werden muss.

HINWEIS

■ Um ein Entladen der Batterie zu vermeiden

Lassen Sie die Klimaanlage bei abgestelltem Motor nicht länger als nötig eingeschaltet.

■ Vermeiden einer Beschädigung von nanoe (je nach Ausstattung)

Führen Sie keine Gegenstände in den seitlichen Luftauslass auf der Fahrerseite ein und bringen Sie keine Gegenstände am Luftauslass an. Verwenden Sie außerdem keine Sprays im Bereich des seitlichen Luftauslasses auf der Fahrerseite. Das kann dazu führen, dass der Generator nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Lenkradheizung/ Sitzheizungen

Lenkradheizung und Sitzheizungen beheizen die seitlichen Griffe am Lenkrad bzw. die Sitze.

WARNUNG

  • Wenn folgende Personengruppen bei eingeschalteter Heizung mit dem Lenkrad und den Sitzen in Berührung kommt, muss besonders vorsichtig vorgegangen werden, um Verletzungen zu vermeiden:
    • Säuglinge, Kleinkinder sowie ältere, kranke und behinderte Personen
    • Personen mit empfindlicher Haut
    • Übermüdete Personen
    • Personen, die Alkohol oder schlaffördernde Medikamente (Schlafmittel, Erkältungsmittel usw.) zu sich genommen haben
  • Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen, um Verbrennungen und ein Überhitzen zu vermeiden
    • Bedecken Sie den Sitz nicht mit einer Decke oder einem Polster, wenn Sie die Sitzheizung verwenden.
    • Verwenden Sie die Sitzheizungen nicht länger als nötig.

HINWEIS

  • Legen Sie keine schweren Gegenstände mit ungleichmäßiger Oberfläche auf den Sitz, und stecken Sie keine spitzen oder scharfen Gegenstände wie Nadeln, Nägel usw. in den Sitz.
  • Um ein Entladen der Batterie zu vermeiden, sollten Sie die Funktionen bei abgestelltem Motor nicht verwenden.

Lenkradheizung

Schaltet die Lenkradheizung ein/aus

Die Kontrollleuchte leuchtet, wenn die Lenkradheizung in Betrieb ist.

Fahrzeuge mit Linkslenkung

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

Fahrzeuge mit Rechtslenkung

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

■ Funktionsbedingung

Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem

Die Lenkradheizung funktioniert, wenn der Motorschalter in der Stellung "ON" steht.

Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem

Die Lenkradheizung funktioniert, wenn der Motorschalter auf IGNITION ON steht.

Sitzheizungen

Bei jedem Drücken des Schalters ändern sich die Betriebsbedingungen wie folgt.

Hi (3 Segmente beleuchtet) → Mid (2 Segmente beleuchtet) → Lo (1 Segment beleuchtet) → Aus Die Stufenanzeige (bernsteinfarben) leuchtet im Betrieb.

Toyota CH-R. Betrieb von Klimaanlage und Scheibenheizung

■ Funktionsbedingung

Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem

Die Sitzheizungen funktionieren, wenn der Motorschalter in der Stellung "ON" steht.

Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem

Die Sitzheizungen können verwendet werden, wenn der Motorschalter auf IGNITION ON steht.

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota C-HR > Manuelle Klimaanlage

    Bedienelemente der Klimaanlage Die folgenden Abbildungen beziehen sich auf Fahrzeuge mit Linkslenkung. Die Positionen und Formen der Tasten sind bei Fahrzeugen mit Rechtslenkung abweichend.

     Toyota C-HR > Benutzung der Innenleuchten

    Innenleuchten (Liste) Schminkspiegelleuchten (je nach Ausstattung) Interior light/front personal lights (if equipped) Fond-Innenleuchte (je nach Ausstattung) Motorschalterbeleuchtung (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem) Handschuhfachleuchte Becherhalterbeleuchtung (je nach Ausstattung) Türverkleidungsleuchten (je nach Ausstattung)

     Toyota C-HR > Räder

    Wenn ein Rad verformt, gerissen oder stark verrostet ist, muss es ersetzt werden. Andernfalls kann sich der Reifen vom Rad lösen oder die Kontrolle über das Fahrzeug verloren gehen. Auswahl der Räder Achten Sie beim Wechseln der Räder darauf, dass Sie in Bezug auf Tragkraft, Durchmesser, Felgenbreite und positive Einpresstiefe* den ausgebauten Rädern entsprechen*.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0385 -