Audi Q3 > Außenbeleuchtung

Start und Fahrt / Licht und Sicht / Außenbeleuchtung

Licht ein-/ausschalten

Audi Q3. Abb. 41 Instrumententafel: Lichtschalter
Abb. 41 Instrumententafel: Lichtschalter

Lichtschalter

Drehen Sie den Schalter in die entsprechende Position.

Bei eingeschaltetem Licht leuchtet das Symbol .

O - Licht aus. Bei einigen Länderausführungen wird in dieser Position bei eingeschalteter Zündung das Tagfahrlicht* eingeschaltet.

AUTO* - Das automatische Fahrlicht wird abhängig von der Helligkeit (z. B. bei Dämmerung, bei Regen, im Tunnel) ein-/ausgeschaltet.

- Standlicht

- Abblendlicht

  - Allwetterlicht. Drehen Sie den Schalter auf Standlicht oder Abblendlicht . Ziehen Sie den Schalter bis zur ersten Raste 1 .

- Nebelschlussleuchten. Drehen Sie den Schalter auf Standlicht oder Abblendlicht . Ziehen Sie den Schalter bis zur zweiten Raste 2 .

Allwetterlicht

Die Frontbeleuchtung wird automatisch so eingestellt, dass z. B. bei regennasser Fahrbahn der Fahrer durch das eigene Licht weniger geblendet wird.

Automatisch-dynamische Leuchtweitenregulierung

Um bei beladenem Fahrzeug den Gegenverkehr nicht zu blenden, ist Ihr Fahrzeug mit einer Leuchtweitenregulierung ausgestattet. Die Leuchtweite stellt sich automatisch ein, auch beim Bremsen und Beschleunigen.

Lichtfunktionen*

Die folgenden Lichtfunktionen sind ausstattungsabhängig und funktionieren nur in Lichtschalterposition AUTO.

Statisches Abbiegelicht - Das Abbiegelicht schaltet sich ab einem bestimmten Lenkeinschlag bis ca. 70 km/h und beim Blinken bis ca. 40 km/h ein. Die Seitenbereiche des Fahrzeugs werden beim Abbiegen besser ausgeleuchtet.

Autobahnlicht - Das Autobahnlicht passt das Abblendlicht auf Autobahnen geschwindigkeitsabhängig an.

ACHTUNG

  • Das automatische Fahrlicht* hat lediglich eine Assistenzfunktion. Es entbindet den Fahrer nicht von seiner Pflicht, das Fahrlicht zu kontrollieren und den Licht- und Sichtbedingungen entsprechend manuell zu schalten.

    Zum Beispiel kann Nebel von den Lichtsensoren nicht erkannt werden. Schalten Sie deshalb bei diesen Witterungsbedingungen sowie beim Fahren in der Dunkelheit immer das Abblendlicht ein.

  • Damit der nachfolgende Verkehr nicht geblendet wird, dürfen Sie die Nebelschlussleuchte nur nach den gesetzlichen Bestimmungen einschalten.
  • Beachten Sie bei der Benutzung der beschriebenen Beleuchtungseinrichtung die gesetzlichen Bestimmungen.

Hinweis

  • Der Lichtsensor für das automatische Fahrlicht* befindet sich in der Innenspiegelbefestigung.

    Kleben Sie deshalb keine Aufkleber in diesem Bereich auf die Frontscheibe.

  • Einige Funktionen der Außenbeleuchtung können eingestellt werden .
  • Wenn Sie bei eingeschalteter Außenbeleuchtung die Zündung ausschalten und die Tür öffnen, ertönt ein Summer.
  • Bei einigen Länderausführungen werden bei eingeschaltetem Tagfahrlicht die Rückleuchten nicht mit eingeschaltet.
  • Bei kühlen oder feuchten Witterungsverhältnissen können die Scheinwerfer, Blinker und Rückleuchten aufgrund des Temperaturunterschieds zwischen Innen- und Außenbereich innen beschlagen. Wenn Sie das Fahrlicht einschalten, sind diese nach kurzer Zeit ganz oder größtenteils wieder frei. Diese Erscheinung hat keinen Einfluss auf die Lebensdauer der Beleuchtungseinrichtung.

Blinker- und Fernlichthebel

Mit dem Blinkerhebel werden neben dem Blinker auch Fernlicht, Parklicht und Lichthupe bedient.

Audi Q3. Abb. 42 Blinker- und Fernlichthebel
Abb. 42 Blinker- und Fernlichthebel

Blinker und Parklicht

Wenn Sie den Hebel bei eingeschalteter Zündung in die entsprechende Position bewegen, wird geblinkt.

Bei ausgeschalteter Zündung schalten Sie das Parklicht ein.

  1. Blinker/Parklicht rechts
  2.  Blinker/Parklicht links

Wenn Sie den Hebel nur antippen, wird dreimal geblinkt.

Fernlicht und Lichthupe

Bewegen Sie den Hebel in die entsprechende Position.

  1. Fernlicht ein (Fahrzeuge mit Fernlichtassistent*
  2. Fernlicht aus bzw. Lichthupe

Im Kombiinstrument leuchtet die Kontrollleuchte

ACHTUNG

Durch das Fernlicht werden andere Fahrer stark geblendet - Unfallgefahr! Verwenden Sie deshalb das Fernlicht bzw. die Lichthupe nur, wenn niemand geblendet werden kann.

Hinweis

Wenn Sie bei eingeschaltetem Parklicht die Tür öffnen, ertönt ein Summer.

Fernlichtassistent

Der Fernlichtassistent schaltet das Fernlicht abhängig von Umgebungseinflüssen automatisch ein/aus.

Audi Q3. Abb. 43 Blinker- und Fernlichthebel: Fernlichtassistenten ein-/ausschalten
Abb. 43 Blinker- und Fernlichthebel: Fernlichtassistenten ein-/ausschalten

Fernlichtassistent aktivieren

Voraussetzung: Die Lichtschalterposition AUTO ist eingestellt.

  • Um den Fernlichtassistenten zu aktivieren, tippen Sie den Hebel nach vorn 1 . Die Kontrollleuchte erscheint im Display des Kombiinstruments und das Fernlicht wird automatisch ein-/abgeschaltet. Wenn das Fernlicht eingeschaltet wurde, leuchtet zusätzlich die Kontrollleuchte

Fernlicht manuell ein-/ausschalten

Wenn das Fernlicht einmal nicht wie erwartet ein-/ausgeschaltet wurde, können Sie es manuell steuern:

  • Um das Fernlicht manuell einzuschalten, tippen Sie den Hebel nach vorn 1 . Die Kontrollleuchte leuchtet.
  • Um das Fernlicht manuell auszuschalten, ziehen Sie den Hebel nach hinten 2 . Der Fernlichtassistent ist deaktiviert.

Lichthupe betätigen

  • Um die Lichthupe bei aktiviertem Fernlichtassistenten zu betätigen, ziehen Sie den Hebel in Position 2 . Der Fernlichtassistent bleibt dabei aktiviert.

Fahrerhinweise im Display des Kombiinstruments

Fernlichtassistent: Systemstörung!

Fahren Sie demnächst zu einem Fachbetrieb und lassen Sie die Störung beheben. Sie können das Fernlicht nach wie vor manuell ein-/ausschalten.

Fernlichtassistent: zurzeit nicht verfügbar. Keine Kamerasicht

Die Sicht der Kamera ist z. B. durch Aufkleber oder Verschmutzung gestört.

Der Sensor befindet sich zwischen Innenspiegel und Frontscheibe. Kleben Sie deshalb keine Aufkleber in diesem Bereich auf die Frontscheibe.

ACHTUNG

Der Fernlichtassistent hat lediglich eine Assistenzfunktion.

Er entbindet den Fahrer nicht von seiner Pflicht, das Fahrlicht zu kontrollieren und den Licht-/Sichtbedingungen entsprechend manuell zu schalten. In folgenden Situationen kann ein manuelles Eingreifen erforderlich sein:

  • Bei ungünstigen Witterungsbedingungen wie Nebel, heftigem Niederschlag, aufgewirbeltem Schnee oder Gischt.
  • Auf Straßen, bei denen der Gegenverkehr teilweise verdeckt wird, z. B. Autobahnen.
  • Bei Verkehrsteilnehmern mit nicht ausreichender Beleuchtung wie z. B. Radfahrern oder Fahrzeugen mit verschmutzten Heckleuchten.
  • In engen Kurven, an steilen Kuppen oder Senken.
  • In schlecht beleuchteten Ortschaften.
  • Bei starken Reflektoren, z. B. Schildern.
  • Wenn die Frontscheibe im Bereich des Sensors beschlagen, verschmutzt, vereist oder durch Aufkleber verdeckt ist.

Außenbeleuchtung einstellen

Die Funktionen werden im Infotainment* eingestellt.

  • Wählen Sie: Funktionstaste CAR > Steuerungstaste (Car) Systeme* > Fahrzeugeinstellungen > Außenbeleuchtung.

Coming home, Leaving home*

Die Funktion Coming home sorgt bei Dunkelheit dafür, dass nach dem Ausschalten der Zündung und Öffnen der Fahrertür das Umfeld des Fahrzeugs beleuchtet wird. Um die Funktion einzuschalten, wählen Sie Leuchten beim Aussteigen > ein.

Die Funktion Leaving home sorgt bei Dunkelheit dafür, dass beim Entriegeln das Umfeld des Fahrzeugs beleuchtet wird. Um die Funktion einzuschalten, wählen Sie Leuchten beim Entriegeln > ein.

Coming home und Leaving home funktionieren nur bei Dunkelheit und in der Lichtschalterposition AUTO.

Licht für Rechtsverkehr/Linksverkehr

Wenn Sie in ein Land fahren, in dem auf der anderen Straßenseite als im Heimatland gefahren wird, müssen die Scheinwerfer nicht umgestellt werden. Die Scheinwerfer sind für den Links- sowie für den Rechtsverkehr ausgelegt.

Warnblinkanlage

Audi Q3. Abb. 44 Mittelkonsole: Taste für Warnblinkanlage
Abb. 44 Mittelkonsole: Taste für Warnblinkanlage

Die Warnblinkanlage dient dazu, in Gefahrensituationen andere Verkehrsteilnehmer auf Ihr Fahrzeug aufmerksam zu machen.

  • Um die Warnblinkanlage ein-/auszuschalten, drücken Sie die Taste .

Um andere Verkehrsteilnehmer auf eine Gefahrensituation aufmerksam zu machen, blinken bei einer starken Bremsung die Bremsleuchten.

Kommt es bei einer solchen Bremsung zum Stillstand des Fahrzeugs, wird die Warnblinkanlage automatisch eingeschaltet1). Die Warnblinkanlage wird automatisch ausgeschaltet, wenn sie weiterfahren.

Bei eingeschalteter Warnblinkanlage können Sie einen Richtungs-/Spurwechsel anzeigen, indem Sie den Blinkerhebel betätigen. Das Warnblinken wird vorübergehend unterbrochen.

Die Warnblinkanlage funktioniert auch bei ausgeschalteter Zündung.

    LESEN SIE MEHR:

     Audi Q3 > Licht und Sicht

     Audi Q3 > Innenbeleuchtung

    Innenbeleuchtung vorn/hinten Abb. 45 Dachhimmel vorn: Bedienelemente Innenbeleuchtung Abb. 46 Dachhimmel hinten: LED-Leseleuchten*

     Mazda CX-30 > Notbremsassistent [Hinten gekreuzt] (SBS-RC)

    ▼ Notbremsassistent [Hinten gekreuzt] (SBS-RC) Das SBS-RC ist ein System, das dem Fahrer hilft, Kollisionen zu vermeiden und Schäden im Falle einer Kollision zu reduzieren, indem es die Bremsen betätigt, wenn die Möglichkeit einer Kollision mit einem Fahrzeug besteht, das sich von hinten nähert, während Sie aus dem Parkplatz zurückfahren.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.ksuvinfode.com 0.0168 -