Jeep Wrangler > Automatikgetriebe

Start und Betrieb / Automatikgetriebe

VORSICHT!

  • Schalten Sie den Gangwahlhebel erst dann in die Stellung PARK (P) oder REVERSE (Rückwärtsgang) bzw. aus diesen Stellungen heraus, nachdem das Fahrzeug still steht.
  • Schalten Sie den Schalthebel nicht aus den Stellungen REVERSE (Rückwärtsgang), PARK, NEUTRAL (Leerlauf) oder DRIVE (Fahrt) in einen anderen Gang, solange der Motor über Leerlaufdrehzahl dreht.
  • Bevor Sie den Schalthebel in einen Gang schalten, treten Sie fest auf das Bremspedal.

HINWEIS: Während des Schaltvorgangs aus Stellung PARK muss das Bremspedal betätigt gehalten werden.

WARNUNG!

  • Verwenden Sie niemals die Stellung PARK eines Automatikgetriebes als Ersatz für die Feststellbremse. Ziehen Sie die Feststellbremse vor dem Verlassen des Fahrzeugs stets fest an, um es gegen Wegrollen zu sichern, da dies zu Schäden oder Verletzungen führen kann.
  • Das Fahrzeug könnte sich bewegen und könnte Sie und andere verletzen, wenn es sich nicht in der Stellung PARK befindet. Überprüfen Sie bei losgelassenem Bremspedal, ob es möglich ist, den Gangwahlhebel aus der Stellung PARK zu bewegen. Stellen Sie sicher, dass sich das Getriebe in der Stellung PARK befindet, bevor Sie das Fahrzeug verlassen.
  • Das Getriebe schaltet unter Umständen nicht in die Stellung PARK, während sich das Fahrzeug bewegt. Halten Sie das Fahrzeug immer vollständig an, bevor Sie in die Stellung PARK schalten, und stellen Sie sicher, dass die Gangstellungsanzeige PARK (P) anzeigt und nicht blinkt. Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug vollständig steht und die Stellung PARK richtig angezeigt wird, bevor Sie das Fahrzeug verlassen.
  • Es ist gefährlich, bei einer Motordrehzahl, die über der Leerlaufdrehzahl liegt, aus den Stellungen PARK oder NEUTRAL (Leerlauf) zu schalten. Wenn dabei das Bremspedal nicht kräftig betätigt wird, kann das Fahrzeug möglicherweise plötzlich vorwärts oder rückwärts beschleunigen. Dabei können Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren und eine Person anfahren oder gegen ein Hindernis prallen. Schalten Sie nur dann in eine Fahrstufe, wenn der Motor mit normaler Leerlaufdrehzahl läuft und das Bremspedal kräftig betätigt ist.
  • Eine unbeabsichtigte Bewegung des Fahrzeugs kann die Insassen und Passanten verletzen. Wie bei allen Fahrzeugen, sollten Sie auch dieses Fahrzeug niemals verlassen, solange der Motor noch läuft. Vor dem Verlassen des Fahrzeugs immer vollständig zum Stillstand kommen, dann die Feststellbremse anziehen, das Getriebe in die Stellung PARK schalten und die Zündung ausschalten, d. h. in Stellung OFF (Aus) bringen. Sobald die Zündung in der Stellung OFF (Aus) steht, ist das Getriebe in die Stellung PARK arretiert, und das Fahrzeug ist gegen Wegrollen gesichert.
  • Stellen Sie beim Verlassen des Fahrzeugs immer sicher, dass die Zündung in der Stellung OFF (Aus) steht, nehmen Sie das Schlüssel-Griffstück aus dem Fahrzeug, und verriegeln Sie das Fahrzeug.
  • Lassen Sie Kinder auf keinen Fall unbeaufsichtigt im Fahrzeug oder mit Zugriff auf ein entriegeltes Fahrzeug. Kinder unbeaufsichtigt im Fahrzeug zu lassen, ist aus verschiedenen Gründen gefährlich.

    Ein Kind oder andere Personen können schwer oder sogar tödlich verletzt werden. Kinder sollten ermahnt werden, die Feststellbremse, das Bremspedal oder den Gangwahlhebel auf keinen Fall zu berühren.

  • Lassen Sie das Schlüssel-Griffstück nicht im Fahrzeug oder in der Nähe des Fahrzeugs (oder für Kinder zugänglich) liegen, und belassen Sie die Zündung nicht im Modus ACC (Zusatzverbraucher) oder ON/RUN (Ein/Start). Ein Kind könnte die elektrischen Fensterheber oder andere elektrische Systeme betätigen oder das Fahrzeug in Gang setzen.

Zündsperre für Parkstellung

Dieses Fahrzeug ist mit einer Zündsperre für die Parkstellung ausgestattet, die es erfordert, dass das Getriebe in die Stellung PARK (Parken) gebracht wird, bevor der Zündung in die Stellung OFF (Aus) gedreht werden kann. So wird vermieden, dass der Fahrer versehentlich das Fahrzeug verlässt, ohne das Getriebe in die Stellung PARK zu stellen.

Dieses System sperrt das Getriebe in Stellung PARK, wenn sich die Zündung im Modus OFF (Aus) befindet.

HINWEIS: Das Getriebe ist nicht in der Stellung PARK arretiert, wenn sich die Zündung in der Stellung ACC (Zusatzverbraucher) befindet (obwohl der Motor nicht läuft). Stellen Sie sicher, dass sich das Getriebe in der Stellung PARK befindet und die Zündung ausgeschaltet ist (nicht in der Stellung ACC (Zusatzverbraucher) ), bevor Sie das Fahrzeug verlassen.

Brems-/Getriebe-Schaltsperrsystem

Dieses Fahrzeug ist mit einer Brems-/ Getriebe-Schaltsperre (BTSI) ausgestattet, die den Gangschalter in Stellung PARK gesperrt hält, wenn die Bremsen nicht betätigt sind. Um das Getriebe aus der Stellung PARK zu schalten, muss der Motor laufen, und das Bremspedal muss gedrückt werden.

Das Bremspedal muss außerdem gedrückt werden, wenn aus NEUTRAL (Leerlauf) in DRIVE (Fahrt) oder REVERSE (Rückwärtsgang) geschaltet wird, wenn das Fahrzeug steht oder bei geringen Geschwindigkeiten bewegt wird.

Achtgang-Automatikgetriebe

Das Fahrzeug ist mit einem kraftstoffsparenden Acht-Gang-Getriebe ausgestattet.

Der Schalthebel befindet sich in der Mittelkonsole.

Jeep Wrangler. Automatikgetriebe
Gangschalthebel

Der Gangwahlhebel hat die Schaltstellungen PARK, REVERSE (Rückwärtsgang), NEUTRAL (Leerlauf), DRIVE (Fahrt) und MANUAL (AutoStick-Schaltung). Manuelle Gangwechsel können mit AutoStick ausgeführt werden. Schalten mit dem Schalthebel nach vorn (-) oder hinten (+) in der Stellung MANUAL (AutoStick-Schaltung) (neben der Stellung DRIVE (Fahrt) ) legt den Gang manuell ein, und er wird dann im Kombiinstrument angezeigt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "AutoStick" in diesem Abschnitt.

HINWEIS: Wenn der Schalthebel nicht in die Stellung PARK, REVERSE (Rückwärtsgang) oder NEUTRAL (Leerlauf) geschaltet werden kann (nach vorn gedrückt), steht er wahrscheinlich in der Stellung AutoStick (+/-) (neben der Stellung DRIVE (Fahrt) ). Im Auto- Stick-Modus wird der Gang (1, 2, 3, usw.) auf dem Kombiinstrument angezeigt. Stellen Sie den Schalthebel nach rechts (in die Stellung DRIVE (Fahrt) ), um in PARK, REVERSE (Rückwärtsgang) und NEUTRAL (Leerlauf) schalten zu können.

AutoStick

AutoStick ist eine interaktive Getriebefunktion, die für eine manuelle Schaltfunktion des Getriebes sorgt, damit der Fahrer mehr Kontrolle über das Fahrzeug hat. AutoStick gestattet dem Fahrer, die Motorbremswirkung zu maximieren, unerwünschte Hochschaltvorgänge und Zurückschaltvorgänge zu eliminieren und die Fahrzeugleistung insgesamt zu verbessern. Dieses System ermöglicht außerdem mehr Kontrolle beim Überholen, im Stadtverkehr, bei kalten, rutschigen Straßenverhältnissen, bei Fahrten im Gebirge, bei Anhängerbetrieb und in vielen anderen Situationen.

Bedienung

Zur Aktivierung des AutoStick-Modus bewegen Sie den Ganghebel in die Stellung MANUAL (M) (neben der Stellung DRIVE (Fahrt) ). Der aktuelle Gang wird im Kombiinstrument angezeigt. In der Betriebsart AutoStick können Sie mit dem Gangwahlhebel (in der Stellung MANUAL (Manuell) ) das Getriebe manuell schalten. Bei Tippen des Gangwahlhebels nach vorn (-), während er sich in der Stellung MANUAL (Manuell) (M) befindet, schaltet das Getriebe in den niedrigeren Gang zurück. Durch Antippen des Wählhebels nach hinten (+) wird ein Befehl zum Hochschalten ausgegeben.

Im AutoStick-Modus schaltet das Getriebe hoch oder zurück, wenn (+/-) vom Fahrer manuell ausgewählt wird, es sei denn, der Motor könnte absterben oder überhöhte Drehzahlen wären die Folge. Es bleibt der aktuelle Gang eingelegt, bis ein weiteres Hoch- oder Zurückschalten erforderlich ist.

Ausnahmen werden nachfolgend beschrieben.

  • Das Getriebe schaltet automatisch zurück, wenn das Fahrzeug verlangsamt (um ein Absterben des Motors zu verhindern), und es wird der aktuelle Gang angezeigt.
  • Das Getriebe schaltet automatisch zurück in den ersten Gang, wenn das Fahrzeug anhält. Nach dem Anhalten sollte der Fahrer beim Beschleunigen manuell hochschalten (+).
  • Sie können aus dem Stillstand im ersten oder zweiten Gang anfahren (oder in Fahrstufe 4L im dritten Gang). Wenn Sie (im Stillstand) auf (+) tippen, ist ein Anfahren im zweiten Gang möglich. Bei Schnee oder Eis auf der Fahrbahn kann Anfahren im zweiten oder dritten Gang hilfreich sein.
  • Wenn der Motor durch ein angefordertes Hochschalten überdrehen würde, erfolgt dieser Schaltvorgang nicht.
  • Das System ignoriert Hochschaltversuche bei zu geringer Fahrgeschwindigkeit.
  • Bei Halten des Ganghebels in der Stellung (-) wird das Getriebe progressiv in den bei aktueller Geschwindigkeit niedrigstmöglichen Gang zurückgeschaltet.
  • Bei aktiviertem AutoStick sind die Schaltvorgänge des Getriebes deutlicher spürbar.
  • Das System kehrt zum automatischen Schaltmodus zurück, wenn ein Fehler oder ein Überhitzungszustand erkannt wird.

HINWEIS: Bei aktivierter Bergabfahrhilfe ist AutoStick nicht aktiv.

Um AutoStick zu deaktivieren, den Gangwahlhebel in Stellung DRIVE (Fahrt) zurückbewegen.

Sie können jederzeit in den oder aus dem AutoStick-Betrieb schalten, ohne dabei den Fuß vom Gaspedal nehmen zu müssen.

WARNUNG! Schalten Sie bei glatter Fahrbahn nicht herunter, um mit dem Motor zu bremsen.

Dabei könnten die Antriebsräder ihren Griff verlieren, was zu einem Ausbrechen des Fahrzeugs und damit zu einem Unfall oder Verletzungen führen kann.

    LESEN SIE MEHR:

     Jeep Wrangler > Starten des Motors

    Stellen Sie vor dem Anlassen des Motors den Sitz, den Rückspiegel und die Außenspiegel ein, und legen Sie den Sicherheitsgurt an. WARNUNG! Entfernen Sie beim Verlassen des Fahrzeugs stets das Schlüssel-Griffstück aus der Zündung, und schließen Sie das Fahrzeug ab. Lassen Sie Kinder auf keinen Fall unbeaufsichtigt im Fahrzeug oder mit Zugriff auf ein entriegeltes Fahrzeug. Kinder unbeaufsichtigt im Fahrzeug zu lassen, ist aus verschiedenen Gründen gefährlich. Ein Kind oder andere Personen können schwer oder sogar tödlich verletzt werden. Kinder sollten ermahnt werden, die Feststellbremse, das Bremspedal oder den Schalthebel auf keinen Fall zu berühren. Lassen Sie das Schlüssel-Griffstück nicht im Fahrzeug oder in der Nähe des Fahrzeugs oder für Kinder zugänglich liegen. Ein Kind könnte die elektrischen Fensterheber oder andere elektrische Systeme betätigen oder das Fahrzeug in Gang setzen. Lassen Sie bei hohen Außentemperaturen keine Kinder oder Tiere in einem geparkten Fahrzeug zurück. Der Innenraum kann sich so stark aufheizen, dass die Gefahr schwerer oder tödlicher Verletzungen besteht.

     Jeep Wrangler > Allradantrieb

    WARNUNG! Wenn eine Verteilergetriebestellung nicht vollständig eingekuppelt wird, kann dies zu Schäden am Verteilergetriebe oder dem Verlust an Leistung und der Kontrolle über das Fahrzeug führen. Dies kann zu einem Unfall führen. Fahren Sie das Fahrzeug nur, wenn das Verteilergetriebe vollständig eingekuppelt ist.

     Jeep Wrangler > Bedienungsanleitung

    BEDIENUNGSANLEITUNG ONLINE Diese Anleitung ist ein Referenzdokument, das Ihnen helfen soll, sich schnell mit den wichtigsten Merkmalen und Prozessen Ihres Fahrzeugs vertraut zu machen. Es enthält die meisten Informationen, die Sie zur Bedienung und Wartung des Fahrzeugs kennen müssen, einschließlich Informationen und Vorgehensweisen für Notfälle

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0214 -